Sa., 08.12.2018

Weihnachtsbeleuchtung und Adventskalender sorgen für Atmosphäre Sternschnuppen leuchten über Haldem

Dennis Henke, Sascha Sommer, Heiko Mützel, Andre Fischer und Marcel Uhe (von links) sorgten für die Installation der Weihnachtsbeleuchtung in Haldem. Auf dem Foto fehlt Jörg Steinkamp.

Dennis Henke, Sascha Sommer, Heiko Mützel, Andre Fischer und Marcel Uhe (von links) sorgten für die Installation der Weihnachtsbeleuchtung in Haldem. Auf dem Foto fehlt Jörg Steinkamp.

Stemwede-Haldem (WB). Vielerorts brennen in der Adventszeit nun wieder Lichter und Kerzen und Weihnachtsbäume werden in den Ortschaften aufgestellt. Auch wer durch Haldem fährt kann sich seit letztem Sonnabend wieder über den Lichterglanz im Dorf freuen.

Passend zum 1. Advent wurde von der Dorfgemeinschaft Haldem erneut die Weihnachtsbeleuchtung sowie der überdimensionale Adventskalender installiert. Unter der Federführung der Freiwilligen Feuerwehr Haldem wurden bereits im 14. Jahr insgesamt 35 Sternschnuppen an den Straßenlampen montiert und sorgen für eine weihnachtliche Atmosphäre. Seit 2005 leuchten jedes Jahr vom 1. Advent bis Anfang Januar die Sterne in Haldem und bringen somit in der dunklen Jahreszeit mehr Glanz in den Ort. Seinerzeit wurde mit der Anschaffung der Weihnachtsbeleuchtung durch Vereine, Feuerwehr, Kirchengemeinde, Gewerbetreibende, die Westfälische Klinik Schloss Haldem, die Jagdgenossenschaft sowie weiteren Spendern eine Gemeinschaftsaktion von der im Aufbau befindlichen Dorfgemeinschaft initiiert.

Im ersten Jahr 2005 konnten bereits 30 Weihnachtssternschnuppen an den Straßenlampen angebracht werden. Ein Jahr später kamen sechs Sternschnuppen hinzu. Zwei weitere Sterne wurden auch am Gemeindezentrum montiert.

Auch in diesem Jahr waren die freiwilligen Helfer Dennis Henke, Andre Fischer und Heiko Mützel sowie seitens der Gemeinde Jörg Steinkamp und Sascha Sommer für die Aufhängung der Weihnachtsbeleuchtung verantwortlich und sorgten auch dafür, dass defekte Birnen ausgetauscht wurden.

Für die sichere Anbringung der Sternschnuppen stellte die Gemeinde Stemwede ihren Teleskoplader mit Korb zur Verfügung. Für den Anschluss der Sterne an die Straßenbeleuchtung waren Elektromeister Thomas Kramer und Elektriker Marcel Uhe zuständig. Sie sorgten auch dafür, dass die Sterne auf LED-Birnen umgestellt wurden. Hierfür hatte die Dorfgemeinschaft einen Zuschuss der Gemeinde erhalten.

Gleichzeitig stellten Mitglieder der Dorfgemeinschaft sowie die Firma Holzbau Schwettmann auf dem Parkplatz Schumacher den Adventskalender auf.

Neben der Weihnachtsbeleuchtung an den Straßenlampen und dem Adventskalender wurden auch in diesem Jahr von vielen Ortsteilen, Vereinen und Privatpersonen in Eigeninitiative geschmückte Tannenbäume oder Weihnachtspforten aufgestellt. Mit diesen Aktionen möchte sich Haldem in einem schöneren Weihnachtsambiente präsentieren und das Gemeinschaftsdenken in den Ortsteilen und Siedlungen stärken.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6242265?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516045%2F