Täter schlagen in Bad Lippspringe Scheiben ein und machen Beute
Geldbörsen aus Autos gestohlen

Bad Lippspringe (WB). In Bad Lippspringe sind in der Zeit von Mittwochabend auf Donnerstagmorgen mehrere Autoscheiben eingeschlagen und Geldbörsen entwendet worden.

Freitag, 10.05.2019, 13:45 Uhr aktualisiert: 10.05.2019, 16:32 Uhr
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Im Waldwinkel stellte ein 39-jähriger Mann am Donnerstagmorgen um 7 Uhr fest, dass die Scheibe an seinem Fahrzeug beschädigt worden war und die Geldbörse fehlte. Der Mann hatte das Fahrzeug am Mittwochabend gegen 20 Uhr an der Straße abgestellt.

Die gleiche Entdeckung machte am Donnerstag ein 29-jähriger Mann, der sein Auto zwischen Mittwochabend, 21 Uhr, und Donnerstagmorgen, 6.10 Uhr, an der Straße Zum Bohnenkampe auf einem Garagenhof abgestellt hatte. Wieder waren die Diebe durch eine eingeschlagene Scheibe an ein Portemonnaie gelangt.

In einem Fall Taschen gestohlen

Bei einem ähnlich gelagerten Diebstahl in der Arminiusstraße nahmen die Täter aus einem Auto zwei Taschen mit.

Sachdienliche Hinweise von Zeugen erbittet die Polizei über die Telefonnummer 05251/3060. Gleichzeitig rät die Polizei, Geldbörsen und sonstige Wertgegenstände nicht in Autos liegen zu lassen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6601593?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851061%2F
Tönnies bereitet Neustart vor
Leere Lkw-Anhänger stehen auf dem Betriebsgelände von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück. Das Fleischwerk ist nach dem Corona-Ausbruch seit dem 20. Juni geschlossen. Die Wiederaufnahme der Produktion könnte womöglich in der kommenden Woche schrittweise erfolgen. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker