Mi., 04.12.2019

Kirchengemeinde Rahden richtet besinnliche Stunden für die älteren Menschen aus Senioren feiern den Advent

Einer der Höhepunkte: Der Posaunenchor hat adventliche Lieder gespielt.

Einer der Höhepunkte: Der Posaunenchor hat adventliche Lieder gespielt.

Rahden (pg). 40 Senioren haben in diesem Jahr Pastorin Gisela Kortenbruck und Ortsvorsteher Wilfried Windhorst zum gemütlichen Advents-Auftakt im Paul-Gerhardt-Haus in Alt-Espelkamp begrüßt.

Umsorgt von Küsterin Ulrike Buschendorf und fünf weiteren Helferinnen aus dem Frauenkreis der Altgemeinde, konnten die Gäste bei Kaffee und Kuchen das kulturelle Programm genießen. Es wurden adventliche Gedichte und Geschichten dargeboten. Anschließend spielte traditionell der Rahdener Posaunenchor die ersten Weihnachtslieder. Natürlich fehlten auch Sabine Matthäus und elf ihrer Tonleiterpatzen in diesem Jahr nicht und brachten mit Flöten, Gitarren, Bass und Violine wieder echte Hausmusikatmosphäre in den Saal.

„Am Vortag des ersten Advents, sind die Weihnachtslieder noch neu und der Lebkuchen schmeckt noch richtig frisch“, beschreibt Gisela Kortenbruck die Situation. „Und für unsere Senioren ist es immer wieder schön, so in die Adventszeit hineinzugehen.“ Ähnliches galt auch für die zweite Adventsfeier der Senioren im „Goldenen Hecht“ am Sonntag. Es nahmen knapp 60 Senioren aus Sielhorst, Varl und Varlheide teil. Gäste waren Sielhorsts Ortsvorsteher Willi Kopmann und vom Presbyterium Sabine Knost.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7108241?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516046%2F