Mo., 16.09.2019

Bad Lippspringer Feuerwehr rückt am Montagnachmittag zur Detmolder Straße aus Küchenbrand geht glimpflich aus

Die Feuerwehr rückte mit drei Fahrzeugen zum Einsatzort an der Detmolder Straße aus.

Die Feuerwehr rückte mit drei Fahrzeugen zum Einsatzort an der Detmolder Straße aus. Foto: Bernhard Liedmann

Bad Lippspringe (WB/bel). Ein Küchenbrand in Bad Lippspringe hat am Montag um 16.55 Uhr für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt. Glücklicherweise ging der Einsatz vergleichsweise glimpflich aus.

Zum Brand in einem Haus an der Detmolder Straße rückte die Wehr mit 20 Mann und drei Fahrzeugen aus. Die Bewohner der unteren Etage hatten das Haus beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits verlassen. Die Bewohner im Obergeschoss hatten derweil versucht, das Feuer in der Küche noch vor Eintreffen der Wehr selbstständig zu löschen. Die Flammen waren mithilfe der Brandbekämpfer schließlich schnell gelöscht. Ein Hausbewohner wurde wegen Verdachts einer Rauchvergiftung vom Notarzt untersucht, musste aber nicht in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Gegen 17.30 Uhr war der Einsatz der Wehr beendet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6935444?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851061%2F