Händler bieten große Schau in der gesamten Stadt an – verkaufsoffener Sonntag
Automesse läutet den Frühling ein

Rahden (WB). Nicht zu übersehen ist der erste Hinweis auf die 53. Rahdener Automesse: ein Nissan Leaf in der Kundenhalle der Rahdener Stadtsparkasse. Die heimischen Autohändler Ortgies, Rehling, Schleining, Bureck, Schlottmann & Buschendorf sowie Pollert haben sich dort getroffen, um auf die erste Rahdener Groß-Veranstaltung im Jahr, den „Start in den Frühling“, in besonderer Weise aufmerksam zu machen.

Dienstag, 03.03.2020, 02:00 Uhr aktualisiert: 03.03.2020, 05:02 Uhr
Marcel Redeker (S-Finanzdienste), Harald Bureck (Autocenter Bureck), Manfred Schlottmann (Autohaus Schlottmann & Buschendorf), Stefan Rehling (Toyota Rehling), Magdalene Schlottmann (Autohaus Schlottmann & Buschendorf), Martin Barkhüser und Dirk Sundermeier (beide Autohaus Ortgies) und Anette Grewe (Stadtsparkasse Rahden) freuen sich auf die 53. Rahdener Automesse (von links nach rechts). Es fehlen Lutz Zinke (Autohaus Pollert) und Viktor Schleining (C.A.R.S.). Foto:
Marcel Redeker (S-Finanzdienste), Harald Bureck (Autocenter Bureck), Manfred Schlottmann (Autohaus Schlottmann & Buschendorf), Stefan Rehling (Toyota Rehling), Magdalene Schlottmann (Autohaus Schlottmann & Buschendorf), Martin Barkhüser und Dirk Sundermeier (beide Autohaus Ortgies) und Anette Grewe (Stadtsparkasse Rahden) freuen sich auf die 53. Rahdener Automesse (von links nach rechts). Es fehlen Lutz Zinke (Autohaus Pollert) und Viktor Schleining (C.A.R.S.).

Zur Seite stehen den Händlern, wie in jedem Jahr, die Stadtsparkasse Rahden und die S-Finanzdienste. Am Samstag (10 bis 18 Uhr), 28. März und Sonntag (11 bis 18 Uhr), 29. März, steht die Aue­stadt wieder ganz im Zeichen des Automobils. Attraktive Angebote und Sonderkonditionen warten auf die Besucher und Interessierten.

Es besteht natürlich auch wieder die Möglichkeit, sich über ein großes Jahres- und Gebrauchtwagenangebot zu informieren. Einer der Gründe, die einen Besuch der Rahdener Automesse besonders interessant machen, denn aufgrund des verkaufsoffenen Sonntags können in Rahden Autos auch direkt erworben werden.

Es finden sich neben den Topmodellen des aktuellen Modelljahres der Marken Citroen, Ford, Fiat, Mercedes, Nissan, Toyota, Aixam (Kleinfahrzeuge/Leichtautos) und Volvo auch viele Fremdfabrikate.

Auf den Parkplätzen der Innenstadt, hinter der Stadtsparkasse Rahden, werden die aktuellen Fahrzeuge zu sehen sein. Limousinen, Vans, SUVs und Nutzfahrzeuge bis hin zu den neusten Sparflitzern und Cabrios werden gezeigt.

Die Veranstalter versprechen attraktive Preise. Für alle Fragen rund um das Thema Versicherungen ist die Provinzial mit den S-Finanzdiensten Ulrich Eikenhorst vor Ort.

Neben den Angeboten „Rund um das Auto“ werden sich die Einzelhändler der Rahdener Innenstadt im Zuge des verkaufsoffenen Sonntags (13 bis 18 Uhr) mit vielen Aktionen und Angeboten präsentieren. Für Essen und Trinken sorgen in diesem Jahr die Fleischerei Schröder und das Team der Gastwirtschaft „Auszeit“ (Baskets 96 Rahden).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7306577?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516046%2F
Bäume in der Oberleitung: Bahnstrecke zwischen Hannover und Bielefeld zwischenzeitlich gesperrt
Symbolbild. Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Nachrichten-Ticker