Delbrück Tambourcorps dankt Hansjürgens

Leiten künftig die Geschicke des Tambourcorps Ostenland (von links): Geschäftsführer Fabian Güth und die neue Vorsitzende Claudia Thieschnieder sowie das Vorstandsteam mit Claudia Renneke, Bettina Kemper, Tobias Kittner, Katharina Hempel, Anna Bentler und Natalie Wiesing. Rechts der neue Tambourmajor der Ostenländer Musikanten, Markus Vonderheide. Fotos: Axel Langer

Ganz auf Veränderung standen die Zeichen in der Jahreshauptversammlung beim Tambourcorps Ostenland. Mit Claudia Thieschnieder als neuer Vorsitzenden und Markus Vonderheide als neuem Tambourmajor setzt das mit 106 Aktiven größte Tambourcorps im Kreisgebiet seinen Weg fort. Nach 34 Jahren als Tambourmajor gab Hartwig Hansjürgens seine Aufgaben in jüngere Hände. mehr...

Das Ehedrama, bei dem jedes Wort mit G anfängt, ist ein Höhepunkt des Abends. Die Sprache treibt besonders kuriose Blüten, als der Gatte (links) seine Gattin Giesela und ihren Geliebten beim Stelldichein überrascht. Foto: Sonja Möller

Paderborn „Giftiger Gartenzwerg geifert Galle“

„Liebe Pader- und andere -borner. Liebe Frauen und ihnen Nachlaufende.“ Als sich Willi Winzig mit diesen Worten an die Zuschauer in der Paderhalle wendet und „noch ‘n Gedicht“ ankündigt, ist es fast so, als stünde Heinz Erhardt (1909-1979) auf der Bühne. mehr...


Deftige Kost vom rotierenden Schweinegrill: Wilfried Remmert (links) Vorsitzender des Vereins „Delbrücker Tross“ und Marktmeister, briet drei junge Schweine. Die geschlachteten „Läufer“ sind meist zwischen 25 und 50 Kilogramm schwer. Foto: Jürgen Spies

Delbrück Dem Mittelalter auf der Spur

Es muss irgendetwas Besonderes und Geheimnisvolles „dran“ sein am Mittelalter. Etwas, was die Menschen viele, viele Jahrhunderte nach dieser Epoche auch heute noch so fasziniert, dass Mittelaltermärkte Publikumsmagneten sind – vor allem dann, wenn sie so vortrefflich aufgezogen werden wie der winterliche Mittelaltermarkt im Gastlichen Dorf in Sudhagen. mehr...


2021 soll die Ortsumgehung Bad Wünnenbergs freigegeben werden. Dann führt die Bundesstraße 480 an der Kurstadt vorbei. Noch bewegen sich jedoch täglich rund 16.000 Fahrzeuge im Kreuzungsbereich der B 480 mit der Mittelstraße. Foto: Jörn Hannemann

Bad Wünnenberg Erste Ideen zum Verkehrskonzept

Sobald der erste Verkehr über die neue Bundesstraße 480 und die Aatalbrücke rollt, – das wird nach derzeitigem Planungsstand 2021 der Fall sein – werden sich in Bad Wünnenberg die Verkehrsströme verändern. Darauf wollen sich die Bad Wünnenberger mit einem neuen Verkehrskonzept für den Kernbereich vorbereiten. mehr...


Das ehemalige Schulgebäude an der Auguste-Viktoria-Klinik ist bereits verschwunden. Zurück geblieben sind jede Menge Steine, die zum Teil beim Bau der neuen Erschließungsstraße wieder verwendet werden sollen. Foto: Klaus Karenfeld

Bad Lippspringe Acht Gebäude werden beseitigt

Auf dem Gelände der ehemaligen Auguste-Viktoria-Klinik (AVK) in Bad Lippspringe tut sich etwas: Anfang des Monats ist mit dem aufwändigen Abriss von acht baufälligen Gebäuden begonnen worden. mehr...


Gemeinsam mit (von links) Dr. med. Hubert Scheuerlein, Prof. Dr. ­Michael Patrick Lux, Dr. Josef Düllings und Daniel Sieveke will sich Dr. Peter Liese (2. von rechts) für eine stärkere europäische Zusammenarbeit bei der Bekämpfung von Krebs einsetzen. Foto: Franz Köster

Paderborn „In 20 Jahren soll niemand mehr an Krebs sterben”

Politiker könnten sich auch leichtere Ziele stecken: Aber wenn es nach dem ehemaligen Paderborner Arzt und heutigen EU-Parlamentarier Dr. Peter Liese (54) aus Meschede geht, soll die Krankheit bald besiegt werden: „In 20 Jahren soll niemand mehr an Krebs sterben”, so die ehrgeizige Absicht des Abgeordneten. Das sagte der gesundheitspolitische Sprecher der EVP-Fraktion im europäischen Parlament am Montag dieser Zeitung. mehr...


