Fr., 09.08.2019

26 Bands spielen beim 43. Stemweder Open-Air-Festival am 16. und 17. August »Wäldchen« steht wieder Kopf

So sieht es aus, wenn am Festival-Samstag die Massen die Bands feiern.

So sieht es aus, wenn am Festival-Samstag die Massen die Bands feiern.

Stemwede (WB). Das Stemweder Open-Air-Festival fällt in diesem Jahr auf ein denkwürdiges Datum: Am Wochenende des 16. und 17. August vor genau 50 Jahren wurde das legendäre Woodstock, die »Mutter aller Festivals«, veranstaltet.

Mit der Größe dieses Spektakels kann das Stemweder Musikfest zwar nicht mithalten, doch kommt es fast an das Alter des Originals heran: Zum 43. Mal steigt das »Festival im Zeichen der Kuh« unter dem Leitgedanken »Umsonst & Draußen« im Ilweder Wäldchen in Haldem. »Mittlerweile ist es eines der größten Festivals dieser Art in Norddeutschland«, sagen die Veranstalter vom JFK Stemwede.

Tausende Besucher werden erwartet

Die unermüdlichen Helfer – mehr als 350 Ehrenamtliche tragen und ermöglichen die Veranstaltung – sind zum Teil seit der ersten Stunde dabei. Aber ans Aufhören denken sie keineswegs, denn die »alte Dame« der Open-Air-Festivals erfreut sich größerer Beliebtheit denn je. Jährlich pilgern tausende Besucher nach Stemwede.

Konzept ist ein Gesamtspektakel, das sich aus vielen kleinen Rahmenveranstaltungen zusammensetzt. Ein Markenzeichen ist die musikalische Bandbreite. Auf der Wald- und der Wiesenbühne stehen dieses Mal 26 Bands. Dazu gibt es das »Sonnensystem« als Akustik- und Kleinkunst-Stage. Der JFK hat erneut ein vielversprechendes Programm mit nationalen und internationalen Bands auf die Beine gestellt.

Die kolumbianisch-argentinische Band »Che Sudaka« wurde 2002 gegründet und ist seither ohne Unterbrechung rund um den Globus auf Tour. In ihrer Musik vereint sie rebellische Cumbia, party-fröhliche Rumba, Ska mit Latino-Einschlag und Punk-Attitüde. 1992 in Gainesville (Florida) gegründet, sind »Less Than Jake« inzwischen eine Institution des Ska-Punks.

Stylige Gitarrenriffs

Seit den 90er Jahren spielen »Good Riddance« aus Santa Cruz, Kalifornien, den Sound, für den man »NoFx«, »Bad Religion« und »Pennywise« liebt. Die Münsteraner »Long Distance Calling« nehmen die Zuhörer mit auf eine Reise in die Welt des Prog-Rock. Schwere Riffs treffen auf sanfte Melodien, ausufernde Grooves wechseln sich mit schwebenden Ambient-Sounds ab, flirrende Gitarren-Läufe fließen in Riffattacken über. »Arctic Monkeys«-stylige Gitarrenriffs treffen bei »Eskalation« auf massive Synthesizer-Flächen und hookige Bläser. Die Songs bewegen sich spielerisch zwischen Rave und schwitzigem Club-Moshpit.

Auf der Wiesenbühne gibt es ein hochkarätiges Newcomerprogramm. Reggae, Dancehall und Hip-Hop – in liebevoll detaillierten Arrangements verpacken »Circus Genard« Geschichten und schaffen es dabei mit Hilfe der Musik, in wenigen Worten viel zu erzählen. Die Songs sind eingängig, oft tanzbar, immer abwechslungsreich. Ihre Mischung nennen »Lester« »Heavy Pop«, da sie Punkrock-Sound mit eingängigen Melodien vermengen. Es gibt nicht viele Bands, die es verstehen, ihre Musik mit einer charakterstarken Frauenstimme zu krönen. Die Alternative-Rocker von »Lighthouse Down« um Frontfrau Jule reißen ihr Publikum mit.

Elektro und House

An beiden Tagen ist im Rock-Zelt »Musik bis zum Hellwerden« angesagt. »Dynablaster Sound« spielen am Freitag Reggae, Ragga und Dancehall. Das »DJ-Team Herr Müller« legt am Freitag alles auf, was rockt. Am Samstag sorgt das »Muppet-DJ-Team« für Hip-Hop, Triphop, Metal, Hardcore, Independent, Elektropunk, Rock, Reggae, Punk, Ska und mehr. »DJ Biggie Blocksberg vs. WeLoTi« mixen Hip-Hop und Dancehall.

Seit einigen Jahren gibt es als neue Area das »Sonnensystem«. Freitag- und Samstagnachmittag treten dort Singer/Songwriter auf. Abends öffnet der Dancefloor mit Elektro und House.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6835445?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516045%2F