Mo., 22.04.2019

Bad Lippspringe überzeugt die Jury in der Kategorie Natur- und Landschaftserleben Gartenschau gewinnt Architektur-Preis

Einer der schönsten Bereiche des Gartenschaugeländes: das Dünental.

Einer der schönsten Bereiche des Gartenschaugeländes: das Dünental. Foto: Dietmar Flach

Bad Lippspringe (WB). Einen herausragenden Erfolg kann die Gartenschau Bad Lippspringe feiern: Der Park hat in der Kategorie »Natur- und Landschaftserleben« den Deutschen Landschaftsarchitekturpreis 2019 gewonnen.

Nachdem die Gartenschau im vergangenen Jahr bereits beim Landschaftsarchitekturpreis NRW eine viel beachtete Auszeichnung gewann, konnte sie nun auch auf Bundesebene in vollem Umfang überzeugen.

Eine Jury aus elf renommierten Landschaftsarchitekten hat den begehrten Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis jetzt unter anderem an Bad Lippspringe verliehen. Mit ihrer beeindruckenden »Magie von Licht und Schatten« konnte die Gartenschau die Jury für sich gewinnen und erhielt den Preis in der Kategorie »Natur und Landschaftserleben«.

Preisverleihung in Berlin

»Das ist ein ganz toller Erfolg für uns, der uns weitere überregionale Aufmerksamkeit bescheren wird«, sagen die Gartenschau-Geschäftsführer Ferdinand Hüpping und Rehana Rühmann. »Der Preis zeigt einmal mehr, dass wir mit unserem Konzept unter dem Motto ›Blumenpracht und Waldidylle‹ die richtige Wahl getroffen haben. Unsere Gartenschau findet nicht nur bei vielen tausend Besuchern im Jahr, sondern auch in Fachkreisen große Anerkennung. Das freut uns sehr und ist eine tolle Bestätigung für alle Mitarbeiter.«

Die feierliche Verleihung des Deutschen Landschaftsarchitektur-Preises 2019 findet am 20. September in Berlin statt. An diesem Abend werden im Allianz-Forum am Brandenburger Tor die Preise vergeben und alle Gewinnerentwürfe vorgestellt. »Die beim Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis ausgezeichneten Projekte finden traditionell nationale und internationale Beachtung. Deshalb hoffen wir, dass der Bekanntheitsgrad der Gartenschau Bad Lippspringe durch diesen Preis noch weiter steigt«, sagen die Gartenschau-Geschäftsführer.

Gelegenheit, die Gartenschau und deren Architektur kennen zu lernen, besteht auch an den Ostertagen. Am Ostersonntag, 21. April, lädt die Gartenschau zu einer großen Ostereier-Suche ein. Zwischen 14 und 16 Uhr können Kinder auf dem Gelände zahlreiche Eier finden und anschließend gegen kleine Geschenke eintauschen.

Eine Tageskarte für Erwachsene kostet 9,50 Euro, ermäßigt 7,50 Euro (ein Nachweis ist vorzuzeigen). Kinder und Jugendliche zahlen für eine Tageskarte einen Euro. Eine Tageskarte für zehn Erwachsene ist für 82,50 Euro erhältlich.

In der Hauptsaison von Mitte April bis Mitte Oktober ist die Gartenschau täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6552212?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851061%2F