Borchen Gutscheine statt Lebensmittel

Von den 80 ehrenamtlichen Helfern des Borchener Warenkorbs sind derzeit nur (von links) Johannes Wibbe, Peter Wibbe und Helmut Heiny im Einsatz. Sie leeren regelmäßig die Sammelbehälter im Edeka und im Combi in Borchen. Foto: Tom Finke

Die Hans-Joachim- und Angela-Michels-Stiftung stellt der Initiative „Borchener für Borchener“ 5000 Euro zur Verfügung. Der Vorstand der Initiative, die den Borchener Warenkorb organisiert, hat gemeinsam mit Angela Michel beschlossen, den Nutzern das Geld in Form von Gutscheinen für einige Lebensmittelläden in der Gemeinde zur Verfügung zu stellen. mehr...

Viele Kunden halten sich bereits daran: Im Real-Markt in Paderborn sind Familien-Einkäufe derzeit nicht gern gesehen.     Foto: Ingo Schmitz

Paderborn Ein Einkauf, eine Person

Der Einkauf für die Osterfeiertage sollte angesichts der Corona-Krise nicht zum Familienausflug geraten. Diesen deutlichen Appell richten Paderborner Einzelhändler jetzt an die Kunden. Mit Sorge blicken sie auf Gründonnerstag und Karsamstag. mehr...


Prof. Dr. Dr. Claus Reinsberger von der Universität Paderborn. Foto:

Paderborn „Sport stärkt das Immunsystem“

Vonseiten der Politik werden umfangreiche Maßnahmen getroffen, um die Erkrankung, die durch das Coronavirus ausgelöst wird, einzudämmen. Wie Sport das Immunsystem beeinflusst und damit zu einem möglicherweise milderen Verlauf der Krankheit beiträgt, erklärt Prof. Dr. Dr. Claus Reinsberger, Neurologe und Leiter des Sportmedizinischen Instituts der Universität Paderborn. mehr...


Nach sorgenvollen Tagen geht Simon Weilandt, der Erdbeeren, Himbeeren und weitere Obstsorten anbaut, nun doch optimistisch in die Erntezeit. Denn mittlerweile ist entschieden, dass unter bestimmten Voraussetzungen Erntehelfer einreisen dürfen. Foto: Hanne Hagelgans

Salzkotten „Gut gemacht!“

Noch vor zwei Wochen hätte Simon Weilandt nicht darauf gewettet, dass sein Familienbetrieb in Salzkotten auch im kommenden Jahr noch Erdbeeren und andere Früchte anbieten kann. Denn ohne Erntehelfer, die – Stand damals – wegen der Corona-Krise nicht aus dem Ausland einreisen durften, hätte die Insolvenz gedroht. mehr...


Epidemien als Strafe Gottes sind in der Kunst, wie hier „Die Pest in Neapel” des niederländischen Illustrators Caspar Luyken (1672-1708), häufig dargestellt worden. Foto: imago

Paderborn Ist Corona eine Strafe Gottes?

Normalerweise pendelt Prof. Dr. Peter Schallenberg (56) regelmäßig zwischen Paderborn und Rom. Doch was ist schon normal in dieser Zeit? „Meine Aufgaben im Vatikan ruhen jetzt natürlich“, sagt der Paderborner Moraltheologe. Die Corona-Pandemie beschäftigt auch ihn. mehr...


Der Ahon-Sportpark lag Heinz Nixdorf besonders am Herzen. Foto:

Paderborn Der Bauherr

Nicht nur der mittelalterliche Dom und das Rathaus aus der Weserrenaissance prägen Paderborns Stadtbild. Computerpionier Heinz Nixdorf hat an vielen Stellen Spuren hinterlassen. An diesem Donnerstag wäre er 95 Jahre alt geworden. mehr...


Die Stadtverwaltung in Salzkotten. Foto: Helmut Steines

Salzkotten Mitarbeiterin des Bürgerbüros in Salzkotten infiziert

Es gibt offenbar den ersten Coronafall im Rathaus in Salzkotten (Kreis Paderborn). Das geht zumindest aus einem Facebook-Beitrag von Bürgermeister Ulrich Berger hervor. mehr...


