So., 20.10.2019

FCC-Generalversammlung wählt Jörn Lange Ein echter Feger trägt die Prinzenkappe

Der neue FCC-Prinz heißt Jörn I. Lange (vorn). FCC-Vizevorsitzender Frank Reutter (hinten von links) Präsident Uwe Feddermann und Vorsitzender Heinrich Henneken gratulieren.

Der neue FCC-Prinz heißt Jörn I. Lange (vorn). FCC-Vizevorsitzender Frank Reutter (hinten von links) Präsident Uwe Feddermann und Vorsitzender Heinrich Henneken gratulieren. Foto: Brigitta Wieskotten

Fürstenberg (WB/bw). Das nennt man dann wohl eine echte Glückswahl: Neuer Prinz des Fürstenberger Carnevals Clubs ist der Schornsteinfegermeister Jörn I. Lange. Der 55-Jährige wurde am Samstag von der FCC-Generalversammlung in der Heimstatt der Fürstenberger Karnevalisten, im Schafstall, zum Prinzen der Session 2019/20 gewählt.

Es war ein schon lang gehegter Herzenswunsch des Fürstenbergers, einmal Prinz zu sein. Als Mitglied des FCC-Elferrates (seit 15 Jahren) ist er mit allen FCC-Wassern gewaschen und kennt sich in allen Abläufen bestens aus. Und nicht nur das: Der unter dem Spitznamen »Feger« bekannte Fürstenberger ist ein echtes Showtalent. Elvis Presley oder Bill Haley kann er perfekt imitieren – schon mit sechs Jahren verschaffte er sich dafür mit Papas Musikbox die Grundlagen – ein Garant für Stimmung also, der sich mächtig über seine Wahl zum Prinzen freute. Seine beiden Kinder, Sohn Janis und Tochter Ailleen, freuten sich mit ihrem Papa über die royale Wahl und gehörten zu den ersten Gratulanten. Ebenso freuen sich FCC-Präsident Uwe Feddermann, Vorsitzender Heinrich Henneken und der Vizevorsitzende Frank Reutter über die Wahl Langes zum Prinzen. Sein nächster großer Termin ist am 11. November um 11.11 Uhr mit der Eröffnung der Session und dem Hoppeditz­erwachen vor den Patrimonialgericht sowie der Vorstellung des Fürstenberger Kinderprinzenpaares. Erste Amtshandlung nach der Prinzenproklamation wird während der Veranstaltung »It’s Showtime« in der Schützenhalle am 19. November die Siegerehrung des 12. Showtanz-Turniers sein, denn das war hier schon immer Prinzensache.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7012247?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851062%2F