Bad Wünnenberg Windrad blockiert Windrad

Zwei nahe beieinander geplante Windkraftanlagen haben in Bad Wünnenberg für Streit gesorgt. Foto: Besim Mazhiqi

Eine bereits bestehende Windkraftanlage muss abgeschaltet werden, wenn sie bei bestimmten Windverhältnissen künftig in Konflikt mit einer Nachbaranlage gerät, die allerdings noch gar nicht gebaut ist. Das hat das Oberverwaltungsgericht Münster entschieden. mehr...

Prof. Dr. Jörg Müller-Lietzkow (von links), Prof. Dr. Bettina Kohlrausch und Prof. Dr. Peter F. E. Sloane sind in Enquete-Kommissionen des Deutschen Bundestags gewählt worden. Foto:

Paderborn Drei Wissenschaftler der Universität Paderborn verstärken Enquete-Kommissionen

Drei Wissenschaftler der Universität Paderborn sind in Enquete-Kommissionen des Bundestags berufen worden: Prof. Dr. Bettina Kohlrausch, Prof. Dr. Peter F. E. Sloane und Prof. Dr. Jörg Müller-Lietzkow. mehr...


Im früheren SS-Obergruppenführersaal der Wewelsburg ist das »Sonnenrad« im Boden zu sehen – für Rechtsextreme ein Anziehungspunkt. Foto: dpa

Büren Wenn die Rechten kommen...

NS-Gedenkstätten stellen sich verstärkt auf Besucher ein, die Nazi-Verbrechen verharmlosen. »Die Grenzen des Sagbaren haben sich eindeutig nach rechts verschoben«, sagt etwa Jens-Christian Wagner. mehr...


Wenn zwei Windräder zu dicht beieinander stehen, hat derjenige Vorrechte, der zuerst die Baugenehmigung vorgelegt hat. Foto: Besim Mazhiqi

Münster/Bad Wünnenberg Gericht entscheidet im Streit um benachbarte Windräder

Werden zwei Windräder zu nah beieinander geplant, gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Das hat das Oberverwaltungsgericht in Münster in einem Streit zwischen Windkraftbetreibern in Bad Wünnenberg und den Behörden entschieden. mehr...


Die Sonne ist noch intensiv. Eincremen ist also nach wie vor ratsam. Foto: dpa

Nordrhein-Westfalen Heißer Septembertag: 33,0 Grad am Flughafen Köln/Bonn

Ein heißer Tag mitten im September: Vielerorts haben die Temperaturen am Dienstag in Nordrhein-Westfalen die 30-Grad-Marke deutlich hinter sich gelassen. In Bielefeld wurden 31,1 Grad gemessen. mehr...


Klaus Vorspohl und Maria Rosenkranz zeigten in ihrem Sketch, wie es gelingen kann, dass Essentho zum Kurorte wird. Schon jetzt sollen strickbegabte Seniorinnen damit anfangen, Sicherheitsgurte zu stricken. Die kann man nämlich immer gebrauchen. Foto: Hans Büttner

Marsberg 975 Jahre und kein bisschen leise

Vor drei Jahren war Essentho Ausrichter des Kreisschützenfestes – ein Kraftakt, den das Dorf prima gemeistert hat. Jetzt hat das Dorf, das bereits im 9. Jahrhundert in alten Überlieferungen erscheint, sein 975-jähriges Bestehen gefeiert – genauso souverän wie seinerzeit das Kreisschützenfest. mehr...


Kandidaten für den Kirchenvorstand gesucht: (von links) Justiziar Marcus Baumann-Gretza und Hans-Theo Sasse ermutigen zur Kandidatur. Foto: pdp

Paderborn Kirchenvorstände werden gewählt

Das Vermögen in den Kirchengemeinden des Erzbistums wird seit vielen Jahren von ehrenamtlichen Kirchenvorständen verwaltet. Am Wochenende 17. und 18. November finden im Erzbistum Paderborn Wahlen für dieses Gremium statt. mehr...