Johannes Glaen steht auf dem Acker in Dahl, auf dem das geplante Windrad errichtet werden soll. Die Gerichte geben ihm Recht. Ein neuer Flächennutzungsplan schließt dort aber weitere Windräder aus. Im Hintergrund ist der Windpark Hassel zu sehen. Foto: Matthias Band

Paderborn Investor greift Stadt an

Dieser Fall zeigt, wie kompliziert die Energiewende sein kann: Johannes Glaen fühlt sich von der Stadt Paderborn ungerecht behandelt. Seit acht Jahren arbeiten der 69-Jährige und drei Mitstreiter daran, am Knipsberg in Dahl eine Windkraftanlage zu errichten – bislang vergeblich. mehr...


Sein Revier ist nicht nur im Eggegebirge, sondern auch in den Sozialen Medien: Rouven Kreienmeier aus Altenbeken. Foto: dpa

Altenbeken/Dortmund Junge Jäger im Internet-Revier

Jagdhornblasen und Trachtenmode – so traditionell kann es bei der Jagd zugehen. Doch es gibt auch eine junge Jäger-Generation. Die zeichnen als Influencer bei Youtube oder Instagram ein ganz anderes Bild. Und ecken damit durchaus an. mehr...


Der Hövelmarktplatz soll zwischen März und Oktober umgestaltet werden. Foto: Besim Mazhiqi

Hövelhof „Keine Bäume, keine Bürgerbeteiligung“

Nach der Vorstellung der Umbaupläne für den Hövelmarkt erneuern die Hövelhofer Grünen in einer Pressemitteilung ihre Kritik an der Planung. mehr...


Das facettenreiche Programm des Hochschulorchesters überzeugte 2000 Besucher in der Sporthalle, die zur Konzerthalle wurde. Foto: Nicole von Prondzinski

Paderborn Großartige „Maspernhölle“

Mehr als 2000 Besucherinnen und Besucher stürmten die Heimstätte der Paderborn Baskets am Sonntagnachmittag, als es zum zweiten Mal „Hochschulorchester and Friends meet Uni Baskets“ hieß. Für das Konzert unter dem Motto „Maspernhölle 2.0“ verwandelte sich die Halle in einen sportlichen Konzertsaal mit einer großen Bühne für das Hochschulorchester, auserlesene Solisten und das Jazz-Duo Shawn & the Wolf. mehr...


Die gute Laune sieht man ihnen direkt an: Prinz Karneval 2019, Prinz Michele I. (Abbenante) und das Kranzkönigspaar Sarah und Benedikt Knapp können noch ein paar Veranstaltungen genießen, ehe sie bald von noch unbekannten Nachfolgern abgelöst werden. Eintracht-Präsident Peter Hartmann (links) und Eintracht-Vorsitzender Peter Josephs laden alle Jecken zum Mitfeiern ein. Foto: Jürgen Spies

Delbrück Eintrachtler hecken neue Ideen aus

Der Kinderzug am Karnevalsssontag, seit 1972 fester und überaus erfolgreicher Bestandteil des Gesamtprogramms im Delbrücker Karneval, bekommt jetzt weiteren Zuwachs. mehr...


Symbolbild. Foto: Hannemann

Paderborn/Delbrück Porsche und Volvo SUV gestohlen

Die Polizei sucht Zeugen nach Autodiebstählen in Paderborn-Neuenbeken und Delbrück. Nach Angaben der Polizei sind in der Zeit von Sonntag bis Montag im Paderborner Stadtteil Neuenbeken ein Porsche Macan und in Delbrück ein Volvo XC90 gestohlen worden. Beide Fahrzeuge sind mit einem schlüssellosen System ausgestattet. mehr...


Die beiden Wewelsburger Vorstände Thomas Petrik (links) und Wilhelm Hecker vor dem Bankgebäude in Wewelsburg. Am 8. Mai stimmen die Mitglieder über eine Fusion ab. Foto: Hans Büttner

Büren Es läuft alles auf eine Fusion hinaus

Die Volksbank Wewelsburg-Ahden eG steht vor einer Fusion mit der Volksbank Elsen-Wewer-Borchen eG. mehr...