Symbolbild. Foto:

Paderborn 421 Menschen positiv getestet

Im Kreis Paderborn sind insgesamt 421 Menschen positiv auf eine Corona-Virus-Infektion getestet worden (Stand: 7. April, 16.20 Uhr). Damit ist die Zahl der bestätigten Infektionen an diesem Dienstag im Vergleich zum Vortrag um 24 gestiegen. mehr...


Auf der Geriatriestation im St. Josefs-Krankenhaus in Salzkotten sind zwei Patienten an den Folgen einer Coronavirus-Infektion gestorben. Foto: Jörn Hannemann

Salzkotten Zwei Patienten im Salzkottener Krankenhaus gestorben

Zwei der mit dem Coronavirus infizierten Patienten auf der Geriatrie-Station im Salzkottener St.-Josefs-Krankenhaus sind gestorben. Drei weitere Patienten sowie zwei Mitarbeiter seien zudem positiv auf das Virus getestet worden. Das teilte das Krankenhaus am Dienstagnachmittag mit. mehr...


Die Corona-Tests unter den 200 Mitarbeitern im Haus Bredemeier sind abgeschlossen. Neben zehn Bewohnern wurden 20 Mitarbeiter positiv getestet. Foto: Jörn Hannemann

Hövelhof Insgesamt 30 Corona-Fälle im Haus Bredemeier

Im Hövelhofer Seniorenzentrum Haus Bredemeier ist die Testung aller Mitarbeiter abgeschlossen. Wie Geschäftsführerin Monika Stricker mitteilte, sind neben zehn Bewohnern insgesamt 20 der rund 200 Mitarbeiter der Einrichtung positiv auf Corona getestet worden. mehr...


Im Inneren des alten Schulgebäudes und den Anbauten, die längere Zeit als Rathaus-Teilstandort genutzt wurden, wird seit Januar daran gearbeitet, den Komplex für eine Nutzung durch die weiter wachsende Gesamtschule zu ertüchtigen. Foto: Jürgen Spies

Delbrück Umbau wird weitaus teurer

Der Umbau des ehemaligen Rathausgebäudes in Delbrück zur schulischen Nutzung durch die weiter wachsende Gesamtschule wird erheblich teurer als zunächst angenommen. Wie berichtet muss die Stadt eine halbe Million Euro mehr dafür einplanen. Ursprünglich war mit Umbaukosten in Höhe von etwa 1,155 Millionen Euro gerechnet worden. mehr...


Susanne Fresen hätte in diesen Tagen das 20-jährige Bestehen ihrer Ergotherapie-Praxis feiern können. Doch Feierstimmung in Zeiten von Corona will auch bei ihr nicht aufkommen. Aus der Not heraus hat sie eine Videosprechstunde eingerichtet.Foto: Klaus Karenfeld

Bad Lippspringe Ergotherapeutin in Zeiten von Corona

Eigentlich hätte Susanne Fresen in diesen Wochen das 20-jährige Bestehen ihrer Ergotherapie-Praxis feiern können. Doch so etwas wie Feierstimmung will auch bei ihr in Zeiten von Corona nicht aufkommen. Die Praxis in Bad Lippspringe ist seit kurzem vorübergehend geschlossen. Den Kontakt zu den Patienten lässt Fresen aber nicht abreißen, sie hat eine Videosprechstunde eingeführt. mehr...


Der DRK-Kindergarten in Lichtenau bietet einen Online-Morgenkreis an. Zahlreiche Familien sind dabei, wenn die Erzieherinnen Lisa Niederdräing und Marina Schmidts die Kinder begrüßen. Foto:

Lichtenau Ein kleines Stück Alltag

Der Schock über die wochenlange Schließung wegen der Corona-Krise war in der Lichtenauer DRK-Kita relativ schnell überwunden. Jetzt machen Erzieherinnen, Eltern und Kinder das beste aus der Situation, mit einer tollen Idee: dem Online-Morgenkreis. mehr...