Martin Stich möchte kürzertreten. Der 53-Jährige hat das Tagesgeschäft der Automeister-Werkstatt in Büren an Sohn Simon Bavnick abgegeben. In der Immobilienverwaltung unterstützt ihn Tochter Annika Stich. Foto: Hanne Hagelgans

Büren Häuser statt Autos

Für viele Eigentümer kleiner und mittelständischer Unternehmen ist es gar nicht so einfach, einen Nachfolger zu finden und die Firmenübergabe zu meistern. Bei Martin Stich war das nicht das Problem. mehr...


Das Schulzentrum in Büren. Foto: Louis Ruthe

Büren Nach Überfall in Büren: Zweiter Tatverdächtiger gefasst

Nachdem Maskierte eine Familie in Büren überfallen haben, hat die Polizei nun einen zweiten Verdächtigen ermittelt. Ob es einen Zusammenhang zum Tod einer 17-Jährigen gibt, dazu schweigt die Polizei. mehr...


Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn Polizei sucht schwarzen Touareg

Nach einem Verkehrsunfall auf dem Schützenweg in Paderborn, bei dem am vergangenen Freitag ein jugendlicher Motorradfahrer verletzt worden ist, sucht die Polizei Zeugen. mehr...


Schauspielerin Barbara Hagin und Irmgard Himstedt (Flöte) kommen ins Kulturgut Winkhausen. Foto: Antje Zeis-Loi

Salzkotten Böse Buben und garstige Mädchen

Im Kulturgut Winkhausen bei Salzkotten sind am Samstag, 22. September, die Schauspielerin Barbara Hagin und die Flötistin Irmgard Himstedt zu Gast. Sie führen ihr Programm »Der Struwwelpeter und andere Geschichten, Lieder und Gedichte von bösen Buben und garstigen Mädchen« auf. mehr...


Blick die Hövelrieger Straße runter bis zum Ortsausgang. Hier im ersten Bauabschnitt sind noch Restarbeiten fällig. Weiter geht es in Kürze in die andere Richtung bis zur Ecke Feldweg. Foto: Spies

Hövelhof Hövelriege zeigt ein neues Gesicht

Der erste Bauabschnitt zur Komplettumgestaltung der Hövelrieger Straße in der Ortsdurchfahrt Hövelriege ist – bis auf Restarbeiten – beendet. Die Sperrungen in diesem Teilbereich der Ortsdurchfahrt sind aufgehoben. mehr...


Strategisches Denken und Teamfähigkeit sind beim E-Sports-Spiel »League of Legends« gefragt. Foto: Philipp Aghaei-Basti

Paderborn Tastatur in der Trainingstasche

Cihan Yilmaz packt seine »Sportsachen« ein: Headset, Tastatur und Maus. Der Paderborner Student leitet die E-Sports-Gruppe der Universität. Gespielt wird das Online-Spiel »League of Legends«. mehr...


Freuen sich über mehr Verkehrssicherheit für die älteren Mitbewohner (von links): Kathrin Kastner, Michael Bürger, Norika Creuzmann, Gerda Werth und Alexander Fehmer Foto:

Bad Lippspringe Tempo-30-Zone vor Heim

Auf der Josefstraße wird der lang gehegte Wunsch der Grünen nach einer 30er-Zone verwirklicht. Schon bald müssen im Bereich des Altenwohn- und Pflegeheim St.-Josef die Autofahrer den Fuß vom Gas nehmen. mehr...


Auf dem Foto sind zu sehen (untere Reihe von links) die Jubilare Helmut Redder, Johannes Bökmann, Franz Morfeld, Anton Almodt und Franz Klinkemeier sowie (obere Reihe von links) Martin Riebeling-von Kurzynski (Generalbevollmächtigter), Norbert Börnemeier (Aufsichtsratsvorsitzender), Franz-Josef Johannesmeier (Jubilar), Andreas Tack (Vorstand) Franz-Josef Klas, Stefan Morfeld, Franz-Josef Kesselmeier, Martin Morfeld, Karl-Heinz Klas, Horst Rottjakob-Stöwer, Anton Beine, Bernhard Risse (Jubilare), Josef Niermann (Westenholz, Vorstandsvorsitzender und Jubilar), Norbert Rolf, Luise Börnemeier, Heinz Brunnert, Marie-Theres Unkrüer, Hans-Joachim Rose, Josef Niermann (Hagen) (Jubilare), Eduard Buschherm (Vorstand) und Karl-Heinz Grewing (Jubilar). Foto:

