Do., 18.07.2019

Tonnenheide feiert am kommenden Wochenende Schützenfest Wer holt den Adler von der Stange?

Der amtierende Hofstaat der Tonnenheider Schützen: Seine Amtszeit neigt sich dem Ende zu. Am Sonntag werden neue Majestäten ermittelt.

Der amtierende Hofstaat der Tonnenheider Schützen: Seine Amtszeit neigt sich dem Ende zu. Am Sonntag werden neue Majestäten ermittelt.

Tonnenheide (WB/bös). Alle drei Jahre feiern die Schützen aus Tonnenheide ihr großes Sommerfest auf Espelkamper Boden, in Schmalge. So wird auch dieses Mal das Festzelt am »Krug zum Grünen Kranze«, in Espelkamp-Schmalge aufgestellt.

Freitag, 19. Juli:

15 Uhr Beginn des Kinderschützenfestes unter der Leitung von Torben Wöstehoff und seinem Team. Für die Kinder werden viele Spiele und Aktionen geboten. So ist ein Bobby-Car-Rennen, Torwandschießen, Kisten-Rollen-Bahnfahrt, Luftballon werfen und viele weitere Spiele geplant. Natürlich wird auch in diesem Jahr wieder eine Hüpfburg aufgestellt. Unter der Aufsicht von Rolf Strathmann und Fred Wüllner erfolgt das Kinderkönigsschießen.

Gleichzeitig werden viele interessante Spiele für Kinder sowie eine Kaffee- und Kuchentafel im Festzelt für Erwachsene angeboten.

Etwa um 17.30 Uhr erfolgt die Proklamation der neuen Kinderkönige vom Vorsitzenden und Major Jörg Peper sowie dem Königspaar Christian und Tanja Dunker aus Tonnenheide. 19.30 Uhr tritt das Schützenbataillon im Festzelt an. Um 19.45 Uhr ist Abmarsch zum Zapfenstreich mit dem Kindergarten »Flohkiste« sowie der Grundschule. Marschroute: Festzelt, Tonnenheider Straße, »An den Wiesen« zur Pause am Grillplatz. Weiter geht es über »An die Wiesen«, Weddingfeld, »Am grünen Kranze« und Tonnenheider Straße direkt ins Festzelt. Dort stehen Ehrungen auf dem Programm. Abends werden die Schützen Wehe und Oppendorf sowie die Jungschützen aus Stelle, Wehe und Rahden empfangen. Zum Tanz spielt die Band »VERTIGO«.

Samstag, 20. Juli

14.30 Uhr Antreten auf dem Hof von Familie Schwarze, Grüner Weg 7 in Stelle. Marsch: Grüner Weg bis zur Residenz des Schützenkönigs Christian Dunker, Aufhängen der Königsscheibe, Beförderungen und Ehrungen. Um 17 Uhr erfolgt der Abmarsch in Stelle und es geht durch Tonnenheide und nach Schmalge.

Ab 20 Uhr kommen die Gastvereine aus Alt-Espelkamp, Lavelsloh und eine Abordnung um das Königspaar aus Wehdem sowie die Jungschützen aus Varl. Abends spielt wieder die Band »VERTIGO«.

Sonntag, 21. Juli:

Ab 6 Uhr werden Schützen und Königspaare geweckt. Von 9.30 bis 10. 30 Uhr ist das Königsfrühstück im Festzelt geplant. 10.30 Uhr tritt das Schützenbataillon im Festzelt an. Anschließend beginnt das Adlerschießen auf dem mobilen Vogelhochstand. Espelkamps Bürgermeister Heinrich Vieker, Rahdens Bürgermeister Dr. Bert Honsel, die Ortsvorsteherin aus Schmalge, Marlies Schröder und der Ortsvorsteher aus Tonnenheide, Christian Krüger eröffnen unter anderem den Wettbewerb.

Etwa für 14 Uhr ist die Proklamation der neuen Regenten vorgesehen. 19 Uhr Empfang der befreundeten Gastvereine aus Wehe und Stelle-Stellerloh. Abends spielt wieder »VERTIGO«. Am Sonntagabend ist der Eintritt frei.

Allgemeines:

Bei Umzügen werden die Königspaare in geschmückten Fahrzeugen gefahren. Die Alte Garde setzen am Samstag und Sonntag ihren Wagen ein. Bei den Umzügen am Samstag und Sonntag wird das Bataillon durch die vereinseigene »Sanitätsgruppe« unter der Leitung von Achim Lintelmann unterstützt. Die Löschgruppe sorgt für die Sicherheit.

Für das Wohl der Schützen und der Gäste sorgen Helmut Kolkhorst und sein Team auf dem Festplatz und der Festwirt »Krug zum Grünen Kranze« (Familie Henke) im Festsaal.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6786121?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516046%2F