Die Corona-Lage am Freitag: Inzidenz bei 41,9 – Infos zu Terminen im Impfzentrum – Stadt Paderborn appelliert, Regeln einzuhalten 18 neue Fälle und 257 Infizierte im Kreis Paderborn

Vorbereitete Spritzen mit dem Impfstoff gegen Covid-19 von Biontech/Pfizer liegen in einer Schale (Symbolbild).

Paderborn (WB/LaRo) - 18 neue Infektionsfälle mit dem Coronavirus hat der Kreis Paderborn am Freitag (Stand 11 Uhr) bekannt gegeben. Das ist nach Dienstag (7) die zweitniedrigste Zahl der Woche. Da ein weiterer Erkrankter als genesen gilt und in Paderborn diese Zahl um eins korrigiert wurde, sind derzeit offiziell 257 Menschen infiziert (Vortag: 239). mehr...

Ein Dackel hechelt (Symbolbild).

Unbekannte haben es weiterhin auf Hunde im Kreis Paderborn abgesehen – Tierschutzgesetz: Polizei ermittelt in elf Fällen Erneute Gefahr: mit Nägeln gespickte Leckerlis in Borchen ausgelegt

Borchen/Lichtenau - Weiterhin müssen Hundebesitzer im Kreis Paderborn auf ihre Lieblinge besonders aufpassen. In Borchen wurden am Donnerstag, 18. Februar, erneut ausgelegte Hundeleckerli gefunden. Sie waren mit Nägeln gespickt. Das teilte die Polizei am Freitagmittag mit. Auch Eltern von Kleinkindern sollten besonders aufmerksam sein. mehr...


Der stetige Aufwärtstrend der Touristikzahlen für das Paderborner Land hat durch die Corona-Pandemie einen erheblichen Dämpfer erlitten. Doch die Nachfrage nach Infomaterialien belegt, dass das Interesse an der Region ungebrochen hoch ist.

56,7 Millionen Euro Verlust im Frühjahr Corona bremst Tourismus im Paderborner Land aus

Paderborn - Die positive Entwicklung des Tourismus im Paderborner Land, die 20 Jahre unvermindert anhielt, ist durch die Corona-Krise stark gebremst worden. Umsätze durch Freizeit und Tourismus von 430 Millionen Euro wie in 2019 konnten nicht erzielt werden. mehr...


Von links: Stabsfeldwebel David Lohse, Sebastian Langenhorst (DRK), Hauptgefreite Maren Brinkmeyer, Gefreiter Maik Lücking, Oberstabsgefreiter Christian Mark, Gefreiter Anil Aslander, Stabsgefreiter Holger Winzig, Ulrike Kamphues-Janson (Altenzentrum St. Johannisstift), Major Sven Büsing, Moritz Giefers (Altenzentrum St. Johannisstift), Stellvertretender Landrat Hans-Bernd Jansen und Martin Wolf (Altenzentrum St. Johannisstift).

Bis zu 1000 Coronavirus-Tests werden in den sechs Einrichtungen St. Johannisstifts pro Woche durchgeführt Bundeswehr hilft in Paderborner Pflegeeinrichtungen

Paderborn - Eine Soldatin und vier Soldaten unterstützen ab sofort die sechs Einrichtungen des Altenzentrums St. Johannisstift in Paderborn bei den Corona-Schnelltests für Besucher. Das teilte der Kreis Paderborn am Donnerstagvormittag mit. mehr...


Mitarbeiter und Verdi streiten um eine Rückkehr des MZG in den Tarif für den Öffentlichen Dienst. Auf diesem Plakat ist eine Karikatur des MZG-Geschäftsführers Achim Schäfer zu sehen.

Beleidigung oder künstlerische Freiheit? Stadt Bad Lippspringe lässt Verdi-Plakate zum MZG entfernen Verdi will Anzeige erstatten

Bad Lippspringe (WB/He) - Das Ordnungsamt der Stadt Bad Lippspringe hat Plakate der Gewerkschaft Verdi entfernen lassen, die auf zwei Online-Veranstaltungen zum Streit um den Tarif für den Öffentlichen Dienst (TÖVD) beim Medizinischen Zentrum für Gesundheit (MZG) hingewiesen haben. Insgesamt sollen es 20 Plakate gewesen sein, die im Stadtgebiet aufgehängt wurden. Sie waren genehmigt, wurden aber dennoch entfernt. mehr...


31 - 40 von 1231 Beiträgen