Gefahrenbereich war bereits durch Ampelanlage entschärft worden
Zwei Schwerverletzte nach Unfall an Kreuzung

Stemwede (WB). Zwei Menschen sind am Freitag bei einem Zusammenstoß von zwei Autos auf der Rahdener Straße in Stemwede-Oppendorf schwer verletzt worden.

Freitag, 29.05.2015, 15:19 Uhr aktualisiert: 29.05.2015, 15:38 Uhr
Gefahrenbereich war bereits durch Ampelanlage entschärft worden : Zwei Schwerverletzte nach Unfall an Kreuzung
Bei dem Zusammenstoß an einer Kreuzung in Stemwede wurden zwei Menschen schwer verletzt, darunter die 49-jährige Fahrerin dieses Opel. Foto: Andreas Kokemoor

Bei den Verletzten handelt es sich nach Informationen dieser Zeitung um einen 23-jährigen Mann und eine 49-jährige Frau aus Stemwede.

Die Kreuzung gilt als extrem unfallträchtig und wurde mit einer Ampelanlage entschärft. Warum es trotzdem zu dem Zusammenstoß kam, war am Freitagnachmittag noch unklar.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3287069?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516045%2F
Wieder von Paderborn nach Mallorca
Aus Sicht von Geschäftsführer Marc Cezanne ist die Wiederbelebung der Eurowings-Flüge nach Paderborn ein wichtiges Signal. Foto: Hannemann
Nachrichten-Ticker