Bad Wünnenberg Rathaus im Sturm erobert

Wenn der Bürgermeister die Macht an Schneewittchen und die sieben Zwerge abgeben muss, dann ist Weiberfastnacht in Fürstenberg. Foto: Jörn Hannemann

Fürstenberger Hexen, die nach Wünnenberg kommen, um das Rathaus zu stürmen? Vollkommen undenkbar! Da waren sich die wilden Weiber, die die Verwaltung eroberten, absolut einig. mehr...

Die 260. Herbstkirmes im vergangenen Jahr drohte die letzte zu sein. Nun freuen sich die Fürstenberger und viele Gäste: Das traditionsreiche Volksfest ist gerettet. Foto: Hanne Hagelgans

Bad Wünnenberg Herbstkirmes ist gerettet

Die Tradition wird fortgeführt – die Herbstkirmes in Fürstenberg bleibt bestehen. Mit ehrenamtlicher Hilfe kann das drohende Aus abgewendet werden. mehr...


Landrat Manfred Müller (links) und Jürgen Luig, Leiter des Verkehrskommissariats, machen sich stark für die Radfahrer. Sie halten eine Helmpflicht für sinnvoll, ebenso wie Schwester Gertrud, die Dank Helm bei einem Unfall Glück im Unglück hatte. Foto: Ingo Schmitz

Paderborn »Zwölf Tote sind zuviel«

»Jeden Tag ein Schwerverletzter und jeden Monat ein getöteter Verkehrsteilnehmer. Das ist uns zu viel.« Mit deutlichen Worten hat Landrat Manfred Müller auf die Verkehrsunfallstatistik 2018 reagiert. mehr...


Bis zum Rosenmontag ist der Prinzenwagen für den FCC-Prinz Andreas I. Flege (2. von links) das bestgehütete Geheimnis. FCC-Präsident Uwe Feddermann (2. von rechts) weiß, dass der Prinz beim Wagenbau auf die Hilfe eines großen Freundeskreises setzen kann. Dazu zählen auch Thomas Heinrich und Mario Sahlmen. Foto: Brigitta Wieskotten

Bad Wünnenberg Vor dem Feiern wird gewerkelt

In Fürstenberg wird in diesen Tagen unermüdlich gesägt, geschweißt, genagelt und gehämmert. Denn bis zum Rosenmontag am 4. März sollen alle Festwagen perfekt sein. mehr...


In den beiden verunglückten Autos wurden zwei Menschen verletzt. Foto: Christoph Hesse/Feuerwehr Bad Wünnenberg

Bad Wünnenberg Auto kracht auf A 44 in Leitplanke

Bei einem Unfall auf der Autobahn 44 sind am Sonntagabend zwei Menschen verletzt worden. Zwei Autos waren ineinander gekracht. mehr...


Mit Löschschaum gingen die Einsatzkräfte aus Haaren gegen die Flammen vor. Foto: Feuerwehr Bad Wünnenberg

Bad Wünnenberg Renault Clio brennt auf A 44 aus

Zu einem brennenden Auto mussten die Einsatzkräfte des Löschzuges Haaren am Samstagmittag auf die Autobahn 44 ausrücken. Es brannte komplett aus. mehr...


Unfall auf der Landstraße 636 zwischen Haaren und Fürstenberg. Beim Zusammenstoß eines roten Ford Transits mit einem silbernen Mercedes C-Klasse-Kombi verletzten sich sechs Personen – drei davon schwer. Foto: Matthias Wippermann

Bad Wünnenberg Drei Schwerverletzte bei Unfall auf Landstraße

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 636 zwischen Haaren und Fürstenberg kamen am Mittwochnachmittag sechs Personen zu Schaden. Drei davon erlitten dabei schwere Verletzungen. In Lebensgefahr schwebt aber niemand. Mit Video: mehr...


Neuer Vorstand bei Pro Fürstenberg (von links): Beisitzerin Kerstin Blumenau, Beisitzer Ulrich Ebbers, Kassiererin Kathrin Hammerschmidt, 2. Vorsitzender Dieter Böddeker, Vorsitzender Reimund Günter, 3. Vorsitzender Richard Herbst, Schriftführerin Julia Geiger und Beisitzerin Monika Sonntag. Foto: Brigitta Wieskotten

Bad Wünnenberg Hoffnung für Herbstmarktkirmes

Einen komplett neuen Vorstand hat die Vereinsgemeinschaft Pro Fürstenberg gewählt. Der bisherige Vorstand um Gisela Weitekamp hatte sich nicht mehr zur Wahl gestellt. mehr...


In dem Prozess ging es unter anderem um Marihuana. Foto: dpa

Bad Wünnenberg Drogenpäckchen in der Kloschüssel

Auch das Betätigen der Klospülung half nichts: Einen 32-jährigen Rauschgiftdealer erwischte die Polizei im vergangenen August in Paderborn inflagranti. Jetzt musste er sich vor dem Landgericht verantworten. mehr...


Wo einst das Kurhaus stand, wird derzeit das Haus der Gesundheit im Aatal gebaut, das alle Fraktionen als zukunftsweisend bewerten. Weil ein Bodengutachten fehlte, wurden erst im Nachhinein Mehrkosten in Höhe von rund 342.000 Euro bekannt. Foto: Wieskotten

Bad Wünnenberg Auf Torf gebaut

Das Bau des Hauses der Gesundheit in Bad Wünnenberg wird rund 343.000 Euro teurer als ursprünglich geplant. Die SPD kritisiert in der Haushaltsdebatte, dass ein Bodengutachten zu spät vorgelegt wurde. mehr...


191 - 200 von 510 Beiträgen