>

Mi., 30.09.2015

Britischer Soldat absolvierte Ausbildungssprung Fallschirmspringer tödlich verunglückt

Bad Lippspringe (WB). Bei einem Fallschirmsprung ist am Dienstag ein britischer Soldat (26) auf dem Flugplatz Bad Lippspringe (Kreis Paderborn) tödlich verunglückt. Ein weiterer Fallschirmschüler (26) erlitt leichte Verletzungen.

Die beiden Soldaten aus einer Paderborner Kaserne absolvierten nach Angaben der Polizei einen Ausbildungssprung. Nachdem sich die Schirme der 26-Jährigen geöffnet hatten, kam es zu einer Kollision der Fallschirme. Einer der Springer konnte rechtzeitig seinen Reserveschirm öffnen. Bei der Landung zog er sich leichte Verletzungen zu.

Der andere Soldat stürzte nach dem Zwischenfall ab und erlitt bei der Landung schwerste Verletzungen. Ein Notarzt konnte am Unglücksort nur noch den Tod des Soldaten feststellen.

Die weiteren Ermittlungen zur Unglücksursache werden von der britischen Militärpolizei geführt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3541348?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198401%2F2851061%2F