Mann entblößt sich am Lippesee vor Spaziergängerin – Polizei Paderborn sucht Zeugen Frau schreit Exhibitionisten in die Flucht

Symbolbild.

Paderborn - Am Mittwochnachmittag hat sich ein bislang unbekannter Mann am Lippesee in Paderborn vor einer Frau entblößt. Die Polizei sucht Zeugen. mehr...

Das Kreishaus Paderborn.

Kreisausschuss: Paderborner CDU befürchtet „lähmende“ Wirkung – Landrat Rüther verweist auf Krisenstab Vorerst kein Corona-Beirat

Paderborn (WB/mba) - Im Kreis Paderborn wird es vorerst keinen Corona-Beirat geben. Darauf hat sich der Kreisausschuss in seiner jüngsten Sitzung verständigt. mehr...


Symbolbild.

Motorradfahrer im August 2020 in Rietberg ausgeraubt: Täter fuhren ihn mit einem Auto an, so dass er stürzte Versuchter Mord: Mann aus Delbrück nach Flucht in Frankreich festgenommen

Rietberg/Delbrück (WB/LaRo) - Nach einem Rauberüberfall auf einen Motorradfahrer im vergangenen Jahr in Rietberg ist vor rund sechs Wochen ein Mann aus Delbrück in Frankreich festgenommen worden. Es bestehe dringender Tatverdacht wegen versuchten Mordes und schwerem Raubes gegen den 29-Jährigen, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei Bielefeld am Donnerstagvormittag mit. Der Mann sitzt mittlerweile in Deutschland in Untersuchungshaft. mehr...


Paderborns ehemaliger Geschäftsführer Martin Przondziono (rechts) mit Rechtsanwalt Dr. André Soldner.

Im Rechtsstreit gegen Ex-Manager Martin Przondziono werden weitere Vorwürfe des SC Paderborn 07 öffentlich Profis ohne Potenzial verpflichtet

Paderborn - Im Rechtsstreit zwischen Ex-Manager Martin Przondziono und dem SC Paderborn 07 kommen ein Jahr nach der Trennung immer neue Details ans Licht. mehr...


Proben für Corona-Tests werden in einem Labor für die weitere Untersuchung vorbereitet (Symbolbild).

Die Corona-Lage am Donnerstagvormittag: mit Blick in die einzelnen Städte und Gemeinden und in die Nachbarkreise Wocheninzidenz im Kreis Paderborn beträgt 137,7

Paderborn (WB/LaRo) - Der offizielle Sieben-Tage-Inzidenzwert im Kreis Paderborn liegt nun bei 137,7. Das meldet das Landeszentrum Gesundheit (LZG) am Donnerstag (Datenstand: 0 Uhr). Am Mittwoch betrug der Wert 135,1. Dieser ist rückwirkend auf 162,1 gestiegen. mehr...


Die Stadt Büren hat die Vergaberichtlinien für Baugrundstücke erneuert.

Stadt Büren überarbeitet Vergaberichtlinien für Baugrundstücke Wer Kinder hat, punktet

Büren - Bezahlbare Baugrundstücke aus städtischer Hand sind begehrt – und darum oft schon innerhalb von kurzer Zeit überzeichnet. Damit es bei der Verteilung der Grundstücke gerecht zugeht, überarbeitet die Stadt Büren nun ihre Vergaberichtlinien. mehr...


Wird künftig als ständiger Diakon im Pastoralverbund Delbrück-Hövelhof im Einsatz sein: Lambertus Stallein (55).

Delbrücker Lambertus Stallein wird am Samstag in Paderborn zum Diakon geweiht Weit mehr als nur ein „Nebenjob“

Delbrück - „Menschen in ihrer Lebenswelt begegnen, sie gerade in schwierigen Zeiten auf ihrem Lebens- und Glaubensweg zu begleiten, ist für mich die treibende Motivation.“ Mit diesen Worten beschreibt Lambertus Stallein, warum er sich an diesem Samstag zum Diakon weihen lässt. Nach der Weihe wird der Delbrücker nebenberuflich im Pastoralverbund Delbrück-Hövelhof als ständiger Diakon tätig sein. mehr...


Stellten auf der geplanten Fläche im Hövelhofer Wald die Idee der Natur- und Wildnisschule vor: Thorsten Kröber und Sven Fritze vom Verein „Helden“ (vorne von links) sowie Bürgermeister Michael Berens, Gemeindeförster Klaus Wullenweber und Thomas Westhof (hinten von links).

Verein „Helden“ stellt Projekt im Hövelhofer Bauausschuss vor – Warten auf mögliche Fördermittel des Landes NRW Daumen hoch für die Wildnisschule

Hövelhof - Das Konzept der neuen Natur- und Wildnisschule, die der Verein „Helden“ in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Hövelhof und Gemeindeförster Klaus Wullenweber im Hövelhofer Wald aufbauen möchte, ist im Bauausschuss gut angekommen. Mit Ausnahme einer Enthaltung (FDP) stimmten alle anderen Ausschussmitglieder der Idee zu. mehr...


im März 2020 halfen weder Maske noch Desinfektionsmittel: Der Fußball machte Pause, Spieler mussten in Quarantäne.

Urteil: „Quarantäne ist für Profi-Fußballer kein Home Office“ Land muss SC Paderborn Spielergehälter erstatten

Paderborn - Das Land Nordrhein-Westfalen muss dem SC Paderborn 07 die Gehälter erstatten, die der damalige Fußball-Erstligist seinen Spielern 2020 während einer behördlich verhängten zweiwöchigen Quarantäne gezahlt hatte. mehr...


So sieht das noch kaum bekannte Schild aus, das Radfahrer in Paderborn besser schützen soll.

Die Paderborner Grünen wollen Radfahrer auf schmalen Straßen noch besser schützen Neuartiges Verkehrsschild sorgt für Streit

Paderborn - Mehr Schutz für Radfahrer oder Schikane für Autofahrer? Die Grünen möchten an schmalen Straßen das Verkehrsschild 277.1 montieren lassen. Es verbietet das Überholen von Radfahrern durch mehrspurige Kraftfahrzeuge und Krafträder mit Beiwagen. mehr...


Frühlingsstimmung an der Pader: Die Verwaltung erarbeitet einen Entwurf für eine Baumschutzsatzung.

Paderborner CDU rückt von ihrer alten Position ab und betont: „Umwelt- und Klimaschutz fängt vor der eigenen Haustür an“ Baumschutzsatzung kommt jetzt doch

Paderborn - Da staunten die übrigen Fraktionen nicht schlecht. Nachdem die CDU jahrelang eine Baumschutzsatzung abgelehnt hatte, beantragte sie am Dienstagabend im Ausschuss für Umwelt, Klima und Mobilität gemeinsam mit den Grünen genau das. Die Verwaltung wurde beauftragt, einen Entwurf für eine Baumschutzsatzung zu erarbeiten. mehr...


Im Zuge der Energiewende soll die Photovoltaik soll auf dem Stadtgebiet massiv ausgebaut werden. Vom „Wattbewerb“ könnte ein neuer Anstoß ausgeben.

Paderborner Verwaltung und Grüne sehen enormes Potenzial – 433.000 Megawattstunden sind angeblich technisch möglich „Photovoltaik auf jedes Dach!“

Paderborn - Am „Wattbewerb“ dürfen nicht nur Städte an der Küste teilnehmen. Schließlich geht es um Megawatt. Beim Wettstreit um die möglichst schnelle Verdopplung der installierten Photovoltaik-Leistung macht jetzt auch Paderborn mit. mehr...


Der Park Verrières am Schulzentrum ist nach Hövelhofs Partnerstadt Verrières-le-Buisson benannt.

Partnerschaft zwischen Hövelhof und Verrières-le-Buisson besteht seit 50 Jahren Park Verrières soll aufgewertet werden

Hövelhof - Die SPD-Fraktion im Hövelhofer Gemeinderat hat verschiedene Maßnahmen vorgeschlagen, um die freundschaftlichen Bande zur französischen Partnerstadt Verrières-le-Buisson zu intensivieren und im Ort sichtbarer zu machen. Unter anderem möchten die Sozialdemokraten, dass der Park Verrières nahe des Schulzentrums aufgewertet wird. mehr...


Silvia Stiewe, Mechthild Wohter, Katharina Brechmann, Mechthild Burk und Dorothee Brünger (von links) vom KFD-Diözesanverband überreichten am Mittwoch die Unterschriften der Petition an Monsignore Dr. Michael Bredeck.

Online-Petition: Paderborner KFD-Leitungsteam überreicht Monsignore Dr. Michael Bredeck 4710 Unterschriften Frauen fordern „Segen für alle“

Paderborn - Das Leitungsteam des Diözesanverbandes Paderborn der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (KFD) hat die Online-Petition „Segen für alle“ initiiert. Innerhalb von vier Wochen schlossen sich 4700 Frauen und Männer der Forderung an. mehr...


