Di., 03.12.2019

Weihnachtlicher Auftritt des Männerchores Harmonie mit Pianist und Bläserquartett Adventskonzert zum Jubiläumsfinale

Bad Lippspringe (WB). Als letzten öffentlichen Auftritt im Jubiläumsjahr 2019 lädt der Männerchor „Harmonie“ Bad Lippspringe zum traditionellen „Chorkonzert im Advent“ am Sonntag, 8. Dezember, in das Kongresshaus an der Lippequelle ein. Es ist auch zugleich das Abschlusskonzert im Jahr des 100-jährigen Bestehens des Chors mit zahlreichen Auftritten.

Die Besucher können sich am kommenden Sonntag im adventlich geschmückten Saal bereits ab 14.30 Uhr in stimmungsvoller Runde bei Lichterglanz und Kerzenschein auf das Konzert einstimmen. Kaffee und Kuchen sorgen zusätzlich für eine wohlige und angenehme Atmosphäre. Ab 16 Uhr bieten bekannte Adventslieder und gefühlvolle Weihnachtslieder einen vorweihnachtlichen Musikgenuss. Mitreißende Spirituals wie „Amen“ und „My Lord what a morning“ von Otto Groll, „Halleluja“, das weltbekannte Grand-Prix-Siegerlied von 1979, und in besonderer Weise der stimmgewaltige „Hymnus“ von Friedrich Silcher bilden einen abwechslungsreichen Kontrast zu vertrauten Chorsätzen.

Instrumentale Glanzpunkte mit Pianist und Bläserquartett

Neben und gemeinsam mit dem Männerchor werden Markus Maurer als Pianist am Flügel und das Bläserquartett „Orion’s Blechbläser“ mit Jens Söthe instrumentale Glanzpunkte setzen und in eine vorweihnachtliche Welt entführen. Neben ihren Solobeiträgen wird die Sängerin Kathrin Horstkötter, Besuchern des Herbstkonzertes 2018 in bester Erinnerung, zusammen mit den Sängern den Chorsatz „Jerusalem“ von Stephen Adams und Fritz Ihlau präsentieren.

Das Konzert steht unter der bewährten Gesamtleitung von Chorleiter Joachim Senft und verspricht ein musikalisches Klangerlebnis zu werden, zu dem alle Interessierten eingeladen sind. Karten können bei den Sängern, bei der Bad Lippspringer Marketing GmbH (Eingang des Gartenschaugeländes), bei Optik Walter sowie an der Konzertkasse erworben werden.

Chor besteht seit 100 Jahren

Das Abschlusskonzert im Jubiläumsjahr ist auch ein Abschluss von besonderen Auftritten. Neben dem großen Jubiläumskonzert an sich und der Chorreise nach Weimar und Erfurt gab es noch vor wenigen Wochen den Jubiläumsball im Kongresshaus. Hinzu kamen natürlich weitere Auftritte und öffentliche Chorproben. Beim Festkommers konnte auch ein besonderer Geschichts-Rückblick vorgestellt werden. Die Sänger machten sich selbst ein besonderes Geschenk in Form eines Jubiläumsbandes, der auf 300 Seiten die wichtigsten Stationen der Vereinsgeschichte dokumentiert.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7107236?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851061%2F