So., 17.05.2020

Tafel in Wehdem versorgt nach der Corona-Pause wieder 48 Bedürftige Ausgabe erfolgt auf Abstand

An der Ausgabe können die Bedürftigen die fertig gepackten Tüten mit Lebensmitteln von Reinhold Gralla (von links), Ulrike Gralla, Ingrid Frizzera, Margret Hübner und Günter Kröger in Empfang nehmen.

An der Ausgabe können die Bedürftigen die fertig gepackten Tüten mit Lebensmitteln von Reinhold Gralla (von links), Ulrike Gralla, Ingrid Frizzera, Margret Hübner und Günter Kröger in Empfang nehmen. Foto: Heidrun Mühlke

Stemwede-Wehdem (WB/hm). Ein Blick in die prall gefüllten Papiertüten macht deutlich: Die Tafel Lübbecker Land hat auch in Wehdem wieder geöffnet. Seit Mittwoch dürfen sich Bedürftige wieder ihre Ration an der Notausgabe im Wehdemer Haus des Deutschen Roten Kreuzes am Steinkamp abholen.

Der Ablauf der Ausgabe hat sich coronabedingt allerdings etwas verändert. Und das ist bereits auf den ersten Blick vor Ort zu sehen. „Die Ausgabe findet jetzt nur im Außenbereich statt“, erklärt Günter Kröger, seit jeher ehrenamtlicher Helfer bei der Tafel Lübbecker Land. Dafür haben die Helfer einen langen Tisch in die Eingangstür gestellt, über den die Lebensmittelpakete nach draußen geschoben werden können. Durch dieses Vorgehen soll der direkte Kontakt möglichst vermieden werden.

Zehn Ehrenamtliche helfen bei der Ausgabe

Früher konnten sich die Bedürftigen im DRK-Haus aufhalten und bei einer Tasse Kaffee untereinander ins Gespräch kommen.

Dort durften sie auch die Lebensmittel auswählen, die sie für ihre Familie benötigen. Das ist nun anders. Selbstverständlich besteht Maskenpflicht für Helfer und Kunden. Bevor an der Ausgabestation die Tüten in Empfang genommen werden können, werden Hände desinfiziert und es wird auf die Einhaltung des Mindestabstands hingewiesen.

Auch bekommen die Bedürftigen einen konkreten Abholtermin für die kommende Woche, der tunlichst eingehalten werden sollte, um Wartezeiten und damit verbundene Menschenansammlungen zu vermeiden. Insgesamt waren am Mittwochvormittag zehn ehrenamtliche Helfer dabei, um die 48 vorbeigekommenen Kunden mit fertig gepackten Tüten zu versorgen. Vor der Corona-Krise nutzen im Schnitt etwa 60 Menschen das Angebot der Tafel.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7411217?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516045%2F