Umfrage in Einzelhandel und Gastronomie in Rahden – Kritik an unverständlichen Regelungen
„Für Öffnung fehlen Testkapazitäten“

Rahden -

Der Rahdener Einzelhandel ächzt unter dem fortschreitenden Corona-Lockdown und den Regelungen der Bundes-Notbremse. Von Michael Nichau
Mittwoch, 05.05.2021, 01:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 05.05.2021, 01:00 Uhr
Viele Kunden suchen derzeit die Rahdener Innenstadt nicht auf. Zu kompliziert erscheine das derzeitige Verfahren zum Einkauf, beklagen Einzelhändler
Viele Kunden suchen derzeit die Rahdener Innenstadt nicht auf. Zu kompliziert erscheine das derzeitige Verfahren zum Einkauf, beklagen Einzelhändler Foto: Michael Nichau
Seit knapp einem halben Jahr sind die Geschäfte – mit Ausnahme weniger Wochen im März – dicht. Die Einzelhändler dürfen derzeit nur noch auf Bestellung per Telefon oder Internet verkaufen. „Beratungen bei Schmuck und sind derzeit nicht möglich“, sagt Dirk Achterberg (Optik, Uhren, Schmuck) aus Rahden. „Wenn jemand im Schaufenster etwas entdeckt, ist der Verkauf natürlich möglich.“ Ansonsten habe er als Optiker eine Sonderstellung. „Die Kunden dürfen wegen Neuanpassungen und Reparaturen kommen. Bei neuen Brillen machen wir das aber nur mit Termin“, sagt er. Mit der Terminvergabe sei der Kunde auch registriert. Zusätzlich biete er aber auch die Luca-App an. Zur Nutzung: „10 bis 20 Prozent ist da noch zu hoch gegriffen“, meint Achterberg. Noch sei die Situation – aufgrund der Optik – zu ertragen. „Schmuck und Uhren werden aber kaum verkauft.“ Nicht derart „systemrelevant“ wie Optiker ist Schuh- und Sportartikelhändler Heiko Obermann. „Wann darf ich wieder Termine mit Kunden machen?“, fragt er angesichts der Regelungen der Bundesnotbremse.
https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7949479?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516046%2F
https://event.wn.de/news/705/consume/10/1/7949479?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516046%2F
Das gilt ab Sonntag für Geimpfte und Genesene
Für Geimpfte und Genesene sollen ab Sonntag Lockerungen der Corona-Regeln gelten.
Nachrichten-Ticker