Sa., 11.08.2018

Viele Gruppen gestalten in Haldem ehrenamtlich das Programm am 26. August So schön will die Bürgerstiftung feiern

Im Shantychor, hier einige der Akteure, singen aus dem Einzugsbereich der Bürgerstiftung Haldem-Arrenkamp Peter Schuster, Hannes Pretzsch und Bernd Asse mit. Am 26. August tritt der Chor beim Fest in Haldem auf.

Im Shantychor, hier einige der Akteure, singen aus dem Einzugsbereich der Bürgerstiftung Haldem-Arrenkamp Peter Schuster, Hannes Pretzsch und Bernd Asse mit. Am 26. August tritt der Chor beim Fest in Haldem auf.

Stemwede (WB/weh). Die Akteure der ersten Stunde können es selbst kaum glauben, wie schnell die Zeit vergangen ist:  Am Sonntag, 26. August, feiert die Bürgerstiftung Haldem-Arrenkamp am Gemeindezentrum in Haldem bereits ihren zehnten Geburtstag.

Seitdem engagieren sich Bürger für ihre Mitbürger in Haldem-Arrenkamp-Ilwede – ein guter Grund, dieses Engagement zu würdigen.

»Viele Menschen aus unseren Dörfern sind in verschiedenen Vereinen oder Gruppen aktiv«, sagt Helga Steckel, Vorsitzende der Bürgerstiftung, und freut sich: »Diese waren bereit, das Stiftungsfest als Benefiz-Veranstaltung zu unterstützen und durch ihren Verzicht auf ein Honorar dazu beizutragen, dass unsere Organisation auch weiterhin ihre in der Satzung festgeschriebenen Ziele umsetzen kann.«

Chöre singen

Die Chorgemeinschaft Haldem-Rahden, der Shantychor Dümmersee, die Line-Dancers »In Motion«, die Jagdhornbläser »Gut tut«, die Hip-Hop-Gruppe des TuS Stemwede, die Voltigierer des Reitervereins Altes Amt Dielingen, die Kinder der Haldemer Grundschule und der Kita »Heidemaus« sowie das Duo Mario und Michelle stellen sich in den Dienst der guten Sache.

Die Bürger können sich schon jetzt auf ein tolles Fest freuen. Neben vielen Programmpunkten sind unter anderem ein Mittagsbuffet, eine Kaffeebar, ein Getränkepavillon, Eis, ein Torten-Buffet, Waffeln, Leckeres vom Grill und eine Cocktailbar geplant. Beginn ist um 11 Uhr mit einem Vereins- und Festgottesdienst, gehalten von den Pfarrern Michael Welters und Sigrid Mettenbrink als Open Air-Veranstaltung am Gemeindezentrum.

Line Dancers treten auf

Bereits um 10.45 Uhr übernimmt der Posaunenchor die musikalische Einstimmung. Von 14 bis 18 Uhr, nach dem Mittagsbuffet, folgt dann ein Unterhaltungs-Programmpunkt nach dem anderem.

Hier der Ablauf: 14 Uhr Shantychor Dümmersee, 15 Uhr Kinder der Grundschule, 15.15 Uhr Kinder der Kita, 15.30 Uhr Hip Hop Tanzgruppe, 15.50 Uhr Jagdhornbläser, 16.10 Uhr Voltigiergruppe Reiterverein Altes Amt Dielingen, 16.30 Uhr Oppendorfer Line Dancer in Motion, 17 bis 18 Uhr Mario & Michelle, »Musikalischer Kehraus«.

Auf die Besucher warten auch zahlreiche Aktionen, wie Straßenmalerei, Nagelschlagen, Holzfiguren sägen, Ebru-Malen, Jaccolo, ein Haldem-Quiz, eine Strohpyramide, das Spielmobil und eine große Tombola.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5966321?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516045%2F