Spaßige Mitmachaktionen beim Stadtfest in Bad Lippspringe
Im Dirndl zum besten Kostüm

Bad Lippspringe (WB). O’ zapft is! – Mit dem traditionellen Bierfassanstich ist am Samstag das Bad Lippspringer Stadtfest eröffnet worden. Zwei präzise Schläge genügten Bürgermeister Andreas Bee, und schon strömte der goldene Gerstensaft in die Gläser. Das freundliche Wetter nutzten viele Besucher zu einem Bummel über die Badestädter Kirmes.

Sonntag, 13.10.2019, 18:59 Uhr aktualisiert: 13.10.2019, 19:02 Uhr
Die »Seitenspringer« wurden für das schönste Kostüm beim Bierfassrollen prämiert. Kein Wunder: die vier gestandenen Herren hatten sich eigens für ihren großen Auftritt jeweils ein fesches Dirndl angezogen. Foto: Klaus Karenfeld
Die »Seitenspringer« wurden für das schönste Kostüm beim Bierfassrollen prämiert. Kein Wunder: die vier gestandenen Herren hatten sich eigens für ihren großen Auftritt jeweils ein fesches Dirndl angezogen. Foto: Klaus Karenfeld

»Anders als beim Parkfestival zu Pfingsten setzt unser Stadtfest auf ausgelassenes Kirmesvergnügen«, machte Bürgermeister Andreas Bee in seiner Begrüßungsansprache deutlich. Immerhin 50 Fahrgeschäfte und Aussteller buhlen an den drei Festtagen um die Gunst der Gäste.

44 Jungen und Mädchen beim Mega-Murmelrollen

Den besonderen Reiz der Bad Lippspringer Herbstkirmes machen zweifellos die vielen spaßigen Mitmachaktionen aus. Zu Anfang lockte wieder einmal das Mega-Murmelrollen für Kinder. Immerhin 44 Jungen und Mädchen gingen in diesem Jahr an den Start.

Acht Mannschaften nehmen am Bierfassrollen teil

Zur guten Tradition von Stadtfest und Herbstkirmes zählt ebenso das Bierfassrollen, das in diesem Jahr zum immerhin 40. Mal ausgetragen wurde. Bis zum offiziellen Startschuss hatten sich wie im Vorjahr acht Mannschaften bei der Rennleitung gemeldet, die in den bewährten Händen des Automobilclubs Bad Lippspringe lag. Neben sechs Herrenmannschaften lieferten sich auch zwei Damenteams einen spannenden Kampf um beste Zeiten und die vorderen Plätze.

Bürgermeister Andreas Bee verzichtete auf einen Start beim Bierfassrollen, statt dessen ging seine Ehefrau Bärbel ins Rennen. Ihre Mannschaft, die vier »Trollis«, mussten sich am Ende den »Rollenden Robben« geschlagen geben, heimsten später allerdings den ersten Platz für das beste Damenkostüm ein.

Bei den Herren setzte sich wie im Vorjahr die »Rolling Family« aus Elsen durch; knapp gefolgt vom Team der »Odins Bar«.

Eine gute Figur gaben auch die »Seitenspringer« ab. Die vier Männer hatten sich für ihren Auftritt eigens ein fesches Dirndl angezogen. Für diesen Mut wurden sie von der Jury mit dem Kostümpreis der Herren ausgezeichnet. Die Gewinner durften sich unter anderem über Eintrittskarten für Spiele des SC Paderborn 07, des FC Schalke 04 und der Uni Baskets freuen.

Stadtfest in Bad Lippspringe

1/23
  • Foto: Klaus Karenfeld
  • Foto: Klaus Karenfeld
  • Foto: Klaus Karenfeld
  • Foto: Klaus Karenfeld
  • Foto: Klaus Karenfeld
  • Foto: Klaus Karenfeld
  • Foto: Klaus Karenfeld
  • Foto: Klaus Karenfeld
  • Foto: Klaus Karenfeld
  • Foto: Klaus Karenfeld
  • Foto: Klaus Karenfeld
  • Foto: Klaus Karenfeld
  • Foto: Klaus Karenfeld
  • Foto: Klaus Karenfeld
  • Foto: Klaus Karenfeld
  • Foto: Klaus Karenfeld
  • Foto: Klaus Karenfeld
  • Foto: Klaus Karenfeld
  • Foto: Klaus Karenfeld
  • Foto: Klaus Karenfeld
  • Foto: Klaus Karenfeld
  • Foto: Klaus Karenfeld
  • Foto: Klaus Karenfeld

Am folgenden verkaufsoffenen Sonntag zeigte sich die Bad Lippspringer Geschäftswelt mit attraktiven Angeboten und Rabatten von ihrer besten Seite. Der Nachmittag bescherte den Besuchern auch ein Wiedersehen mit dem Landesgartenschau-Maskottchen Lippolino. Der Waldkobold musste fleißig Hände schütteln und ließ sich geduldig mit seinen vielen großen und kleinen Freunden fotografieren.

Für den guten muskalischen Ton sorgten am Wochenende die Gruppe Two Voices, der Musiker Chris Hampshire sowie die Gute-Laune-Band Dakkapel Ootmarsum aus den Niederlanden.

Und nach mehrjähriger Pause gab es zum Stadtfest am Sonntagabend auch wieder ein Höhenfeuerwerk, das farbenprächtige Impressionen an den nächtlichen Himmel zauberte.

Letzter Stadtfest-Höhepunkt ist das traditionelle Handwerkerfrühstück, das an diesem Montag, 14. Oktober, um 9 Uhr im Bad Lippspringer Kongresshaus beginnt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6998489?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851061%2F
Tönnies bereitet Neustart vor
Leere Lkw-Anhänger stehen auf dem Betriebsgelände von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück. Das Fleischwerk ist nach dem Corona-Ausbruch seit dem 20. Juni geschlossen. Die Wiederaufnahme der Produktion könnte womöglich in der kommenden Woche schrittweise erfolgen. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker