Di., 25.06.2019

65-Jähriger mittlerweile außer Lebensgefahr E-Scooter-Unfall: gesuchter Autofahrer identifiziert

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Bad Lippspringe (WB). Nach dem Verkehrsunfall Am Vorderflöß, bei dem am Sonntag ein 65-jähriger Elektroroller-Fahrer schwer verletzt wurde, hat sich der mutmaßlich beteiligte Autofahrer (19) am Montagnachmittag in der Polizeiwache Bad Lippspringe gemeldet. Die Fahndung nach dem gesuchten Fahrzeug wird eingestellt.

Der Verletzte ist außer Lebensgefahr und konnte am Dienstag von der Intensivstation verlegt werden.

Bei dem genutzten E-Scooter handelt es sich um ein führerscheinpflichtiges dreirädriges Modell mit Betriebserlaubnis und einer Höchstgeschwindigkeit bis 45 Stundenkilometer. Das Fahrzeug wurde von der Polizei sichergestellt.

Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Die Ermittlungsergebnisse werden nach Abschluss an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6722204?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851061%2F