Mi., 18.03.2020

„Wir stehen zusammen“: Bürger helfen Menschen in besonderen Lebenssituationen Stemweder Hilfsportal ist eingerichtet

Das ist die Idee von „Von Stemwedern für Stemweder“: Bürger helfen Menschen, die Unterstützung benötigen.

Das ist die Idee von „Von Stemwedern für Stemweder“: Bürger helfen Menschen, die Unterstützung benötigen.

Stemwede (WB/weh). Die Gemeindeverwaltung Stemwede hat mit Blick auf die Coronakrise ein Hilfsportal „Von Stemwedern für Stemweder“ eingerichtet. Die Hilfe-Hotline ist ab sofort unter 05745/78899989 erreichbar.

„Wir wollen Menschen zusammenbringen, die Hilfe benötigen und selbst Hilfe anbieten möchten“, erläutert Bürgermeister Kai Abruszat den Grund der Initiative. Das Hilfe-Portal sei für Menschen in besonderen Lebenssituationen gedacht. Die Initiative habe beispielsweise ältere Menschen, Bürgerinnen und Bürger mit eingeschränkter Mobilität, Alleinstehende, sowie Menschen in herausfordernden Lebenslagen im Blick. Auch Menschen in Quarantäne, die über kein eigenes tragfähiges familiäres Umfeld verfügten, könnten von diesem Angebot Gebrauch machen. Ganz bewusst laufen bei dieser Aktion übrigens alle Fäden bei der Gemeindeverwaltung zusammen: “Wir wollen ausschließen, dass Kriminelle auf diesen Zug aufspringen und diejenigen, die Hilfe benötigen, nicht die Opfer von Verbrechern werden”, betont Kai Abruszat.

Unterstützungsangebote

Auf dem Portal können Bürgerinnen und Bürger Hilfeleistungen anbieten, die von der Verwaltung intern gebündelt und zielgenau vermittelt werden: „Menschen, die Hilfe suchen, erhalten dann durch die Verwaltung passgenaue Informationen zum weiteren Ablauf“, erklärt der Bürgermeister. „Als Unterstützungsangebote kommen beispielsweise Einkaufshilfen, kleinere Erledigungen wie zum Beispiel den Gang zur Post, das Ausführen eines Hundes oder das Abholen eines Rezeptes vom Arzt in Betracht.“

Menschen, die Hilfe anbieten möchten, könnten diese auf einen der 13 Ortsteile beschränken oder sich auch für das gesamte Gemeindegebiet melden.

Auf der Internetseite www.stemwede.de gibt es weitere Informationen. Eine entsprechende Schaltfläche auf das Hilfsportal ist auf der Homepage vorgesehen.

Drei Verwaltungsmitarbeiter sind Ansprechpartner

„Die Gemeinde kooperiert beim Hilfsportal selbstverständlich mit dem DRK-Ortsverein Stemwede. Allen Unterstützern sage ich bereits jetzt ein große Dankeschön“, so der Bürgermeister weiter. Gerade angesichts der Coronakrise müsse die Gesellschaft den sozialen Zusammenhalt besonders pflegen: „Wir sind Stemwede und stehen zusammen gerade in dieser Zeit“.

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner des Hilfsportals sind die Verwaltungskräfte Fabienne Kassen, Sophie Lucht und Leon Streich. Per Mail ist das „Stemwede-hilft-Postfach“ durch Klick auf den entsprechenden Button erreichbar.

„Trotz alle Hilfsbereitschaft ist es erforderlich, dass auch Helferinnen und Helfer stets an ihre eigenen Gesundheit denken und die üblichen, bekannten Regeln rund um den Corona-Virus beachten“, betont Kai Abruszat.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7332883?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516045%2F