Delbrück Volksbank durchbricht Schallmauer

Erstmals mehr als 100 Millionen Euro hat das Betreuungsvolumen der Volksbank Westenholz in einem Geschäftsjahr betragen. »Ein zufriedenstellendes Jahr«, bilanzierten denn auch Vorstand und Aufsichtsrat in der Generalversammlung. mehr...


Husen hat idyllische Natur, aber auch noch sehr viel mehr zu bieten. Mit vielen Mitstreitern möchten die Organisatoren (von links) Carolin Fleckner, Xaver Agethen, Hans-Bernd Janzen und Günter Werny am Sonntag ihr Heimatdorf präsentieren. Foto: Hanne Hagelgans

Lichtenau Ein Dorf stellt sich vor

Husen kommt aus dem Feiern gar nicht mehr heraus: im vergangenen Jahr das Jubiläumsschützenfest, in diesem Jahr das 975-jährige Dorfbestehen, 2019 dann das Kreisschützenfest. Einer der Höhepunkte in diesem Reigen steht kurz bevor. mehr...


Heute ist der Firmensitz des Familienunternehmens in der Vattmannstraße. RLS beschäftigt etwa 30 Mitarbeiter und hofft, passend zum 40. Geburtstag im Oktober in Berlin als »Crossmedia-Dienstleister des Jahres« ausgezeichnet zu werden. Foto: RLS Jakobsmeyer

Paderborn Visionäre mit Bodenhaftung

Im Oktober könnte es das i-Tüpfelchen-Geschenk zum 40. Geburtstag für RLS Jakobsmeyer geben: Das Paderborner Unternehmen fährt als Finalist der Sparte »Crossmedia-Dienstleister des Jahres« zu den bundesweiten Druck- und Medien­awards, die dann in Berlin vergeben werden. mehr...


Können stolz auf ihre Leistung beim Wettbewerb sein (von links): Julius Riediger, Larissa Tewes und Anatoli Saslawski. Foto:

Paderborn Bronzemedaillen für Busfahrer

Drei Busfahrer des Padersprinters haben beim Wettbewerb »Osnabrück sucht Deutschlands Super-FiF« die Bronzemedaille geholt. mehr...


Domorganist Tobias Aehlig hat die vergangenen Wochen genutzt, um sich mit dem überarbeiteten Spieltisch vertraut zu machen. Jetzt kann jedes eingespielte Werk mit den jeweils benötigten Registrierungen dauerhaft abgespeichert werden. Foto: Ronald Pfaff

Paderborn Paderborner Domorgel aufgerüstet

Der Klang der zu den größten Instrumenten seiner Art in Europa zählenden Paderborner Domorgel ist noch perfekter geworden. Möglich macht das der digital aufgerüstete Generalspieltisch mit erheblich gewachsener Speicherkapazität. mehr...


Die B64 durchschneidet Buke. Nach den umfangreichen Rodungsaktionen im Frühjahr wächst das Grün am Hang nach. Doch Böschungen und Bäume stellen keinen Schallschutz dar, sagt Straßen NRW. Die Behörde lehnt zudem einen aktiven Schallschutz ab. Foto:

Altenbeken Schallschutz abgelehnt

Straßen NRW hat einen Schallschutz an der B64 für Buke abgelehnt. Derzeit wird hier von etwa 14.000 Fahrzeugen pro Tag ein Schallpegel von 65,7 Dezibel am Tag und 60,1 Dezibel in der Nacht erreicht – nicht ausreichend, um hier einen aktiven Schallschutz vorzunehmen. mehr...