So., 21.07.2019

23-Jähriger Fußgänger wird von Auto erfasst Nach Schützenfest: Fußgänger schwer verletzt

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: Hannemann

Rahden (WB). Für einen 23-jährigen Fußgänger aus Rahden endete der Schützenfestbesuch in Tonnenheide im Krankenhaus.

Er überquerte die Tonnenheider Straße auf dem Weg nach Hause gegen 2.55 Uhr und wurde von einem herannahenden Seat frontal erfasst. Am Steuer des Wagens saß eine 18-jährige Fahranfängerin aus Diepenau.

Der 23-Jährige zog sich schwere Verletzungen zu und kam in ein Krankenhaus. Der Sachsachaden am Fahrzeug beläuft sich auf mindestens 2500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Minden unter Telefon 0571/88660 entgegen.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6792945?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516046%2F