Rund 500 Besucher täglich seit der Wiedereröffnung
Blütenpracht auf Gartenschaugelände

Bad Lippspringe (WB/per). Seit Montag hat die Gartenschau in Bad Lippspringe wieder geöffnet, und seitdem zieht es täglich rund 500 Besucher auf das Gelände, auf dem mehr als 140.000 Blumen blühen.

Mittwoch, 22.04.2020, 22:00 Uhr
Die 27-jährige Nina aus Bad Lippspringe verbringt ihre Mittagspause auf dem Gelände der Landesgartenschau. Foto: Oliver Schwabe
Die 27-jährige Nina aus Bad Lippspringe verbringt ihre Mittagspause auf dem Gelände der Landesgartenschau. Foto: Oliver Schwabe

Gartenschau-Sprecher Matthias Hack ist mit den Zahlen zufrieden, bewertet sie jedoch mit gemischten Gefühlen: „Keine Frage war die Entscheidung, das Gelände mit Ausbruch der Corona-Pandemie zu sperren, richtig, aber es schmerzt schon ein wenig zu erkennen, dass wir ohne diese Zwangspause sicherlich einen wahren Besucheransturm erlebt hätten. Das Wetter war jedenfalls dem entsprechend.“

Mit der Wiedereröffnung gelten auch wieder die gewohnten Zeiten, zu denen die Kassen geöffnet sind, nämlich von 9 bis 19 Uhr. Die Gastronomie im Café „Martinus im Park“ und die Spielplätze auf dem Gelände bleiben vorerst geschlossen und sind abgesperrt. Auch Veranstaltungen finden nicht statt. Erst vor wenigen Tagen hatte die Stadt das Parkfestival, zu dem 25.000 Besucher erwartet worden wären, abgesagt. „Weitere Lockerungen der aktuellen Vorgaben wird die Geschäftsführung auf Basis der Erfahrungen der ersten Öffnungstage und im Lichte der überregionalen Regelungen prüfen und wenn möglich umsetzen“, sagt Matthias Hack.

Weitläufiges Gartenschaugelände

Mit Blick auf die Weitläufigkeit des Geländes sieht er keine Pro­bleme, dass die Corona-Auflagen eingehalten werden. Dazu gehören insbesondere der empfohlene Mindestabstand von zwei Metern sowie das Spazierengehen und die Nutzung der Sitzbänke in einer Gruppenstärke von maximal zwei Personen. „Auf dem Gelände sind einige Mitarbeiter der Stadtverwaltung unterwegs, um das Geschehen im Auge zu behalten und gegebenenfalls die Besucher auf Verhaltensregeln hinzuweisen. Bislang ist das aber kein Problem, und ich erwarte diese auch nicht bei einem Anstieg der Besucherzahlen in Richtung Wochenende.“

Kleiner Rundgang über das Gartenschaugelände in Bad Lippspringe

1/24
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe
  • Foto: Oliver Schwabe

In der Hauptsaison ab 12. April kostet der Eintritt 9,50 Euro für Erwachsene sowie für Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 17 Jahren 1 Euro. Familien zahlen 10 Euro (mit einem Erwachsenen) beziehungsweise 15 Euro (mit zwei Erwachsenen).

Die Lockerungen der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus wirken sich auch auf die Tourist-Information in Bad Lippspringe positiv aus. Ab sofort stehen die Service-Mitarbeiterinnen den Bürgern wieder wie gewohnt täglich von 9 bis 19 Uhr in der Lindenstraße 1a zur Verfügung.

Tourist-Information nur einzeln betreten

Um die Gesundheit der Kunden sowie der Mitarbeiterinnen zu schützen, weisen Hinweisschilder im Eingangsbereich darauf hin, dass die Tourist-Information momentan nur einzeln zu betreten ist. Darüber hinaus sind die Kunden angehalten, mithilfe entsprechender Bodenmarkierungen mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Kunden sowie den Mitarbeiterinnen zu halten. Während des persönlichen Kontaktes am Counter sorgen zudem neu eingebaute Spuckschutzwände für die in diesen Zeiten gebotene Sicherheit.

Neben dem persönlichen Besuch in der Lindenstraße 1a haben Bürger außerdem die Möglichkeit, die Tourist-Information telefonisch unter 05252/26260 oder per E-Mail an marketing@bad-lippspringe.de zu erreichen. Auch auf diesen Wegen sind die Service-Mitarbeiterinnen täglich von 9 bis 19 Uhr für die Kunden da.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7380569?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851061%2F
NRW öffnet Schulen am Montag wieder
NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP).
Nachrichten-Ticker