So., 26.01.2020

Auto mit sechs Insassen prallt in Syke (Landkreis Diepholz) frontal gegen Baum Drei Tote und drei Schwerverletzte

Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen neben dem Wrack eines Autos. Bei einem Autounfall in Syke nahe Bremen sind drei Menschen ums Leben gekommen. Drei weitere wurden bei dem Unfall am späten Samstagabend schwer verletzt.

Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen neben dem Wrack eines Autos. Bei einem Autounfall in Syke nahe Bremen sind drei Menschen ums Leben gekommen. Drei weitere wurden bei dem Unfall am späten Samstagabend schwer verletzt. Foto: dpa

Syke (WB/weh). Die Okeler Straße in Syke (Landkreis Diepholz) ist am Samstagabend, 25. Januar, um 21.45 Uhr Ort eines schrecklichen Verkehrsunfalls gewesen. Drei Menschen wurden getötet und drei weitere Personen lebensgefährlich verletzt.

Ein mit sechs Personen besetztes Auto war auf der Okeler Straße von Syke in Richtung Okel gefahren. „Auf der kurvenreichen Strecke kam der Wagen aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum“, teilt die Polizei Diepholz mit.

„Durch die Wucht des Aufpralles wurden alle Insassen im Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr musste sie aus dem stark beschädigten Auto befreien.“ Drei Personen erlagen noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Die anderen drei Insassen waren lebensgefährlich verletzt und wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Der Wagen war nach ersten Erkenntnissen auf dem Weg zu einer Unterkunft im Syker Ortsteil Okel gewesen. Alle Insassen arbeiteten demnach für ein Hannoveraner Reinigungsunternehmen. Die drei getöteten Mitfahrer im Alter von 30, 31 und 33 Jahren stammen alle aus Polen. Eine Benachrichtigung der Angehörigen wurde noch in der Nacht veranlasst.

Die drei weiteren Personen, der 19-jährige Fahrer aus Polen und die 31 und 32- jährigen Mitfahrer aus Rumänien und Polen, befanden sich zunächst in Lebensgefahr. Hier konnten die Ärzte später Entwarnung geben. Zur Ermittlung der Unfallursache wurde noch in der Nacht eine Blutprobe vom Fahrer entnommen. Die Ermittlungen dauern an.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7217829?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516045%2F