Di., 11.06.2019

Goldplay und Schlagersänger Olaf Henning rocken im Arminiuspark 25.000 Besucher beim Parkfestival in Bad Lippspringe

»Wind and the Rocking Waves« mischen Schlager und Rockmusik. Das kommt bei den Fans gut an.

»Wind and the Rocking Waves« mischen Schlager und Rockmusik. Das kommt bei den Fans gut an. Foto: Sonja Möller

Von Sonja Möller

Bad Lippspringe (WV). 25.000 Besucher haben den Arminiuspark in Bad Lippspringe am Wochenende in ein Festivalgelände verwandelt: Live-Bands wie Goldplay und Schlager-Star Olaf Henning heizten dem Publikum ein, das sich auch von einem kleinen Schauer am Pfingstsamstag nicht verscheuchen ließ.

Mit der Auswahl der Bands lagen die Organisatoren mal wieder genau richtig: Bereits am ersten Abend war es pickepacke voll vor der Bühne. Mehr als 5000 Zuschauer wollten sich trotz der frischen Temperaturen die größten Hits der Band Coldplay nicht entgehen lassen. Und sie wurden nicht enttäuscht: Goldplay live performte Songs wie »Viva la vida« mit ganz viel Herzblut und Leidenschaft.

Der Funke sprang über: Die Fans zückten mehrfach ihre Handylampen und sorgten für Gänsehaut-Atmosphäre. In den ersten Reihen hatten sich eingefleischte Fans der britischen Band einen Platz gesichert, schmetterten aus voller Kehle jede Zeile mit und freuten sich jedes Mal, wenn der Sänger sie direkt ansprach. Fast so, als wäre es der echte Chris Martin.

BeJones heizen letztmals auf dem Parkfestival ein

Angeheizt hatte die Menge zuvor die Band BeJones, die für Gute-Laune-Musik bekannt ist. Für die drei Musiker und Sängerin Jessy Stirnberg war es der letzte Auftritt beim Parkfestival. Die Band löst sich nach eigenen Angaben nach dieser Saison auf.

Ein Schauer am Nachmittag trübte die Atmosphäre nur kurz: Nach dem Regen kamen alle passend zu den Auftritten wieder auf die Wiese.

Bestes Festival-Wetter gab es dann am Pfingstsonntag mit angenehmen 22 Grad. Tausende Besucher zog es bereits mittags auf das Gelände am Arminiuspark. Ob auf den Sitzbänken, an den Stehtischen oder direkt auf einer Decke auf dem Rasen – hier fand jeder seinen Platz. Als Marius Müller-Westernhagens »Es geht mir gut« erklang, traf das wohl genau die Stimmung der Besucher. Die Band Pfefferminz aus Hamburg brachte authentisch alle Hits des Rockmusikers auf die Bühne.

»So viel war hier an einem Sonntagnachmittag noch nie los«

»Wahnsinn, so viel war an einem Sonntagnachmittag noch nie los«, sagte Organisator Thomas Fischer von der Bad Lippspringe Marketing. Der Abend stand dann ganz im Zeichen des Schlagers. Dabei gab es ein Novum: Die Band »Wind and the Rocking Waves« mischte bekannte Schlager mit Rockmusik. Das Experiment kam sehr gut an. Den Schlusspunkt setzte dann Schlager-Star Olaf Henning (»Cowboy und Indianer«), der als Partysänger den Fans einheizte.

Neben Musik und Picknick-Atmosphäre lud traditionell die Winzergemeinschaft zum 26. Weinfest ein. Fünf Winzer waren aus der Pfalz angereist und hatten eine Auswahl ihrer edlen Tropfen mit an die Lippequelle gebracht. Dazu gab es Käse, Brezeln und Flammkuchen. Ein Genuss.

Daneben gab es noch Gelegenheit zum Stöbern: Entlang der Newbridge-Promenade hatten 20 Aussteller den Kunsthandwerkermarkt aufgebaut, der seit 15 Jahren zum Parkfestival gehört. 20 Künstler, Kunsthandwerker und Händler präsentierten von Geschirr aus Olivenbäumen über Leckereien, Strickkleidung und Handtaschen eine bunte Mischung.

Marley’s Ghost sorgt für Besucherrekord

Die Kinder übten sich derweil als Drachenzähmer: Auf der Wiese saß ein riesiger Drache mit geöffneten Maul, der sich leicht bewegte. »Den haben wir von Game of Thrones«, erzählte Thomas Fischer augenzwinkernd. Die Deluxe-Version einer Hüpfburg mit Kletter- und Rutschelementen war der Magnet für die Jungen und Mädchen. Daneben gab es ein Spielmobil mit jeder Menge Spielzeug und ein Karussell.

Das Parkfestival endete mit Reggae-Musik vom Feinsten: »Marley’s Ghost« heizte den Fans mit den größten Hits von Bob Marley ein. Viele Reggae-Fans waren extra für den Auftritt in den Arminiuspark gekommen und sorgten für einen Besucherrekord am Pfingstmontag.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6680310?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851061%2F