Bad Lippspringe Rat will kein Geld für Planung ausgeben

Das Rathaus in Bad Lippspringe ist sanierungsbedürftig. Die Verwaltung soll schnellstmöglich vorlegen, was saniert werden muss, und was es voraussichtlich kostet. Foto: Besim Mazhiqi

Die Stadt Bad Lippspringe wird kein Geld ausgeben, um Gutachten für einen potenziellen Einzelhandel am Standort Rathaus zu erstellen. Das hat der Rat einstimmig beschlossen. mehr...

In der Bad Lippspringer Fußgängerzone dürfen demnächst auch Radfahrer fahren. Foto: Sonja Möller

Bad Lippspringe Fußgängerzone wird für Radler geöffnet

Radfahren ist eine umweltfreundliche, gesunde Art der Fortbewegung. Trotzdem dürfen Radler nicht überall in Bad Lippspringe fahren. So ist die Fußgängerzone bislang tabu. Das soll sich jetzt ändern: Der Rat hat beschlossen, diese Strecke an Werktagen für den Radverkehr zu öffnen. mehr...


Im Zentrum der Stadt bedeutete Gerry Weber eine erhebliche Attraktivitätssteigerung für Bad Lippspringe. Foto: Oliver Schwabe

Bad Lippspringe Nach sieben Jahren ist Schluss

Derzeit ist Ausverkauf, die Zukunft für die drei Mitarbeiterinnen der Gerry-Weber-Filiale in Bad Lippspringe ist offen. Hier habe sich noch nichts konkret ergeben, hieß es gestern von den Beschäftigten in der Verkaufsräumen an der Hauptkreuzung in Bad Lippspringe. mehr...


»Marley’s Ghost« nimmt die Musik von Bob Marley als Inspiration und gehört zu einer der führenden Cover-Bands des Reggae-Musikers in Deutschland. An Pfingstmontag tritt das Quintett beim Parkfestival im Arminiuspark in Bad Lippspringe auf. Foto: L. Bass Photography

Bad Lippspringe Von Reggae bis Schlager

Der Arminiuspark in Bad Lippspringe verwandelt sich am Pfingstwochenende in eine große Konzert-Arena: Zehn Bands und Künstler präsentieren beim Parkfestival drei Tage lang Rock, Pop, Schlager und Reggae vom Feinsten. Bei freiem Eintritt wartet auf die Besucher zudem vielseitige Unterhaltung. mehr...


Der Audi A3 wurde bei dem Unfall total zerstört. Die beiden Insassen kamen ums Leben.. Foto: Jörn Hannemann

Schlangen Zwei Verkehrstote auf B1 bei Schlangen

Auf der B1 sind am Freitag bei einem schweren Verkehrsunfall zwei Menschen getötet und ein weiterer schwer verletzt worden. Ein Auto war auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit einem Lastwagen zusammen gestoßen. mehr...


NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser (vorne, Dritte von rechts) pflanzte symbolisch mit vielen weiteren Gästen einen jungen Baum an der Fürstenallee. Links Lippes Landrat Dr. Axel Lehmann, daneben Schlangens Bürgermeister Ulrich Knorr. Foto: Uwe Hellberg

Schlangen Eine der beliebtesten Tourismusrouten

Die Deutsche Alleenstraße in NRW feiert ihren ersten runden Geburtstag, sie besteht zehn Jahre. Eine der imposantesten ist die Fürsten­allee bei Schlangen. mehr...


Das Bild zeigt eines der drei Windräder, die auf der derzeitigen Windvorrangzone in Bad Lippspringe stehen. Foto: Sonja Möller

Bad Lippspringe Kein Ende in Sicht

Seit acht Jahren stellt Bad Lippspringe einen neuen Flächennutzungsplan (FNP) auf. Diplom-Ingenieur Michael Ahn muss den Entwurf nun erneut an die neue Rechtsprechung anpassen. mehr...


Krimiautor Joachim H. Peters kommt auf Einladung des WESTFÄLISCHEN VOLKSBLATTS zur Autorenlesung nach Bad Lippspringe. Die Tickets sind ab sofort erhältlich. Der Erlös der Veranstaltung wird einem karitativen Zweck gespendet. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn Krimilesung im Gotteshaus

Er ist Polizeibeamter, Krimiautor, Schauspieler und Moderator: Der Detmolder Joachim H. Peters hat in Paderborn und darüber hinaus viele Fans. Auf Einladung des WESTFÄLISCHEN VOLKSBLATTES liest er am Freitag, 7. Juni, 19.30 Uhr, an einem ungewöhnlichen Ort. mehr...


Der Arbeitskreis Stolpersteine hatte zu einem Spaziergang eingeladen, bei dem Wohnorte von jüdischen Opfern im 3. Reich sowie Tatorte der NS-Verbrechen aufgesucht wurden. Ludwig Mikus (3. von rechts) schilderte die Hintergründe. Foto: Sonja Möller

Bad Lippspringe Tatorte mitten in der Stadt

Der Arbeitskreis Stolpersteine will an die Opfer der NS-Verbrechen in Bad Lippspringe erinnern. Ludwig Mikus informierte 50 Teilnehmer bei einem Spaziergang auch über Wohnorte der Juden. mehr...


Die Senne ist oft gesperrt. Vielerorts geht eine Gefahr von Blindgängern aus, die teils noch aus dem Krieg stammen. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn Im Boden lauert die Gefahr

Von oben betrachtet ist die Senne wunderschön. Die Gefahr lauert im Boden. Noch heute werden auf dem Truppenübungsplatz fast täglich Blindgänger entdeckt. mehr...


71 - 80 von 546 Beiträgen