Fr., 03.08.2018

Gedenkfeier zum 100. Todestag von Ida Kropff-Federath in Olsberg Das Erbe einer Stifterin

Auf dem Hüttenberg steht heute das große Seniorenzentrum. Den Grundstein in Form des Grundstücks selbst hat die Stifterin Ida Kropff-Federath gelegt. Sie stellte 1918 die 89 Ar des großen Mittelberges für ein Krankenhaus zur Verfügung und war auch Alleininhaberin der Altenbekener Eisenwerke.

Auf dem Hüttenberg steht heute das große Seniorenzentrum. Den Grundstein in Form des Grundstücks selbst hat die Stifterin Ida Kropff-Federath gelegt. Sie stellte 1918 die 89 Ar des großen Mittelberges für ein Krankenhaus zur Verfügung und war auch Alleininhaberin der Altenbekener Eisenwerke. Foto: Jörn Hannemann

Altenbeken (WB/ko/bel). Der Federathweg in Altenbeken trägt ihren Namen: Ida Kropff-Federath. In einer Gedenkfeier im sauerländischen Olsberg zum 100. Todestag wurde am Mittwoch der Stiftungsgründerin gedacht, die in Altenbeken markante Spuren hinterlassen hat.

So ist das große Seniorenzentraum auf dem Berg gebaut, den sie seinerzeit gestiftet hat und das traditionsreiche Landgasthaus Friedenstal war seinerzeit das Herrenhaus der Familie.

Ida Kropff-Federath dürfte eine der berühmtesten Personen der Altenbekener Geschichte sein, deren Spuren bis in die Gegenwart hineinreichen: Als Stiftungsgründerin der »Kropff-Federath’schen Stiftung« brachte sie als Unternehmerin nach ihrem Tod den Firmenbesitz in das Stiftungsvermögen ein, zu dem auch der Hüttenberg in Altenbeken mit seinen knapp 9000 Quadratmetern gehörte. Die Alleininhaberin der Altenbekener Eisenwerke und der Olsberger Hütte hatte zudem als Herrenhaus in Altenbeken das heutige Gasthaus Friedenstal am Fuß des Berges bewohnt.

Altenbekens Ortsheimatpfleger Rudolf Koch besuchte die Gedenkfeier am Familiengrab der Stifterin in Olsberg.

Bis nach Büren reicht ihr soziales Engagement, als hier jüngst die Jugendhilfe Olsberg eine Geschäftsstelle errichtete. Die Jugendhilfe ist eine der Einrichtungen, die von der Stiftung getragen wird ebenso wie ein Kinderheim in Olsberg, wo am Mittwoch in einer Gedenkfeier an der Familiengrabstätte in Olsberg unter Beteiligung von zahlreichen Vereinen an das Wirken und das soziale Engagement von Ida Kropff-Federath erinnert wurde, die 1839 in Brakel geboren wurde.

Sie entstammte der Familie Brüning und war eine Verwandte des späteren Reichskanzlers Heinrich Brüning. 1863 heiratete sie den Besitzer der Olsberger Hütte Caspar Kropff. Nach dem Tod ihren Mannes 1888 wurde sie Alleininhaberin des Werkes sowie der Altenbekener Eisenwerke mit beträchtlichem Wald- und Grundbesitz. Bis 1926 wurde dieses Eisenwerk betrieben, an das nicht nur das alte Herrenhaus Friedenstal erinnert, sondern auch das alte Hammerhaus unterhalb des Viaduktes sowie die Straßenbezeichnungen »Hüttenstraße« und »Am Hammer«.

1891 heiratete die Stiftungsgründerin den Landrat des Kreises Brilon Hans Carl Federath. Dieser musste vor der Ehe einen Erbverzicht auf die Hütte leisten. Durch diese Verbindung gewann Ida Kropff-Federath Kontakte zu führenden Persönlichketen der Gesellschaft wie Otto von Bismarck oder Prinz Max von Baden. Noch zu Lebzeiten brachte sie Vermögen in kirchliche und karitative Zwecke ein.

So auch den Hüttenberg mit der Auflage, dass hier für die Altenbekener Bevölkerung ein Krankenhaus entstehen sollte. In den 60er Jahren konnte schließlich die Gemeinde Altenbeken das Gelände des Hüttenberges erwerben mit der Auflage, dass hier eine Einrichtung der Gesundheitsfürsorge entstehen soll. Im Jahr 1983 erfolgte dann schließlich in einer Kooperation die Grundsteinlegung für das heutige Seniorenzentrum Altenbeken mit 155 Plätzen. In Altenbeken erinnert aber nicht nur der Federathweg an die Stiftungsgründerin. Auch nach Caspar Kropff wurde ein Weg benannt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5950956?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851060%2F