Bad Wünnenberg 500 Zuhörer genießen musikalische Weltreise

Mit einem breit gefächerten Programm für jeden Geschmack hat der Musikverein Bad Wünnenberg bei seinem Konzert 500 Zuhörer in der Schützenhalle begeistert. Foto: Brigitta Wieskotten Foto:

500 Besucher haben die Aktiven des Musikvereins Bad Wünnenberg jetzt mit ihrem Konzert begeistert. mehr...

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Kreis Paderborn Junge Fahrer unter Drogen- und Alkoholeinlfuss

Über Ostern hat die Polizei bei mehreren jungen Autofahrern Alkohol- oder Drogenkonsum festgestellt. Es kam auch zu Unfällen. mehr...


Der amtierende Schützenvorstand in Bad Wünnenberg um Schützenoberst Ulrich Scharfen (vorn Mitte) mit (oben, von links) Daniel Otte, Daniel Langen, Felix Pohlmann, Dietmar Niedernhöfer, Thomas Berke, Markus Hegers, Marco Hermann, Matthias Sprenger, Manuel Wecker und Florian Sprenger sowie (unten, von links) Daniel Wistuba, Alfred Gruß, Michael Nolte, Matthias Kramps, Ulrich Scharfen, Christian Hesse, Bernd Wächter, Sebastian Kaiser, Stephan Sietzer und Raimund Broermann (ausgeschieden). Foto: Brigitta Wieskotten

Bad Wünnenberg Im Zeichen des Jubiläums

In der Generalversammlung des Schützenvereins Bad Wünnenberg hat es Änderungen im Vorstand gegeben. Neuer Hauptkassierer des 1150 Mitglieder starken Vereins ist Bernd Wächters. mehr...


Der Vorstand der Chorgemeinschaft gratulierte Hubert Stratmann, der mit einer Urkunde für 60 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet wurde. Foto: Brigitta Wieskotten

Bad Wünnenberg Dank gilt einem Unermüdlichen

Während der Generalversammlung der Chorgemeinschaft Bad Wünnenberg-Fürstenberg hat Stefan Amsbeck, Geschäftsführer des Kreissängerbundes, zwei besondere Ehrungen vornehmen können. mehr...


Während der Jahreshauptversammlung wurde Silberne und Goldene Ehrenzeichen verliehen. Im Bild (vorn von links) Bürgermeister Christoph Rüther, Melanie Eley-Raue, Jörg Stratmann, Michael Discher und Carsten Volmert, Matthias Dahl sowie (3. Reihe von links) Stefan Franze, Marcus Siekaup, Winfried Schweins, Christoph Wegener und (oben von links) Stadtbrandmeister Martin Liebing, Kreisbrandmeister Elmar Keuter, Dennis Hesse, Vinzenz Heggen (stellvertretender Landrat) und Michael Lückingen. Foto: Brigitta Wieskotten

Bad Wünnenberg 202 Einsätze in 2017

Was es bedeutet, Mitglied der Feuerwehr zu sein, wurde den Bad Wünnenberger Wehrleuten bereits vor Augen geführt, als das neue Jahr erst 15 Minuten alt war. mehr...


Der Hövelhofer Thomas Westhof (Dritter von links) ist in Leiberg zum »Schlitzohr des Jahres« ausgezeichnet worden. Der Preis wird von der Jungen Union vergeben. Mit im Bild sind (von links) Junge-Union-Kreisvorsitzender Kevin Gniorzdorz, Bad Wünnenbergs Bürgermeister Christoph Rüther, CDU-Landtagsabgeordneter Bernhard Hoppe-Biermeyer, der Vorsitzende des Hövelhofer Verkehrsvereins Hubert Böddeker und Bundestagsabgeordneter Dr. Carsten Linnemann. Foto: Brigitta Wieskotten

Bad Wünnenberg/Hövelhof Westhof ist »Schlitzohr des Jahres«

Thomas Westhof ist mit dem Preis »Schlitzohr des Jahres« ausgezeichnet worden. Der Leiter der Hövelhofer Marketing erhielt den vom Jungen-Union-Kreisverband vergebenen Preis für seine Verdienste um den Emsradweg. mehr...


Symbolbild Foto: dpa

Bad Wünnenberg Schnelles Internet bis September

In Bad Wünnenberg wird der Ausbau des schnellen Internets in diesen Tagen mit Hochdruck vorangetrieben. mehr...


Der Eintritt in das Waldschwimmbad wird von Mai an teurer. Foto: Stadt Bad Wünnenberg

Bad Wünnenberg Schwimmen wird teurer

Der Eintritt in das Waldschwimmbad wird teurer. Das hat der Stadtrat beschlossen. Die neue Satzung tritt zu Beginn der neuen Saison am 6. Mai in Kraft. mehr...


Erst mit dem massiven Einsatz von Löschschaum konnte die Feuerwehr die Flammen ersticken. Foto: Christoph Hesse/Feuerwehr Bad Wünnenberg

Bad Wünnenberg A44: Sattelzug brennt auf Parkplatz

Auf dem Parkplatz Sintfeld an der A44 (Fahrtrichtung Dortmund) hat am Dienstagabend ein Sattelzug gebrannt. Personen kamen dabei nicht zu Schaden. mehr...


Es blieb in der Generalversammlung für viele Borussen-Fans Zeit, ein persönliches Gespräch mit Fußball-Legend Sigi Held zu führen: (von links) Vorsitzender Gerhard Kaup, Michael Drabe, Fußball-Legende Sigi Held, Tristan Kaup, Wigbert Zimmerling, Ortsvorsteher Georg Dahl und die Fanbeauftragte von Borussia Dortmund Petra Stüker. Foto: Brigitta Wieskotten

Bad Wünnenberg Fußballlegende zum Anfassen

Die Sintfeldborussen in Helmern sind ein Drei-Generationen-Verein, bei dem das älteste Mitglied 79 Jahre alt ist und das jüngste gerade seinen ersten Geburtstag feierte. Zur Jahreshauptversammlung begrüßte der Fanclub jetzt eine »Legende«. mehr...


301 - 310 von 484 Beiträgen