Mo., 18.05.2020

FC Oppenwehe beginnt mit Jubiläumsaktion – fast alle Mitglieder auf Fotos Ab sofort werden Sticker gesammelt

Paul und Hanna Nünke hatten Glück und durften schon mal ein paar Stickerpäckchen des FC Oppenwehe fürs Foto aufmachen. „Cool“, wenn man sich wie Paul gleich selbst als Sticker entdecken kann. Die Akion beginnt heute offiziell.

Paul und Hanna Nünke hatten Glück und durften schon mal ein paar Stickerpäckchen des FC Oppenwehe fürs Foto aufmachen. „Cool“, wenn man sich wie Paul gleich selbst als Sticker entdecken kann. Die Akion beginnt heute offiziell.

Stemwede (WB). Jetzt beginnt das Sammelfieber in Oppenwehe: Vom heutigen Montag, 18. Mai, an sind die von Vereinsmitgliedern des FC Oppenwehe sehnsüchtig erwarteten Stickeralben erhältlich.

Zu seinem 100-jährigen Jubiläum hat der Verein zusammen mit Lukas Pletz von „Team:Design“ ein Stickeralbum erstellt. Vom Eltern-Kind-Turnen bis zu den Alten Herren sind alle Altersklassen in dem Album dabei. „Fast alle Aktiven haben sich für unsere Stickeraktion fotografieren lassen“, freut sich Patrick Meier, Geschäftsführer und federführender Organisator der Aktion des FCO.

Viele Gedanken gemacht

Bereits im Oktober und November waren die Fotos der Mitglieder gemacht worden – jeder einzeln, aber auch als Gruppe. 368 verschiedene Sticker gehören in ein Album, das es für zwei Euro je Album und 70 Cent für jedes Stickerpäckchen (à fünf Sticker) ab Montag beim Autohaus Piper, bei der Bäckerei Rehburg und der Schlachterei Schimmeck zu den gewohnten Öffnungszeiten zu kaufen gibt. Zu jedem Album gibt es gleich ein Stickerpäckchen dazu. „Wir haben uns bei der Planung sehr viele Gedanken gemacht, damit es für jedes Vereinsmitglied auch erschwinglich ist“, sagt Ralf Nünke, Vorsitzender des FCO. Einige Angebote von zahlreichen Stickeralben-Anbietern hatte sich das Team angeschaut. Den Zuschlag bekam die Agentur „Team:Design“ aus Katsdorf in Oberösterreich, die seit 2012 Stickeralben produziert, und laut Patrick Meier für den FCO das Beste und flexibelste Angebot gemacht hat.

400 Alben und 34.000 Stickerpäckchen hat der Verein zunächst geordert. Man könne aber jederzeit noch kostengünstig nachbestellen. „Wir danken dem FCO, dass er trotz Corona und fehlender Gemeinschaftsaktion zum Start das Album dennoch hat produzieren lassen“, sagt Lukas Pletz. Denn zahlreiche Vereine hatten jetzt ihre Aktion ganz stornieren müssen. Die Päckchen werden extra ökologisch hergestellt und per Hand verpackt, so dass es auf gar keinen Fall Sticker in einem Päckchen doppelt gibt.

„Tolle flexible Partner und Firmen vor Ort“

Damit der FCO so eine Aktion durchführen kann, ist aber auch der Verein auf Sponsoren und natürlich die Verkaufsstellen angewiesen. „Wir haben hier wirklich tolle flexible Partner und Firmen vor Ort, die so etwas erst möglich machen”, bedankte sich Nünke.

Den Verkaufsstart hatte sich der FCO natürlich anders vorgestellt, „aber vielleicht können wir, wenn Corona es zulässt, am Ende der Sommerferien zumindest eine Abschlussaktion mit Tauschbörse auf die Beine stellen.“ Aber jetzt wünscht der Verein erst mal allen Mitgliedern und FCO-Freunden viel Spaß beim Sammeln und Tauschen. Das geht zum Glück auch alles kontaktlos.

Hier gibt’s die Sticker: Autohaus Piper, Oppendorfer Straße 31, Stemwede; Bäckerei Rehburg, Oppenweher Straße 11, Stemwede, und Fleischerei Schimmeck, Hammoor 2, Stemwede

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7413167?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516045%2F