So., 15.03.2020

Stellungnahme der Kirchengemeinden vom Sonntagabend, 15. März Kirchliches Leben in Stemwede ruht

Auch in der Dielinger Kirche gibt es vorerst keine Gottesdienste mehr.

Auch in der Dielinger Kirche gibt es vorerst keine Gottesdienste mehr. Foto: Dieter Wehbrink

Stemwede (WB/weh). Am Sonntagabend, 15. März, traf wegen der Corona-Krise eine umfangreiche Stellungnahme der Stemweder Kirchengemeinden ein.

„Ab sofort entfallen alle Sonntagsgottesdienste. Davon betroffen sind auch die Konfirmationen, Jubelkonfirmationen und Vorstellungsgottesdienste“, heißt es in dem Schreiben. „Die Konfirmationen sollen – voraussichtlich – im Herbst nachgeholt werden“ Genauere Infos bekommen die Familien noch per Post. Alle Gruppen und Kreise, die sich in den Gemeindehäusern treffen, setzen ihre Treffen bis auf weiteres aus. Das gilt auch für den kirchlichen Unterricht. Die Einführung der neuen Presbyterien wird auf einen kurzen formalen Akt in den jeweiligen Gemeinden beschränkt. Zu einem späteren Zeitpunkt werden die Feiern dazu nachgeholt.“

Man bitte alle Familien, in denen ein Trauerfall eintrete, um Verständnis, dass die Pfarrer zurzeit keine Aussegnungen vornehmen würden, heißt es in der Mitteilung. „Daran schließt sich die dringende Bitte an, Trauerfeiern im kleinen Kreis zu halten und auf das gemeinsame Kaffeetrinken in einer Gaststätte zu verzichten.“

Soziale Verantwortung

Alle Pfarrer sowie die Gemeindebüros seien telefonisch oder über E-Mail zu erreichen. „Wir sind traurig darüber, diese Entscheidungen fällen zu müssen, wissen wir doch, wie viel Vorbereitung und Vorfreude – gerade bei den Konfirmanden mit ihren Familien – jetzt einen Dämpfer bekommen. Allerdings sehen wir uns in der von dem Ministerpräsidenten des Landes NRW und auch von unserer Landeskirche angesprochenen sozialen Verantwortung , der Gefährdung durch das Coronavirus keinen Raum zu geben“, schreiben die Gemeinden. „In der Hoffnung, dass wir bald die Gefährdung überwunden haben und wieder zum gemeinsamen Beten, Singen und Fröhlichsein einladen können, wünschen wir allen unseren Gemeindegliedern Geduld und Durchhaltevermögen für diese schwierige Zeit.“

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7328504?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516045%2F