Altenbeken Nur Wasser und Schwamm erlaubt

An die alten Dame darf nur Wasser und Schwamm. Das ist die Auflage des Denkmalschutzes für die Museumslok in Altenbeken zur Reinigung gewesen. Die Sanierung des Denkmals für etwa 260.000 Euro im kommenden Jahr steht aber noch an. Foto:

Bundesweit fiebern Eisenbahnfans dem anstehenden Viaduktfest in Altenbeken entgegen. In sechs Wochen wird es Sternfahrten mit Dampflokomotiven nach Altenbeken geben, wo die Museumslokomotive auf ihre noch fahrbereiten Schwestern wartet. mehr...

Die Kreisstraße 38 zwischen Dahl und Schwaney ist gesperrt. Foto: Lukas Brekenkamp

Paderborn/Altenbeken Straße wegen Überschwemmung gesperrt

Die Straße zwischen Dahl und Schwaney (K 38) ist aufgrund einer Überschwemmung am heutigen Dienstag, 21. Mai gesperrt. Der Grund: Der Ellerbach ist nach dem starken Regen über die Ufer getreten, so dass die Straße ab dem Uhrenberg nicht mehr befahrbar ist. mehr...


An den Ortseingängen Altenbeken wurden in den vergangenen zwei Jahren tausende von Narzissenzwiebeln im Boden versenkt – ein Beitrag der Gemeinde für naturfreundliche und nachhaltige Gestaltung von Außenflächen. Foto: Matthias Wippermann

Altenbeken Bienenfreundliches Altenbeken

»In einer Woche waren alle 1500 Tüten weg«, sagt Altenbekens Marketingchefin Marion Wessels zur jüngsten Blühstreifenaktion der Gemeinde. Derzeit werden knapp 6000 Quadratmeter in der Gemeinde zu Blühstreifen umgewandelt und 35.000 Narzissenzwiebel wurden in den vergangenen zwei Jahren an zentralen Bereichen am Ortseingang im Boden versenkt. mehr...


Ein besonderes Hörerlebnis bot das Altenbekener Bahn -Orchester den 700 Besuchern in der Paderhalle. Das Konzert war der Höhepunkt im Jubiläumsjahr zum 100-jährigen Bestehen des Orchesters, das auch einen Ehrentitel tragen darf. Foto: Michael Welling

Paderborn/Altenbeken Bravouröses Meisterstück

Ein großes Jubiläumskonzert in der Paderhalle vor 700 Besuchern bildete einen der Höhepunkte im 1oo-jährigen Jubiläumsjahr des Bahn-Orchesters Altenbeken 1919. Für das Geburtstagskind gab es auch eine besondere Überraschung mehr...


Franz-Josef Mertens (links) hört auf, Bäcker Markus Mertens aus Paderborn kommt und backt weiter. Mitte Mai erfolgt der reibungslose Übergang beim traditionsreichen Haus in Altenbeken. Das Hotel wird der Altenbekener aber weiterhin selbst betreiben. Foto: Liedmann

Altenbeken Mertens geht, Mertens kommt

Doch für den Altenbekener Mertens kommt der Paderborner Mertens: Bäckereimeister Markus Mertens wird übernehmen und damit seinen vierten Standort errichten. mehr...


Martin Kölczer (von links), Mirjam Altemeier, Ulrich Kunze, Olaf Klahold, Hermann Temme, Uwe Lippenmeyer, Martin Rieckhoff, Klimamanager Henrik Rottländer und Ansgar Grawe freuen sich auf blühende Landschaften. Foto: Frank Spiegel

Brakel Städte wollen blühende Landschaften

10.000 Samentütchen haben im vergangenen Jahr in neun Kommunen reißenden Absatz gefunden und waren schnell vergriffen. In diesem Jahr sind es deshalb 15.000 Tütchen. mehr...


Symbolbild. Foto: Jörn Hannemannn

Altenbeken Junger Radler stürzt Abhang hinunter

Ein 17 Jahre alter Radfahrer ist am Karsamstag bei einem Sturz in Altenbeken schwer verletzt. Das hat die Polizei am Montag mitgeteilt. mehr...


Sie ziehen auf dem Weg zur Realschule die Fäden: Schulleiter Hermann Knaup (links), Heike Seele (links) und die beiden Vorsitzenden des Fördervereins, Nicole Starke und Marcel Bußkönning. Foto: Per Lütje

Altenbeken Realschule Altenbeken nimmt letzte Hürde

Dem Start der Realschule Altenbeken in diesem Sommer scheint nichts mehr im Wege zu stehen. Dabei hing deren Schicksal noch bis vor kurzem an einem seidenen Faden. Durch die Kooperation mit einer Paderborner Stiftung sind nun jedoch alle Personalsorgen verflogen. mehr...


Ohne die tatkräftige Unterstützung von Sponsoren und Firmen hätte der Umbau des Vereinsheims so nicht funktioniert. Der Vorstand des Tus Egge Schwaney freut sich daher umso mehr über die vielen Helfer. Foto: Alexandra Pöhler

Altenbeken Ein Verein packt an

Große Freude beim TuS Egge Schwaney: Rund 3700 Arbeitsstunden, 60 Helfer, viele Sponsoren und die Unterstützung der Gemeinde haben es ermöglicht, das Sportheim in Schwaney im neuen Glanz erstrahlen zu lassen. mehr...


Zu einen Erinnerungsfoto trafen sich bei der Verabschiedung am Stelltisch ein Teil der aktiven Kollegen (von links): Ludger Goepel, Friedhelm Aust, Anton Schulze, Thomas Hoffmann, Verena Buss und Axel Herrmann (Betriebsleiter Betrieb Paderborn). Foto: Rudolf Koch

Altenbeken Abschied mit Wehmut

Ein Stück Altenbekener Eisenbahngeschichte weniger: Das alte Spurplan-Drucktasten-Stellwerk von Siemens, das am 1. Dezember 1963 in Betrieb genommen wurde, hat seit dem 1. April ausgedient und wurde um 4 Uhr abgeschaltet. mehr...


21 - 30 von 288 Beiträgen