1600 Fahrzeuge in Stemwede-Twiehausen und in Espelkamp-Isenstedt überprüft
Polizei erwischt viele Raser

Stemwede/Espelkamp -

Bei mehrstündigen Geschwindigkeitskontrollen haben Beamte des Verkehrsdienstes am Montag, 22. Februar, etliche Verstöße festgestellt.

Dienstag, 23.02.2021, 10:02 Uhr aktualisiert: 23.02.2021, 10:12 Uhr
Bei Geschwindigkeitskontrollen in Stemwede und Espelkamp sind viele Verstöße festgestellt worden.
Bei Geschwindigkeitskontrollen in Stemwede und Espelkamp sind viele Verstöße festgestellt worden. Foto: dpa

Dabei wurde an den beiden Messstellen das Tempo von 1655 Fahrzeuge überprüft. Wegen entsprechender Verstöße erhoben die Polizisten insgesamt 149 Verwarngelder und fertigten 27 Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen. Auch zwei Fahrverbote wurden dokumentiert.

Besonders eilig hatten es an der Messstelle in Stemwede an der L 770 (Alter Postweg) bei erlaubter Geschwindigkeit von 70 km/h ein 29-jähriger VW-Fahrer aus Espelkamp mit gemessenen 130 km/h sowie ein Audi-Fahrer (23) aus Bünde mit einem Tempo von 127 km/h. Ein Bußgeld von 240 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot sind die Folgen für beide Verkehrsteilnehmer. An diesem Standort schrieben die Einsatzkräfte 36 Verwarngelder sowie vier Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen.

Auf der Gehlenbecker Straße in Isenstedt kamen bei zulässiger Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h die weiteren 113 Verwarngelder und 23 Anzeigen hinzu. Der Großteil der Verkehrsteilnehmer (1555) passierte diesen Kontrollpunkt.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7833629?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198399%2F2516045%2F
Lockdown wird verlängert - mit vielen Öffnungsmöglichkeiten
Stellt die Ergebnisse des Bund-Länder-Gipfels vor: Bundeskanzlerin Angela Merkel im Kanzleramt.
Nachrichten-Ticker