Do., 05.03.2020

Die Altmeister des Prog-Rock gastieren am 7. März in Wehdem Vorfreude auf „Epitaph“

Als „Krautrock“-Legende wird die Band „Epitaph“ gerne angekündigt – doch sie ist viel mehr als das. In der Szene gilt sie als eine der besten Live-Bands im Prog-Rock überhaupt. Am 7. März spielt sie im „Life House“.

Als „Krautrock“-Legende wird die Band „Epitaph“ gerne angekündigt – doch sie ist viel mehr als das. In der Szene gilt sie als eine der besten Live-Bands im Prog-Rock überhaupt. Am 7. März spielt sie im „Life House“. Foto: WB-Archiv/Dietmar Kemper

Stemwede (WB). Schon beinahe „alte Bekannte“ im Wehdemer „Life House“ sind die Musiker der Band „Epitaph“: Bereits zum vierten Mal geben die Altmeister des Prog(ressive)-Rock ein Konzert im „Life House“. Am Samstag, 7. März, begrüßen sie von 20 Uhr an alte und neue Fans.

Der Verein JFK freut sich, dass die Band erneut für ein Konzert in Stemwede zugesagt hat. Im vergangenen Jahr feierte die Band ihr 50. Bühnenjubiläum.

„Das neue Album ‚Long Ago Tomorrow‘ ist der Höhepunkt einer langen Reise durch fünf Jahrzehnte Rock“, sagt der JFK. „Es bringt all das zusammen, was ‚Epitaph‘ zu dem gemacht hat, was sie heute sind – eine Top-Classic-Rock-Band, die auch heute jede Bühne rockt.“

Allesamt Vollblutmusiker

Das aktuelle Line-Up besteht aus den Gründungsmitgliedern Cliff Jackson (Gitarre/Gesang) und Bernd Kolbe (Bass/Gesang) sowie Heinz Glass (Gitarre), der auch schon in den 70ern zur Band gehörte. Am Schlagzeug sorgt Carsten Steinkämper für den nötigen Druck – allesamt Vollblutmusiker.

„Nur eine Handvoll Rockbands in Deutschland darf für sich den Zusatz ‚legendär‘ beanspruchen. ‚Epitaph‘ gehören dazu“, schreiben die Veranstalter. Die 1969 gegründete Formation hat insbesondere in den 1970er Jahren Musikgeschichte geschrieben. Als erste deutsche Band tourten sie mehrfach in den USA und produzierten in Chicago das 1974 veröffentlichte Album „Outside The Law“.

Spätestens nach den Fernsehauftritten im „Beat Club“ und im „Rockpalast“ war die Band in aller Munde. Gemeinsame Tourneen mit Joe Cocker, Rory Gallagher, Golden Earring oder auch ZZ-Top sowie unzählige Festivalauftritte machten „Epitaph“ zu einer der gefragtesten und kultigsten deutschen Rockbands.

Karten gibt es für 20 Euro (ermäßigt und Mitglieder 18 Euro) an der Abendkasse. Reservierungen sind möglich beim JFK im „Life House“, Telefon 05773/991401, oder per ­E-Mail an info@jfk-stemwede.de.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7310548?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516045%2F