Verwaltungsgericht: keine Eilentscheidung zur MZG-Karikatur – Lange sieht Strafanzeige „sehr gelassen“ entgegen Verdi darf im März plakatieren

Die Plakate, auf denen Beschäftigte und Gewerkschaft eine Rückkehr des MZG in den Tarif für den Öffentlichen Dienst fordern (kleines Foto), waren am Mittwoch von der Stadtverwaltung – wie hier am Rathaus – bereits wieder abgehängt worden.

Bad Lippspringe - Das ging schnell: Nachdem die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und Mitarbeiter des Medizinischen Zentrums für Gesundheit (MZG) am Dienstag die Plakate mit der Karikatur des MZG-Geschäftsführers Achim Schäfer wieder aufgehängt hatten, hat die Stadt Bad Lippspringe diese schon am Mittwochmorgen wieder entfernt. mehr...

Bürgermeister Ulrich Lange, Ulrich Appelt und Karin Grieser vom Seniorenbeirat sowie Fachbereichsleiter Bernd Gehle (von links) freuen sich, weitere 1600 FFP2-Masken den Bürgern der Badestadt kostenlos zur Verfügung stellen zu können.

Aktion in der Bad Lippspringer Fußgängerzone läuft am Freitag, 26. Februar, von 10.30 bis 12 Uhr Seniorenbeirat verteilt weitere 1600 kostenlose Masken

Bad Lippspringe (WB/kar) - Der Seniorenbeirat der Stadt Bad Lippspringe will am kommenden Freitag, 26. Februar, weitere 1600 Schutzmasken kostenlos verteilen. „Wir werden unseren Stand wieder in der Fußgängerzone vor dem Ladenlokal von Hörgeräte Symann aufbauen“, sagt die Vorsitzende des Seniorenbeirats, Karin Grieser. Die Aktion beginnt um 10.30 Uhr und endet um 12 Uhr. mehr...


Das letzte Kapitel: Das „Speiseatelier“ (ehemals Hotel „Zur Post“) in Bad Lippspringe wurde abgerissen.

In Bad Lippspringe endet ein Stück lokale Gastronomie-Geschichte Das „Speiseatelier“ ist abgerissen

Bad Lippspringe - Der Abriss des Restaurants „Speiseatelier“ in Bad Lippspringe ist vollzogen. Ein Stück lokaler Gastronomie-Geschichte neigt sich damit unwiderruflich dem Ende entgegen. Bei den älteren Badestädtern ist das Gebäude an der Detmolder Straße noch als Hotel „Zur Post“ bestens bekannt. mehr...


Eine geschlossene Schranken einer Durchfahrtsstraße des Truppenübungsplatzes Senne (Symbolbild).

Sprecher der britischen Streitkräfte äußert sich auch zu geschlossenen Schranken 22 Corona-Fälle bei Manöver

Bad Lippspringe/Schlangen (WB/wip) - Bei einem mehrwöchigen Militärmanöver auf dem Truppenübungsplatz Senne haben sich 22 britische Soldaten mit dem Coronavirus infiziert. Das bestätigte Mike Whitehurst, Sprecher der britischen Streitkräfte. mehr...


Stadtmarketing-Chefin Asli Noyan (rechts) präsentiert das neue Gastgeberverzeichnis und die Broschüre mit geführten Spaziergängen in Stadt und Gartenschau. Um die grafische Gestaltung hat sich Nina Reichstein gekümmert. Sie zeigt den Gartenschau-Flyer und den dazugehörigen Gelände-Plan.

Tourist-Information in Bad Lippspringe bereitet sich auf die neue Urlaubssaison vor Die neuen Flyer sind da

Bad Lippspringe - Unabhängig von der aktuellen Situation im Rahmen der Corona-Pandemie bereitet sich Bad Lippspringe auf den Tag vor, an dem Hotels und Ferienwohnungen wieder öffnen dürfen. Für die Urlaubssaison 2021 hat das Stadtmarketing das Gastgeberverzeichnis, den Gartenschau-Flyer und -Plan sowie die Broschüre mit Spaziergängen in Stadt und Gartenschau neu aufgelegt. mehr...


MZG-Mitarbeiter und Verdi-Mitglieder haben am Dienstag erneut Plakate mit einer Karikatur des MZG-Geschäftsführers Achim Schäfer in Bad Lippspringe aufgehängt. Sie fordern eine Rückkehr des MZG in den Tarif für den Öffentlichen Dienst.

Verdi bringt erneut Karikaturen von MZG-Geschäftsführer Achim Schäfer in Bad Lippspringe an Die Plakate hängen wieder – Verdi: Strafanzeige gegen Bürgermeister

Bad Lippspringe - Plakatierung die Zweite: Nachdem in der vergangenen Woche das Ordnungsamt der Stadt Bad Lippspringe Plakate der Gewerkschaft Verdi entfernen ließ, die eine Karikatur von Achim Schäfer, Geschäftsführer des Medizinischen Zentrums für Gesundheit, und die Aufschrift TVÖD fürs MZG zeigten , haben MZG-Mitarbeiter und Verdi-Mitglieder am Dienstag erneut Plakate in Bad Lippspringe aufgehängt. mehr...


11 - 20 von 1231 Beiträgen