So., 19.05.2019

1259 Euro für die Palliativstation Bad Lippspringe Rekorderlös bei Trikot-Versteigerung

Trikottausch für den guten Zweck (von links): Bernd Nübel, Dr. Erik Ernst (ersteigerte das Trikot vom SC Paderborn 07), Prof. Dr. Dr. Andreas S. Lübbe, Volker Kamp (1. Vorsitzender EGGE-Fohlen ´93), Dr. med. vet. Dipl.-Kfm. Stefan Knoop (ersteigerte das Trikot vom FC Schalke 04) und Achim Schäfer (Geschäftsführer MZG Bad Lippspringe).

Trikottausch für den guten Zweck (von links): Bernd Nübel, Dr. Erik Ernst (ersteigerte das Trikot vom SC Paderborn 07), Prof. Dr. Dr. Andreas S. Lübbe, Volker Kamp (1. Vorsitzender EGGE-Fohlen ´93), Dr. med. vet. Dipl.-Kfm. Stefan Knoop (ersteigerte das Trikot vom FC Schalke 04) und Achim Schäfer (Geschäftsführer MZG Bad Lippspringe). Foto: Heiko Appelbaum

Bad Lippspringe (WB). Die Auktion mit Trikots renommierter Fußballvereine zur Unterstützung der Palliativstation der Karl-Hansen-Klinik in Bad Lippspringe ist auf große Resonanz gestoßen. Über 700 Euro wurden für die Trikots der Vereine SC Paderborn 07, Borussia Mönchengladbach und FC Schalke 04 geboten. Alle Trikots waren zuvor von den jeweiligen Spielern signiert worden.

Darüber hinaus gab es im Umfeld der Versteigerung noch weitere Spenden. Die EGGE-Fohlen ´93, Fanclub von Borussia Mönchengladbach, hatten nicht nur das Trikot von Borussia Mönchengladbach beigesteuert, sondern den Erlös aufgestockt. Weitere Spenden kamen vom Autohaus Deckers, vom ASV Schlangen, vom Gasthof zur Rose und von Frank Höller, alle aus dem lippischen Schlangen, sowie von Martin Hornberger, Geschäftsführer vom SC Paderborn 07, so dass jetzt 1259 Euro an die Palliativstation übergeben wurden.

Initiiert hat die Auktion Bernd Nübel aus Bad Lippspringe, der gute Kontakte zu maßgeblichen Entscheidern im Fußball hat. Dankbar zeigte sich Chefarzt Prof. Dr. Dr. Andreas S. Lübbe. Er leitet die Palliativstation und betreut hier mit seinem Team seit über 20 Jahren Patienten mit einer weit fortgeschrittenen, nicht heilbaren Erkrankung. »Dem Engagement von Bernd Nübel ist es zu verdanken, dass wir in den vergangenen Jahren mit unseren Trikot-Auktionen viele Spenden für die Palliativstation erhalten haben und unsere Arbeit in der Öffentlichkeit immer stärker wahrgenommen wird. Den Fußballvereinen danke ich ebenso dafür, dass sie uns unterstützen und damit auch die Bedeutung der Palliativmedizin unterstreichen«, sagte Lübbe.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6620189?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851061%2F