Warten vor den geschlossenen Schranken gehört für Fußgänger und Radfahrer am Rosentor zum Alltag, denn die vorhandene enge Unterführung ist für viele keine Alternative. Die optimale Lösung ist bisher nicht gefunden worden, CDU und Grüne wollen aber noch einen Versuch wagen.

Planungs-Werkstatt zum Rosentor ergibt keine befriedigende Lösung – Stadt Paderborn müsste 8 Millionen investieren Koalition setzt auf neue Idee

Paderborn - Die Fraktionen der CDU und der Grünen wollen am Rosentor nach einer dritten Lösung suchen. Ein externes Büro soll Möglichkeiten finden, eine für Fußgänger und Fahrräder gut nutzbare Unterführung städtebaulich ansprechend zu realisieren. Ein entsprechender Antrag der Fraktionen steht für die Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung diesen Donnerstag (17 Uhr, Rathaus) auf der Tagesordnung. mehr...


Gratulation zum 100-jährigen Bestehen der Firma Elektro-Technik Niggemeier

Bad Lippspringer Elektrotechnik-Firma Niggemeier feiert 100-jähriges Bestehen Ein Unternehmen voller Energie

Bad Lippspringe - Es war eine weitsichtige Entscheidung: Vor genau 100 Jahren legte Franz Niggemeier in Bad Lippspringe den Grundstein für sein eigenes Elektrounternehmen – er ahnte, dass der Elektrotechnik die Zukunft gehören sollte. Dem visionären Erbe des Firmengründers fühlt sich auch sein heutiger Nachfolger Rudolf Rodenbröker verpflichtet. mehr...


Sie machen sich Sorgen um die Zukunft des HoT Borchen (Foto aus 2020, von links): Leiter Till Bäcker, Martina Hayn (Sozialpädagogin), Jule Frielingsdorf (Sozialarbeiterin/-pädagogin) und Pfarrerin Sabine Sarpe. Es fehlt Kerstin Hayn (Sozialarbeiterin).

Drohende Stellenstreichung im HoT Borchen: Gemeinde spricht sich für Umstellung des Fachkräftebudgets auf ein Finanzbudget aus Entscheidung soll bis Sommer fallen

Borchen - Dreieinhalb Stunden hat der Schul-, Kultur- Jugend- und Sportausschuss der Gemeinde Borchen am Dienstagabend im öffentlichen Teil getagt. Allein zwei Stunden davon nahm der erste Tagungsordnungspunkt in Anspruch – die offene Kinder- und Jugendarbeit. Dieses Thema treibt die Borchener um. mehr...


Symbolbild.

Pflaster an der Paderborner Rosenstraße wird vom 26. April an instandgesetzt Für Durchgangsverkehr gesperrt

Paderborn - Von Montag, 26. April, an wird das Pflaster an der Rosenstraße zwischen Westernstraße und Jesuitenmauer in Zusammenarbeit mit West­falen Weser instandgesetzt. Das teilte am Mittwoch die Stadt Paderborn mit. mehr...


40 Laufbotschafterinnen und Laufbotschafter des Salzkotten Marathons hatten sich auf die Socken gemacht, um nicht nur ihrem Hobby zu frönen, sondern auch für den guten Zweck zu spenden

Laufbotschafter des Salzkotten-Marathons engagieren sich für die Hilfsaktion Benni & Co. – 600 Euro für den guten Zweck Faultiere laufen und spenden

Salzkotten - Die Laufbotschafter und Laufbotschafterinnen des Salzkotten-Marathons hatten am Osterwochenende einen eigenen Osterlauf gestartet – den Faultierosterlauf. Damit haben sie nicht für sich und ihre Gesundheit etwas getan, sondern auch eine besonder Aktion unterstützt. mehr...


Mit der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten und der Verbund-Volksbank OWL bauen zwei heimische Geldinstitute ihre Zusammenarbeit aus.

Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten und Verbund-Volksbank OWL Geldinstitute verstärken die Kooperation Geldinstitute schließen Vertrag zur Zusammenarbeit

Salzkotten - Die Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten und die Verbund-Volksbank OWL wollen in Zukunft noch stärker zusammenarbeiten. Dafür haben die beiden Genossenschaftsbanken jetzt einen Kooperationsvertrag unterzeichnet, wie die Banken mitteilten. mehr...