Roger Voigtländer kommt auf rund 31 Prozent der Stimmen
SPD im Kreis Paderborn wählt Burkhard Blienert zum Bundestagskandidaten

Paderborn/Delbrück -

Während einer virtuellen Aufstellungsversammlung mit anschließender Briefwahl haben die Mitglieder der SPD im Kreis Paderborn Burkhard Blienert mit einem Wahlergebnis von 65,76 Prozent zu ihrem Bundestagskandidaten gewählt.

Mittwoch, 24.03.2021, 22:18 Uhr aktualisiert: 26.03.2021, 08:24 Uhr
Versammlungsleiter Michael Sprink (links) und Claudia Steenkolk (rechts) überreichten Burkhard Blienert mit einem Blumenstrauß Glückwünsche des Kreisverbandes zur Wahl als Bundestagskandidat.
Versammlungsleiter Michael Sprink (links) und Claudia Steenkolk (rechts) überreichten Burkhard Blienert mit einem Blumenstrauß Glückwünsche des Kreisverbandes zur Wahl als Bundestagskandidat. Foto: SPD Paderborn

Der Delbrücker Blienert setzte sich damit deutlich gegen den Paderborner Roger Voigtländer durch, auf den 30,98 Prozent der Stimmen entfielen.

Das hat die SPD am Mittwoch mitgeteilt. Mehr als die Hälfte der Mitglieder des Kreisverbandes haben nach Angaben der SPD ihre Stimme abgegeben. Die Auszählung fand den Angaben zufolge unter strengen Hygienevorgaben statt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7887061?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851060%2F
Der Nahost-Konflikt - ein Kampf um Land und Sicherheit
Raketen werden im südlichen Gazastreifen in Richtung Israel abgefeuert.
Nachrichten-Ticker