Mitarbeiter der MBG Group übergeben die Spende an Landrat Manfred Müller (von links): Daniel Zins (Auszubildener), Lena Schmidt (Kommunikationsleitung, beide MBG Group), Landrat Müller und Daniel Gargala (Auszubildener, MBG Group) liefern die ersten Spenden aus. Foto:

Paderborn Desinfektionsmittel ist auf dem Weg

MBG hat mit der Spendenauslieferung von 10.000 Litern Desinfektionsmittel begonnen. Altersheime und Pflegeeinrichtungen sowie öffentliche Stellen in Paderborn erhielten in den vergangenen Tagen direkt die erste Lieferung, Landrat Manfred Müller nahm die Spende für den Kreis Paderborn entgegen. mehr...


Zahnärzte kommen ihren Patienten zwangsläufig nah und setzen sich einem hohen Risiko aus: Heinrich Reinstädler, hier mit Assistentin Laura Hustadt, setzt deshalb auf eine Vollatemschutzmaske eines schwedischen Herstellers mit Virenfilter. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn Zahnarzt arbeitet mit Filtersystem

Zahnärzte sind in der Corona-Krise besonders gefährdet: Sie arbeiten am offenen Mund der Patienten – und haben damit ein hohes Risiko, andere mit dem Virus, das durch Tröpfcheninfektion übertragen wird, anzustecken oder ihn sich selbst einzufangen. Eine geeignete Schutzausrüstung ist lebenswichtig, doch daran hapert es fast überall. mehr...


Allein im Westphalenhof sind am Montag 190 Mitarbeiter auf das Coronavirus getestet worden. Seit Donnerstag haben die 25 Ärzte des Paderborner Praxisnetzes bei 1400 Beschäftigten verschiedener Einrichtungen einen Abstrich vorgenommen. Foto: Ingo Schmitz

Paderborn Schon 1400 Mitarbeiter von Pflegeheimen getestet

Der Kreis und das Paderborner Praxisnetz nehmen die Bewohner von Seniorenheimen nun besonders in den Fokus. Die 2500 Mitarbeiter aus Pflegeeinrichtungen und ambulanten Diensten im Kreis Paderborn werden jetzt auf den Coronavirus getestet. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Paderborn Corona: zwei weitere Todesfälle im Kreis Paderborn


Ein zerstörtes Fahrzeug wird abgeschleppt. Foto: Frederic Fächner

Büren/Bad Wünnenberg Schwerer Unfall auf A44

Auf der A44 hat sich am späten Montagnachmittag ein schwerer Unfall ereignet. Ein 39-jähriger Autofahrer wurde schwer verletzt. mehr...


Die Paderwiesen: Wo sich sonst bei schönen Wetter hunderte Menschen tummeln, lagen am Sonntag nur vereinzelt Sonnenhungrige auf der Wiese. Das Kontaktverbot wurde eingehalten, wie man sieht – maximal zwei Menschen liegen beieinander. Foto: Ingo Schmitz

Paderborn Zahl der Einsätze geht zurück

Die Paderborner Polizei zieht zur zweiten Woche mit verordnetem Mindestabstand zwischen Menschen wegen der Corona-Pandemie eine „erfreuliche“ Bilanz. Die meisten Menschen halten sich an die Beschränkungen zur Minimierung der Neuinfektionen“, sagt Polizeisprecher Michael Biermann. mehr...


Bobberts-Inhaber Stefan Bergschneider und Künstler Burkhard Lohren (von links) vor dem Restaurant und zwei Bildern der Ausstellung „Rocka Rolla“. Foto: Bobberts

Paderborn Ausstellung im Restaurant-Fenster

Die Menschen zeigen sich in der Corona-Krise in Worten und Taten solidarisch. Auch die Paderborner halten fest zusammen. Das zeigt sich nun in einer ungewöhnlichen Ausstellung des Künstlers Burkhard Lohren in den Fenstern des Restaurant Bobberts. mehr...