Ausschuss stimmt Kontakterfassungslösung für Rahdener Gastronomie zu
„Jetzt und zügig handeln“

Rahden -

Die FDP-Fraktion hat ihren Antrag durchgesetzt: Die Liberalen hatten gefordert, ein Angebot zur digitalen Kontakterfassung für alle gastronomischen Betriebe in Rahden zu schaffen. Von Michael Nichau
Dienstag, 09.03.2021, 02:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 09.03.2021, 02:00 Uhr
So sah es vor einigen Monaten in der Gastronomie aus. Hier liegt in einer Pizzeria eine handschriftliche Liste aus, in die sich die Gäste eintragen mussten. „Da sollte man schnell eine unkomplizierte EDV-Lösung einführen“, sagen die Liberalen.
So sah es vor einigen Monaten in der Gastronomie aus. Hier liegt in einer Pizzeria eine handschriftliche Liste aus, in die sich die Gäste eintragen mussten. „Da sollte man schnell eine unkomplizierte EDV-Lösung einführen“, sagen die Liberalen. Foto: dpa
„Dabei sollten alle Betriebe möglichst die gleiche Anwendung nutzen“, heißt es. Die FDP beantragte außerdem, dass die Kosten für eine noch auszuwählende Anwendung ab Öffnung der Gastronomie bis zum 31. Dezember 2021 von der Stadt Rahden getragen werden sollten.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7856728?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516046%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7856728?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516046%2F
Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza
Israelische Abwehrraketen fangen Raketen ab, die aus dem Gazastreifen in Richtung Israel abgefeuert wurden.
Nachrichten-Ticker