Die Paderbornerin Yingtong Xie holte in ihrer Altersgruppe mit 25 von 25 möglichen Punkten den 1. Preis. Für den Landeswettbewerb ist sie aber noch zu jung. Gewinnt sie 2021 erneut, dürfte sie dann dort mitmachen. Foto: Dennis Pape

Paderborn Die Jury überzeugt

Dass Musik die Herzen höher schlagen lassen kann, haben etwa 80 Talente beim Kreisentscheid von „Jugend musiziert“ am Wochenende in Marienmünster und Höxter bewiesen. Sie begeisterten mit ihrer Kunst sowohl Jury als auch Zuhörer. mehr...


Die CDU-Führungsriege stellte sich mit den Jubilaren zum Foto auf (von links): Michael Dreier, Daniel Sieveke, Holger Budde, Juliane Ohm (seit 50 Jahren dabei), Markus Mertens, Heidemarie Schreckenberg (seit 50 Jahren dabei), Festredner Nathanael Liminski, Verena Haese (seit 25 Jahren in der Partei), Hartmut Schmidt-Riediger (seit 50 Jahren bei den Christdemokraten), Ingrid Frühlingsdorf (seit 40 Jahren Parteimitglied), Herbert Hoffmann (seit 25 Jahren in der CDU), Josef Bracke (seit 50 Jahren dabei), Brunhilde Konersmann, Martin Mohr (seit 25 Jahren in der CDU), Carsten Linnemann und Hubert Göllner (seit 40 Jahren in der Partei). Foto: Oliver Schwabe

Paderborn „Wir sind eine große Familie“

Die CDU-Ortsunion Paderborn geht „mit breiter Brust“ in den Kommunalwahlkampf. „Wir dürfen uns nicht schlechtreden lassen, die CDU leistet auf allen Ebenen Gutes“, sagte der stellvertretende Vorsitzende Holger Budde am Sonntag beim Neujahrsempfang. mehr...


Selicour (David Lukowczyk, Mitte) ist auf dem besten Weg, auch den Minister Narbonne (Daniel Minetti, links) um den Finger zu wickeln. Der Kammerdiener (Robin Berenz) beobachtet das speichelleckerische Verhalten. Foto: Tobias Kreft

Paderborn Wenn ein Heuchler überdreht

Er wird als galant, rechtschaffen, tüchtig und geistreich gerühmt. Dabei ist Selicour in Wirklichkeit ein Heuchler, Speichellecker und Lügner. Dieser Antiheld steht im Mittelpunkt der weitgehend unbekannten Komödie „Der Parasit oder die Kunst sein Glück zu machen“. mehr...


Schützenkönig Dirk Scholl und Schützenkönigin Jana Mirk eröffneten mit dem Traditionstanz „La Tempête“ den Lichtmessball des Paderborner-Bürger-Schützenvereins. Mehr als 600 Gäste sorgten für einen glamourösen Ball. Foto: Oliver Schwabe

Paderborn Paderborner Schützen zeigen Flagge

Stilvolles Ambiente, Tanz und eine gelungene Performance – der Lichtmessball des Paderborner-Bürger-Schützenvereins von 1831 hat mehr als 600 Gäste in den Paderborner Schützenhof gelockt und wurde zu einem glamourösen Ballereignis. mehr...


Schützenoberst Matthias Kemper (Mitte) überreichte dem amtierenden Königspaar Marc Reidel und Stephanie Reidel-Keimer die Miniaturausgabe des Salzkottener Schützenvogels, gebaut von Andreas Lehmann (rechts). Durch den Abend führte Christian Schaub (links). Foto: Jürgen Spies

Salzkotten Miniatur-Holzadler erinnert an das Regentenjahr

Mehrere hundert Besucher in der Sälzerhalle eröffnen das Schützenjahr 2020 der St.-Johannes-Bruderschaft mehr...


Das Schiff «Wilhelm Gustloff» auf hoher See (undatiertes Archivfoto). Die Wilhelm Gustloff war ein Kreuzfahrtschiff der nationalsozialistischen Organisation Kraft durch Freude (KdF). Es versank nach sowjetischen Torpedotreffern in der Ostsee. Foto: dpa

Bielefeld/Paderborn Gedenken an den Tod in der Ostsee vor 75 Jahren

Ein Team von Bielefelder Tauchern und Eignern eines Expeditionsschiffs aus Paderborn wollen Überlebenden der „Gustloff“, „Steuben“ und Goya“ ermöglichen, an den jeweiligen Untergangsstellen in der Ostsee an die Geschehnisse zu erinnern. mehr...


Die Feuerwehr Paderborn war wegen eines Küchenbrandes in einem Wohnhaus an der Klöcknerstraße im Einsatz. Foto: Feuerwehr Paderborn

Paderborn Küchenbrand in der Klöcknerstraße

Die Feuerwehr Paderborn ist an diesem Sonntag in der Morgenzeit zu einem Brand in einem Wohnhaus an der Klöcknerstraße alarmiert worden. mehr...