Facettenreiches Herbstprogramm der Gruppe »Kunst & Kultur« Bad Wünnenberg
Mit »Folk am Turm« in die Saison

Bad Wünnenberg (WB). Folkmusik, Hightech-Theater, »Jazz Goes Beatles« und eine Kunstausstellung stehen nach der Sommerpause auf dem facettenreichen Bad Wünnenberger Kulturprogramm an attraktiven Spielstätten. Verantwortlich für derartige Qualität zeigt sich die ehrenamtlich tätige Gruppe »Kunst & Kultur«, die auch von weit her anreisende Gäste begrüßt.

Dienstag, 14.08.2018, 13:31 Uhr aktualisiert: 14.08.2018, 13:40 Uhr
Beim Festival »Folk am Turm« wird die Gruppe »Äl Jawala« an diesem Samstag ein musikalisches Feuerwerk einer ganzen Gypsy-Brass-Band entfachen. Foto: Felix Groteloh
Beim Festival »Folk am Turm« wird die Gruppe »Äl Jawala« an diesem Samstag ein musikalisches Feuerwerk einer ganzen Gypsy-Brass-Band entfachen. Foto: Felix Groteloh

Zum Saisonauftakt gibt es am kommenden Samstag, 18. August, von 19.45 Uhr an das Festival »Folk am Turm« im Schatten des Wehrturms. Zu Gast sind an diesem Abend die britischen Multiinstrumentalisten und Sänger »Broom Bezzums« und die Gruppe »Äl Jawala«.

Musikalisches Feuerwerk einer Gypsy-Brass-Band

»Broom Bezzums« gehören zu den aufregendsten Folkbands und wurden für ihre zeitgenössischen Interpretationen von Folkmusik aus England, Schottland und Irland mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet. Verstärkt wird das Duo durch den spanischen Flötisten Borja.

»Äl Jawala« entfachen mit ihren wilden orientalischen Bläsersätzen, Reggae- und Ska-Einflüssen ein musikalisches Feuerwerk einer ganzen Gypsy-Brass-Band. Sie spielen geschickt mit verschiedenen Genres und schaffen aus Gegensätzen und Spannungen einen völlig eigenen Sound.

Am Sonntag, 2. September, um 11 Uhr lädt die in Konstanz lebende Künstlerin Anna Lietsch zur Vernissage ihrer Ausstellung ins Aatalhaus ein. Ausgangspunkt ihrer Werke sind analoge Impulse wie Pflanzen, Tiere, Skizzen, Malereien oder Zeitungsausschnitte, die sie dann digitalisiert und künstlerisch bearbeitet.

Theaterstück der besonderen Art

Das Theaterstück »susanna – ich bin ein kontinent« vereint lebende Performance und Hightech. Die Aufführung der besonderen Art mit Martina Roth (Schauspiel/Gesang) und Johannes Conen (Bewegtbilder/Gitarre) findet im Spanckenhof am 29. September ab 20 Uhr statt. Im Zusammenspiel von Musik, Tanz, Sprache und Darstellung mit Film- und Videokunst eröffnen die Künstler dem Zuschauer menschliche Bewusstseinsräume- und zustände.

»Jazz Goes Beatles« heißt es am 17. November ab 20 Uhr im Aatalhaus mit dem Paderborner Ausnahme-Mann an der Hammond-Orgel und am Piano, Rainer Schallenberg. Ergänzt wird sein International Jazz-Trio (Saxophon/Schlagzeug) durch Sängerin Lara Schallenberg.

Karten für die Veranstaltungen gibt es im Touristik-Büro Bad Wünnenberg (Tel. 02953/99880) sowie in den Buchhandlungen »Schrift & Ton« in Büren und Meschede in Salzkotten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5974692?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851062%2F
Wieder von Paderborn nach Mallorca
Aus Sicht von Geschäftsführer Marc Cezanne ist die Wiederbelebung der Eurowings-Flüge nach Paderborn ein wichtiges Signal. Foto: Hannemann
Nachrichten-Ticker