Paderborn 30 Fahrräder gestohlen

Einbrecher haben am Donnerstagmorgen aus einem Paderborner Fahrradgeschäft 30 hochwertige Bikes gestohlen. Foto: Jörn Hannemann

Bei einem Einbruch in ein Fahrradgeschäft an der Paderborner Karl-Schurz-Straße haben die Täter am frühen Donnerstagmorgen etwa 30 hochwertige Fahrräder entwendet. mehr...

Vor Ort in Sachen Radfahrsicherheit: Polizeioberkommissar Andreas Drost (links) und Polizeihauptkommissar Reiner Hobert schauen mit Lastenfahrrad und Pedelec auf dem Wochenmarkt in Schloß Neuhaus vorbei, um zu beraten. Foto: KPB Paderborn

Paderborn Mit Rad und Tat

Die Verkehrssicherheitsberater der Polizei Paderborn sind aktuell mit Lastenfahrrad und Pedelec auf den Wochenmärkten im Paderborner Stadtgebiet unterwegs. mehr...


Am Paderborn-Lippstadt Airport ist der reguläre Reiseverkehr wieder aufgenommen worden. Foto: Paderborn-Lippstadt Airport

Paderborn Sie fliegen wieder

Am Paderborn-Lippstadt Airport ist am Mittwochabend der reguläre Reiseverkehr wieder aufgenommen. Der erste Flug mit der Corendon Airlines Europe startete pünktlich um 20.20 Uhr in Richtung Kreta. mehr...


Menschen, die vom 3. Juni bis zum 17. Juni an mindestens einem Tag auf dem Tönnies-Betriebsgelände in Rheda-Wiedenbrück tätig waren, und deren Haushaltangehörige, müssen noch zwei Wochen länger in Quarantäne bleiben. Foto: dpa

Paderborn Quarantäne jetzt bis zum 17. Juli

Das gilt auch für die 88 im Kreis Paderborn wohnenden Tönnies-Beschäftigten: Das NRW-Gesundheitsministerium hat die Quarantäne für Personen, die im Zeitraum vom 3. Juni bis zum 17. Juni an mindestens einem Tag auf dem Betriebsgelände der Firma Tönnies in Rheda-Wiedenbrück tätig waren, sowie für deren Haushaltangehörigen, um zwei Wochen verlängert. mehr...


Johannes Vogt, KFZ-Meister und Inhaber der Werkstatt „Classic Car Service“, Rotary-Präsident Andreas Bruck, VWK-Vorsitzende Christel Zumdieck und Lions-Vizepräsident Max Sowa (von links) mit dem für Ghana bestimmten Krankenwagen. Foto:

Paderborn Krankenwagen für Ghana

Der Verein Internationaler Verband Westfälischer Kinderdörfer (IVWK) unterstützt nicht nur die Kinderdörfer in Ghana und Peru, sondern fördert auch Maßnahmen und Projekte zur Stärkung der Infrastruktur. Dank des Rotary-Clubs Paderborn und des Lions-Clubs Drei Hasen sowie weiterer Einzelspender hat der IVWK einen gebrauchten Krankenwagen finanziert bekommen. mehr...


Integrationsratsvorsitzender Recep Alpan (Mitte) begrüßt die Bürgermeisterkandidaten (von links) Elke Süsselbeck (Linke), Dr. Klaus Schröder (Grüne), Amtsinhaber Michael Dreier (CDU), Martin Pantke (SPD), Alexander Senn (FDP) und Verani Kartum (Volt). Foto: Stahl

Paderborn Wirtschaft ist Sorgenkind

Sechs Themen mit sechs Bürgermeisterkandidaten in 120 Minuten zu diskutieren ist sportlich. Der Integrationsrat hat sich der Herausforderung gestellt und am Dienstag Amtsinhaber Michael Dreier (CDU) und seinen Herausforderern Elke Süsselbeck (Linksfraktion), Martin Pantke (SPD), Dr. Klaus Schröder (Grüne), Alexander Senn (FDP) und Verani Kartum (Volt) auf den Zahn fühlen lassen. mehr...


