Energiestiftung Sintfeld unterstützt 19 Projekte: knapp 80.000 Euro ausgeschüttet
Wind erzeugt Geldregen

Bad Wünnenberg (WB). Die Energiestiftung Sintfeld unterstützt eigenen Angaben zufolge im ersten Halbjahr 2018 insgesamt 19 Projekte im Stadtgebiet Bad Wünnenberg; unter anderem auch die Initiative der Dorfwerkstatt Bleiwäsche. Sie bekommt aus dem Topf der Stiftung 30.000 Euro für ein geplantes Kleinspielfeld.

Freitag, 27.07.2018, 07:50 Uhr aktualisiert: 27.07.2018, 11:54 Uhr
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Der Soccer Court bekomme damit in diesem Halbjahr die höchste Einzelspende. Ebenso könne der FSV Bad Wünnenberg/Leiberg durch eine Zuweisung aus Windkraftgeldern mit einer Gruppe an einem internationalen Jugendturnier in Krefeld teilnehmen. Außerdem würden die Anschaffung neuer Musikinstrumente und Uniformen für das Tambourcorps Helmern sowie in Leiberg die Erneuerung der Holzbrücke zum Tretbecken im Empertal unterstützt.

Insgesamt verteile die Energiestiftung für das erste Halbjahr knapp 80.000 Euro an Fördergeldern, heißt es in einer Pressemitteilung.

In den Genuss der Mittel kämen zudem folgende Empfänger: die Chorgemeinschaft Bad Wünnenberg und Fürstenberg (Mikrofone für die vereinseigene Musikanlage, Konzert), der Verein der Freunde und Förderer der Sekundarschule Fürstenberg (Einführung eines Schulsanitätsdienstes, Literaturempfehlungsshow, Anlegen eines Schulgartens), der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Helmern (Beleuchtungsballon für Übungen in der dunklen Jahreszeit), der Weltladen Bad Wünnenberg (Jahresmiete für neues Ladenlokal), der Musikverein Helmern (Ausbildungsinstrument Querflöte, Anschaffung eines E-Bass Verstärkers), der Heimat-und Verkehrsverein Leiberg (Anschaffung zweier mobiler Holzhütten), die Katholische Frauengemeinschaft Leiberg (Beamer mit Leinwand im Pfarrheim Leiberg), der TuS Bad Wünnenberg (Grundsanierung dreier erworbener Tennisplätze), die Vereinigung der Kameraden des Löschzuges Fürstenberg (Defibrillator), die Katholische Öffentliche Bücherei St. Antonius (Autorenlesung mit Stefan Weiller in Zusammenarbeit mit der Hospizgruppe Büren und der VHS Salzkotten) sowie die Historische Landtechnik Wünnenberg (Rekonstruktion der historischen Grantmühle auf dem Hassel).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5935421?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851062%2F
Wieder von Paderborn nach Mallorca
Aus Sicht von Geschäftsführer Marc Cezanne ist die Wiederbelebung der Eurowings-Flüge nach Paderborn ein wichtiges Signal. Foto: Hannemann
Nachrichten-Ticker