Unfall auf der B51 bei Hunteburg
Autofahrer aus Stemwede schwer verletzt

Stemwede/Hunteburg (WB). Am Samstagabend kam es auf der B51 bei Hunteburg zur einem Verkehrsunfall, bei dem ein Autofahrer schwer verletzt wurde. An zwei Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Montag, 28.03.2016, 11:09 Uhr aktualisiert: 28.03.2016, 11:17 Uhr
Unfall auf der B51 bei Hunteburg : Autofahrer aus Stemwede schwer verletzt
Der Wagen landete im Graben. Foto: Hubert Dutschek

Um 17.56 Uhr wurden die Rettungskräfte alarmiert. Bei Eintreffen am Unfallort wurden zwei stark beschädigte Fahrzeuge und ein Pkw-Anhänger vorgefunden. Beide Fahrzeugführer waren bereits aus den Autos befreit worden und wurden versorgt.

Nach Angaben der Polizei war ein 55-jähriger Mann aus Stemwede auf der Straße Klingenhagen mit einem älteren Volvo gefahren. An der Einmündung zur B51 habe er die Vorfahrt eines 19-jährigen Mannes aus Brockum missachtet, der auf der Bundesstraße von Bohmte in Richtung Diepholz unterwegs war. Der junge Mann fuhr einen neueren Volvo, der einen Pkw-Anhänger zog. Durch den heftigen Zusammenstoß flog der Volvo des 19-Jährigen über einen Graben und kam auf einem angrenzenden Feld zum Stillstand. Der Anhänger löste sich vom Zugfahrzeug. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Das Fahrzeug des Stemweders wurde in den rechtsseitigen Graben geschleudert. Der 55-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn unter notärztlicher Begleitung ins Marienhospital nach Osnabrück.

Da keine Rettungsmaßnahmen durch die Feuerwehr erforderlich waren, konnte die Bohmter Feuerwehr schnell wieder abrücken. Die Hunteburger Feuerwehrkräfte sicherten die Unfallstelle ab und fegten Splitter und Trümmerteile von der Fahrbahn. An beiden Volvos entstand Totalschaden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3895742?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516045%2F
Wieder von Paderborn nach Mallorca
Aus Sicht von Geschäftsführer Marc Cezanne ist die Wiederbelebung der Eurowings-Flüge nach Paderborn ein wichtiges Signal. Foto: Hannemann
Nachrichten-Ticker