Die ehemalige Panzer-Aufklärer-Kaserne im Norden von Schloß Neuhaus ist etwa 20 Hektar groß. Die Stadt Paderborn plant hier ein neues Stadtquartier. Foto: Oliver Schwabe

Paderborn Das Unkraut regiert nur kurzzeitig auf dem Dempsey-Militärgelände in Paderborn

Auf dem Dempsey-Militärgelände in Paderborn entstehen Wohnungen und Betriebe. Ein Viertel der Fläche soll Gewerbetreibenden vorbehalten bleiben, drei Viertel den 300 Wohneinheiten für bis zu 700 Einwohner. Mindestens 30 Prozent wird sozialer Wohnungsbau sein. mehr...


Für Fleischereimeister Ralf Rosenkranz sind das Tierwohl und hochqualitative Bio-Produkte – hier ein Schinken – zwei Seiten der gleichen Medaille. Foto: Schloß Hamborn

Borchen Hier ist alles Bio

Die Zustände in der industriellen Fleischproduktion ziehen aktuell weite Kreise und haben neuerlich eine Debatte um die Tierhaltung und Arbeitsbedingungen ausgelöst. Die Bio-Manufaktur Schloß Hamborn hat bewusst einen anderen Weg eingeschlagen. Dort hat das Tierwohl einen hohen Stellenwert. mehr...


Ralf Osteresch, Leiter des Delbrücker Hallenbades am Nordring, hat den Automaten im Foyer umprogrammiert. Bis zum Jahresende kostet nun zum Beispiel eine Tageskarte nicht mehr 3,50 Euro, sondern nur noch 3,40 Euro. Foto: Oliver Schwabe

Delbrück Krumme Preise machen viel Arbeit

Die Tüte Chips kostet jetzt 1,56 statt 1,59 Euro. Der Eintritt im Delbrücker Hallenbad reduziert sich von 3,50 auf 3,40 Euro. Die Senkung der Mehrwertsteuer sorgt nicht nur für neue (und oft krumme) Preise, sondern in Geschäften und anderen Einrichtungen auch für viel Arbeit. mehr...


Setzen auf das Geschäftsfeld E-Mobilität: die drei Geschäftsführer (von links) Jürgen Noch, Stephan Nahrath und Andreas Speith. Auf der Kühlerhaube prangt das neue Logo. Foto: Fels

Paderborn Westfalen Weser bleibt erfolgreich

Der kommunale Netzbetreiber Westfalen Weser Energie (WWE) gehört zu den wenigen Unternehmen, die von den Folgen der Corona-Krise derzeit wirtschaftlich nicht negativ betroffen sind. mehr...


Die Schornsteinfeger und Glückstourer Frank Dieckmann (links) und Ralf Heibrok in ihrem Materiallager im Öko-Tech-Park Windelsbleiche mit dem Rekordscheck. Foto: Monika Schönfeld

Schloß Holte-Stukenbrock Benefiz-Radtour: „Zum Glück bewegt sich unser Herz“

Bei der 15. Glückstour 2020 werden die mehr als 1000 Kilometer von Erfurt nach Lübeck nicht erradelt. Dennoch können die Schornsteinfeger um Ralf Heibrok aus Schloß Holte-Stukenbrock die Rekordsumme von 225.379 Euro für krebskranke Kinder überreichen. mehr...


Die rüstigen Rentner und Schützensenioren (von links) Anton Huschen, Josef Dissen, Johannes Meier, Ferdinand Paschen, Karl Kukuk und Bruno Wiemers kümmern sich im Ehrenamt darum, dass die Streuobstwiese Auf dem Hungerkämpe in Husen immer bestens in Schuss ist. Foto: Helga Kloppenburg

Lichtenau Sechs Männer für eine Wiese

Sechs Senioren nutzen ihren Ruhestand, um sich für den Umweltschutz stark zu machen. Die ehrenamtliche „Initiative Streuobstwiese Husen“ pflegt eine Fläche mit viel Einsatz. mehr...


Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Büren Briefkasten gesprengt

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch einen Post-Briefkasten an der Bahnhofstraße in Höhe der Bushaltestelle Alte Post in Büren gesprengt. mehr...


Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn Nach Unfallflucht in Paderborn: Weitere Passanten in Gefahr gebracht

Der Suzukifahrer, der am Montag auf seiner Unfallflucht über den Bahnhofsvorplatz gerast war und akut Menschenleben gefährdet hatte, hat in der Folge wohl noch weitere Passanten in Gefahr gebracht. mehr...


Laut dem Gesundheitsamt sind im Kreis Paderborn derzeit 55 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Foto: dpa

Paderborn Ein neuer Fall in Delbrück

Da einem neuen Fall in Delbrück keine weiteren Genesungen gegenüberstehen, sind im Kreis Paderborn aktuell – Stand 1. Juli, 11 Uhr – 55 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der bestätigten Infektionen beträgt 722. Die Zahl der Genesenen liegt weiter bei 633. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Rheda-Wiedenbrück/Paderborn Tönnies verteilt Tiere von Vertragspartnern auf andere Schlachthöfe

Der vorläufige Stopp von Schlachtungen bei Tönnies in Rheda-Wiedenbrück hat Folgen für den gesamten deutschen Markt. Die Mäster fordern schnelle Antworten. Das Unternehmen kann zumindest den Vertragspartnern mit Ersatz helfen. Das sind aber nur 20 Prozent. mehr...


Bei einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen hat sich am Mittwochmorgen auf der Warburger Straße ein Opfer schwere Verletzungen zugezogen. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn Ein Schwerverletzter

Auf der Warburger Straße in Paderborn ist es am Mittwochmorgen gegen 9 Uhr zu einem Unfall mit drei Fahrzeugen gekommen. Grund soll das Missachten der Vorfahrtregel gewesen sein. Ein Unfallopfer ist schwer verletzt worden. mehr...


Vermutlich auf Grund nicht angemessener Geschwindigkeit geriet ein 22-jähriger Kia-Fahrer am Dienstagabend auf f Rollsplitt auf der Westenholzer Straße ins Schleudern. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. Auch am Nachmittag war auf der Westenholzer Straße bereits ein Unfall passiert. Foto: Axel Langer

Delbrück Zu schnell auf Rollsplitt unterwegs

Die Fahrbahnoberfläche der Westenholzer Straße wird aktuell saniert. Dazu ist Rollsplitt aufgetragen worden. Derzeit gilt Tempo 40. Trotzdem kam es am Dienstag binnen fünf Stunden i zu gleich zwei Verkehrsunfällen, die offenbar mit dem Rollsplitt und zu hoher Geschwindigkeit zusammenhängen. mehr...


Prof. Dr. Cornelius Knabbe mit einer Vollblutspende im Uni.Blutspendedienst OWL. Foto: Marcel Mompour/HDZ

Bielefeld/Paderborn/Bad Oeynhausen Blutspender in OWL händeringend gesucht

Die Ferienzeit ist für Blutspendedienst keine einfache Zeit. Die sinkende Zahl an Spendern erhält in dieser Zeit einen zusätzlichen Einbruch. Durch die Corona-Pandemie verschärft sich die Situation in diesem Jahr zunehmend. mehr...


Sie wollen mit günstigen Tickets für den Freizeitpark Tivoli Wunderland sozial schwache Familien unterstützen: Stephan Hoppe (FÜR Paderborn) und Klaus Schröder (Die Grünen, oben von links) sowie Andy Kohlwes und David Lütdke (Vorstand Schaustellerverein, unten von links). Foto:

Paderborn Sondertickets gefordert

Die Ratsfraktionen der Grünen und FÜR Paderborn beantragen, dass die Stadt für den temporären Freizeitpark Tivoli Wunderland der Paderborner Schausteller 2500 Tickets erwirbt, um diese an einkommensschwache Familien, die von der Krise besonders betroffen sind, zu vergeben. mehr...