Do., 18.07.2019

Mühlenverein Oppenwehe feiert mit dem Shantychor »Dümmersee« Neuer Zaun schmückt das Gelände

Dirk Müller, Eckhard Gerding und Karl-Heinz Bollmeier (von links) freuen sich über den fertigen urigen Zaun.

Dirk Müller, Eckhard Gerding und Karl-Heinz Bollmeier (von links) freuen sich über den fertigen urigen Zaun. Foto: Heidrun Mühlke

Stemwede (hm). Kleiner Aufwand, große Wirkung: Der Oppenweher Mühlenverein hat auf dem weitläufigen urigen Gelände an der Bockwindmühle einen richtigen Hingucker gesetzt. Mit dem alten Ackerwagen, der mit viel Liebe von den Mitgliedern aufgearbeitet wurde, ist ein richtiger Blickfang gelungen.

Jetzt haben die freiwilligen Helfer drumherum einen charmanten Zaun gesetzt, der sich ausgezeichnet in die Umgebung einfügt.

Resistent gegen Fäulnis und Pilzbefall

»Wir haben einen Staketenzaun aus Kastanie gewählt«, erklärte Mühlenvereinsvorsitzender Karl-Heinz Bollmeier. Der Zaun würde aus dem Holz der Edelkastanie gefertigt. Sogar in feuchter Umgebung bliebe das Holz der Kastanie resistent gegen Fäulnis und Pilzbefall.

»Darum eignet er sich ideal als ungestrichener Naturzaun«, erläuterte Bollmeier. Mit den Jahren würde das Holz durch den Einfluss der Witterung die charakteristische silbergraue Patina bekommen.

Die Idee dazu war den Mühlenfreunden bei einer Trauung an der Mühle gekommen. Die Besucher hatten einen solchen Zaun, hübsch geschmückt, für die Hochzeit als Dekoration mitgebracht. Einhellig die Meinung: »Der macht sich bestimmt gut um unseren restaurierten Ackerwagen herum!«

Maritimes Liedgut

Gesagt – getan. In der zurückliegenden Woche haben Dirk Müller, Eckhard Gerding und der Mühlenchef den Zaun aufgebaut. »Der kommt richtig gut an bei den Besuchern«, freut sich Bollmeier. Es sei ja schließlich auch etwas anderes, sehe originell aus und sei zudem denkbar einfach aufzubauen. »Und pflegeleicht ist er auch noch!« Natürlich hatten die Mühlenfreunde beim jüngsten Mühlentag wieder für ein ansprechendes Programm gesorgt, diesmal war es der Shanty Chor Dümmersee, der mit seinem maritimen Liedgut begeisterte und zum Schunkeln einlud.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6786016?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516045%2F