Fr., 14.06.2019

Großer Konzertabend der Bläserensembles des Gymnasiums Rahden Zum letzten Mal mit Uwe Kolbus

Auch die Nachwuchsband hat sich vorbereitet und freut sich jetzt auf ihren Auftritt beim Konzert am kommenden Mittwoch in der Aula des Gymnasiums Rahden.

Auch die Nachwuchsband hat sich vorbereitet und freut sich jetzt auf ihren Auftritt beim Konzert am kommenden Mittwoch in der Aula des Gymnasiums Rahden.

Rahden (WB/bös). Zum zwölften Jahreskonzert der Bläserensembles des Gymnasiums Rahden laden die etwa 110 Schülerinnen und Schüler der Klassenband 6, der Nachwuchsband und von GYROS (Gymnasium Rahden On Stage) & Friends alle Musikinteressierten für kommenden Mittwoch, 19. Juni in die Aula ein. Beginn ist um 19 Uhr.

Auf den Notenpulten liegen Originalkompositionen und Arrangements aus den Bereichen Rock, Pop, Jazz und Film. Stark verstärkt tritt die Concert Band GYROS auf. Der 33-köpfigen Stammbesetzung schließen sich 21 Ehemalige an, die der Einladung von Uwe Kolbus gefolgt sind, bei seinem letzten Konzert in Rahden dabei zu sein. Der Musiklehrer wechselt zum Schuljahresende zum Besselgymnasium nach Minden. »Die Musikveranstaltung hält wieder die ein oder andere Überraschung bereit«, verspricht Uwe Kolbus dem Publikum. Der Eintritt ist frei.

Klassenband 6

In der Klassenband 6 spielen gegenwärtig 18 Mädchen und Jungen. Sie haben im September 2017 mit dem Instrumentalspiel begonnen und präsentieren überwiegend Stücke, die für diese Besetzung komponiert worden sind.

Nachwuchsband

In der Nachwuchsband sind 44 junge Musikerinnen und Musiker der Jahrgangsstufen 6.2 bis 8 und seit dem zweiten Halbjahr sind 11 Schüler der Klassenband 6 dabei. Während der Probenfahrt im Februar hat sich das Ensemble intensiv auf die Auftritte vorbereitet. Das Repertoire reicht von Originalkompositionen bis hin zu Arrangements aus Rock, Pop und Film.

Gyros

Der Concert-Band GYROS gehören 33 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 bis 12 an. Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr bei der Filmmusik. 21 Ehemalige verstärken die Gruppe. Sie haben im Vorfeld zwei Probentage absolviert und Anfang Juni eine Fahrt zur Jugendherberge nach Porta Westfalica unternommen, um dort zu üben. Moderation.

Moderation und Dank

Moderiert wird das Konzert von Jascha Achterberg. Er hat währende seiner Zeit am Gymnasium Rahden in der Klassenband, der Nachwuchsband und bei GYROS Trompete gespielt und bereits im vergangenen Jahr – damals mit Lena Pröpper – durch das Programm geführt. »Ihm gilt unser besonderer Dank, genauso wie Annette Schepsmeier für ihre Unterstützung und Mortimer Greenborough für ihre Unterstützung der Bläsergruppen sowie Christian Tirre und Sebastian Hilker für die technische Betreuung«, betont Uwe Kolbus.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6687731?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516046%2F