Di., 18.06.2019

Tragischen Unfall im Waldpädagogikzentrum Hahnhorst Zehnjähriger stirbt während Klassenfahrt

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Diepholz (WB). Bei einem tragischen Unfall im Waldpädagogikzentrum Hahnhorst im Landkreis Diepholz an der Grenze zu Minden-Lübbecke ist am Dienstag ein zehnjähriger Junge tödlich verunglückt.

Wie die Polizei mitteilt, war der Junge mit seiner Schulklasse aus Wolfsburg zur Klassenfahrt angereist. Am Vormittag, nach dem Frühstück, geriet der Junge beim Spielen mit Mitschülern unter einen auf Schienen stehenden Wagen, so die Polizei weite.

Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen verstarb der Schüler noch an der Unglücksstelle. Die Schulklasse, Lehrer und Mitarbeiter des Zentrums wurden von Sanitätern und Seelsorgern betreut. Die Klassenfahrt wurde abgebrochen und die Schulklasse trat unter Begleitung von Seelsorgern die Heimreise an.

Auch in Wolfsburg wurde die Klasse von der Schule, den Eltern und Betreuungspersonen in Empfang genommen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6704194?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516046%2F