Rahdener Unternehmen unterstützt Arztpraxen, Altenheime und das Krankenhaus
Meierguss spendet Atemschutzmasken

Rahden (WB/weh). Die Rahdener Firma Meierguss spendet aus ihrem Bestand eine große Zahl von Atemschutzmasken. Sie sollen wegen der Coronakrise umgehend an Arztpraxen, Altenheime und an das Krankenhaus Rahden verteilt werden.

Dienstag, 31.03.2020, 01:28 Uhr aktualisiert: 31.03.2020, 05:02 Uhr
Solche ähnlichen Atemschutzmasken spendet die Rahdener Firma Meierguss. Foto: dpa
Solche ähnlichen Atemschutzmasken spendet die Rahdener Firma Meierguss. Foto: dpa

Entsprechende Anfragen der Empfänger sind ab sofort an die ehrenamtlich tätige Rahdener Nachbarschaftshilfe zu richten. Sie übernimmt die Verteilung und Koordination dieser Spende.

Die Ansprechpartner der Nachbarschaftshilfe sind unter Telefon 05771/9146666 (Merle Schröder) sowie 0177/8913860 (Wolfgang Adam vom Rahdener Präventionsrat) zu erreichen. „Wir bedanken uns sehr bei der Geschäftsleitung der Firma Meierguss“, sagte Wolfgang Adam hoch erfreut.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7349607?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516046%2F
Maskenattest: Diagnose nennen ist Pflicht
Beschäftigte in den Ordnungsämtern kontrollieren - wie hier in Pforzheim - die Maskenpflicht.
Nachrichten-Ticker