Fr., 17.01.2020

Brand in der Rosenstraße auf einem Balkon Einsatz um Mitternacht

Symbolfoto.

Symbolfoto. Foto: Ingo Schmitz

Bad Lippspringe (WB/itz). Kurz vor Mitternacht hat es den bereits achten Einsatz des noch jungen Jahres 2020 für die Feuerwehr in Bad Lippspringe gegeben. Diesmal mussten die Retter in die Rosenstraße ausrücken.

Am späten Donnerstagabend heulten um 23.46 Uhr in Bad Lippspringe schon wieder die Sirenen. Die Bevölkerung, die von der Alarmierung zum Teil aus dem Schlaf gerissen wurde, geriet in Sorge. Schon wieder ein Feuer! In den sozialen Netzwerken schossen die Spekulationen ins Kraut.

Hintergrund für die Alarmierung war eine Rauchentwicklung auf einem Balkon im Hinterhof eines Gebäudes in der Rosenstraße. Im zweiten Obergeschoss brannten nach Angaben der Feuerwehr verschiedene Materialien. „Der Bewohner wurde mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung vom Notarzt vor Ort untersucht“, heißt es im Bericht der Einsatzkräfte.

Zum Glück war kein großes Gerät notwendig: Das Feuer konnte mit einer Kübelspritze gelöscht werden. Im Einsatz waren 47 Kameraden der Feuerwehr Bad Lippspringe, sowie die Einsatzkräfte des DRK und der Polizei. Um 0.30 Uhr konnten die Feuerwehrleute wieder abrücken.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7198860?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851061%2F