458 Fälle gelten bereits als abgeschlossen
Aktuell noch 31 Corona-Fälle im Mühlenkreis

Minden (WB). Die Verwaltung des Kreises Minden-Lübbecke hat am Donnerstag (Stand 12 Uhr) insgesamt 489 bislang laborbestätigte Corona-Fälle gemeldet. 458 Fälle gelten bereits als abgeschlossen. Zehn Menschen sind bislang in Verbindung mit dem Coronavirus gestorben.

Donnerstag, 04.06.2020, 14:50 Uhr aktualisiert: 04.06.2020, 17:52 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa
Symbolbild. Foto: dpa

Die Zahlen für die einzelnen Kommunen schlüsseln sich wie folgt auf: Bad Oeynhausen 48 Fälle insgesamt (48 abgeschlossene Fälle/ davon 2 Tote), Espelkamp 35 (35/-), Hille 34 (30/1), Hüllhorst 29 (29/-), Lübbecke 48 (48/-), Minden 148 (125/3), Petershagen 26 (26/-), Porta Westfalica 27 (23/1), Preußisch Oldendorf 19 (19/-), Rahden 23 (23/1), Stemwede 52 (52/2).

In der Übersicht stehen die durch Labortest bestätigten Fälle. Die Statistik wird generell so geführt, dass die neuen Zahlen eines Tages immer zu denen vom Vortag hinzu gerechnet werden.

Im Johannes-Wesling-Klinikum in Minden werden laut der Kreisverwaltung aktuell drei Covid-19-Patienten behandelt, davon zwei auf der Intensivstation, eine Person muss beatmet werden.

Drei Patienten werden nach einer Covid-19-Erkrankung im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, behandelt. Ein Patient befindet sich auf der Intensivstation, zwei Patienten werden auf der Normalstation behandelt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7436160?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516046%2F
Auch NRW-Regionen als Standort für Atommüll-Endlager geeignet
Symbolfoto. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker