Sa., 16.03.2019

Beim Theaterabend der Oppendorfer Landfrauen gibt es viel zu lachen Witzige Sketche, Klatsch und Tratsch

Wenn Frieda (Stephanie May) sich im Table-Dance versucht bleibt garantiert kein Auge trocken.

Wenn Frieda (Stephanie May) sich im Table-Dance versucht bleibt garantiert kein Auge trocken.

Von Heidrun Mühlke

Stemwede (WB). Wenn die Oppendorfer Landfrauen zum Theaterabend einladen, ist eines gewiss: Hier bekommen die Zuschauer ordentlich etwas zu lachen.

Alle zwei Jahre tritt die Truppe im Gasthaus Bosse in Oppendorf auf. Auch diesmal versprechen die Akteure vergnügliche Stunden.

Schon seit Wochen herrscht turbulentes Treiben auf der Theaterbühne, denn bis zu den großen Auftritten am 29., 30., und 31. März laufen die Proben auf Hochtouren. Und auch wenn die Oppendorfer Landfrauen inzwischen versierte Theaterfüchse sind, steigt das Lampenfieber je näher die Premiere rückt.

Großer Fundus an Kostümen

Damit ein möglichst originelles Bühnenbild entsteht, bedarf es zahlreicher Stunden, in denen die passenden Requisiten ausgesucht und die Möbel ins rechte Licht gerückt werden. Auch die Kostüme müssen ausgewählt werden, damit Annegret Thane, Birgit Gerding, Birthe Redeker, Bianca Priesmeier-Wäring, Gudrun Nolte, Hannelore Hoffmann, Katrin Warner, Sandra Engelbrecht, Melanie Becker, Marlies Schwettmann und Stephanie May in ihre entsprechenden Rollen schlüpfen können.

»Unser Fundus an Kostümen ist recht groß«, erklärt Annegret Thane. Anzüge und Kleider von Oma und Opa, ausgediente Konfirmationsanzüge, aber auch die Feinripp-Unterwäsche mit Eingriff kommen zum Einsatz. Freuen darf sich das Publikum auf eine ganze Reihe witziger Sketche. Die Zuschauer werden Zeugen, wenn Frieda sich im Table-Dancing versucht. Mit von der Partie sind auch die »Ata-Girls«, die das Oppendorfer Dorfleben humorvoll unter die Lupe nehmen.

Warme Küche an Abendveranstaltungen

Die Besucher erwarten äußerst amüsante Stunden. Neben der Premiere, die am Freitag, 29. März, um 19.30 Uhr beginnt, stehen die Oppendorfer Landfrauen am Samstag, 30. März, ebenfalls von 19.30 Uhr an und am Sonntag, 31. März, von 14.30 Uhr an auf der Bühne.

Bei den Abendveranstaltungen bietet das Gasthaus Bosse von 18.30 Uhr an warme Küche, während der Nachmittagsvorstellung am Sonntag gibt es Kaffee und Kuchen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6472793?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516045%2F