So., 30.12.2018

Unfallverursacher macht sich aus dem Staub Auto von Straße abgedrängt

Symbolfoto.

Symbolfoto. Foto: Ingo Schmitz

Altenbeken/Brakel (WB). Die Angaben zum Verursacher sind dünn, der Schaden hoch: Die Polizei sucht den Fahrer eines dunklen Wagens, der am Freitag auf der B 64 einen Unfall verursacht haben soll.

Um 16.30 Uhr war ein 33-Jähriger aus Brakel mit seinem Skoda Octavia auf der B 64 von Paderborn kommend in Richtung Bad Driburg unterwegs. Im Auto saßen auch sein Vater sowie der vierjährige Sohn. An der Stellberg-Steigung, kurz vor Ende der zwei Fahrstreifen, wurde der Skoda von einem anderen Auto überholt. Der Fahrer dieses Wagens scherte so früh ein, dass der Geschädigte abbremsen und nach rechts ausweichen musste.

Der 33-Jährige fuhr zunächst über den Grünstreifen gegen einen Leitpfosten und dann in den Wildzaun. Der überholende Pkw flüchtete vom Unfallort, so die Polizei. Es entstand ein Schaden in Höhe von 10.000 Euro. Bei dem flüchtigen Pkw soll es sich um ein dunkles Fahrzeug gehandelt haben. Hinweise unter 05251/3060.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6287278?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851060%2F