Di., 17.12.2019

Deutsche Glasfaser überschreitet Quote von 40 Prozent in Bad Wünnenberg Schnelles Internet kommt

Über den Erfolg freuen sich (von links): Lennart Götte (Projektleiter von Deutsche Glasfaser), Jennifer Epp (Deutsche Glasfaser) und Bürgermeister Christoph Rüther.

Über den Erfolg freuen sich (von links): Lennart Götte (Projektleiter von Deutsche Glasfaser), Jennifer Epp (Deutsche Glasfaser) und Bürgermeister Christoph Rüther.

Bad Wünnenberg (WB/han). Bad Wünnenberg bekommt ein schnelles Glasfasernetz. Wie die Stadt und das Unternehmen Deutsche Glasfaser (DG) am Dienstag mitgeteilt haben, haben sich 40 oder sogar mehr Prozent der Haushalte in den Ortsteilen Bleiwäsche, Fürstenberg, Haaren, Helmern und Leiberg sowie in der Kernstadt für einen Vertrag mit der DG entschieden.

Unter dieser Voraussetzung hatte das Unternehmen mit Sitz in Borken erklärt, den Ausbau übernehmen zu wollen. Die so genannte Nachfragebündelung ist am vergangenen Samstag zu Ende gegangen.

Verlegt wird die Glasfaser bis in die Gebäude (FTTH – Fiber to the Home). Damit spielt es für die teilnehmenden Haushalte künftig Rolle mehr, wie weit ein Haus vom jeweiligen Verteilerkasten entfernt liegt und wie lang damit das letzte Stück Leitung ist, das bisher noch aus Kupferkabel besteht.

Die Planungsphase der Tiefbauarbeiten ist nach Angaben der DG bereits gestartet. „Zunächst werden wir festlegen, wo der PoP, der Point of Presence, aufgestellt wird und wie der Tiefbau ablaufen soll, erläutert Projektleiter Bau Achim Hesse. Der Point of Presence ist die Hauptverteilstation des Netzes und eines der ersten sichtbaren Zeichen des Ausbaus.

Anschließend beginnt das Generalunternehmen mit dem Tiebau und legt vom Point of Presence aus die einzelnen Glasfasern bis in die Gebäude. Das Unternehmen hat zugesagt, alle Bürger, die einen Vertrag unterzeichnet haben, vorab über die einzelnen Schritte zu informieren und zu kontaktieren, damit Details zu ihren Hausanschlüssen geklärt werden können.

Bürgermeister Christoph Rüther freut sich, dass sich so viele Bürger für den Glasfaserausbau entschieden haben. Das Unternehmen Deutsche Glasfaser bietet Spätentschlossenen noch einen Vertrag zu den vergünstigten Konditionen an.

Die DG ist mit einem Infostand am Donnerstag, 19. Dezember, und Donnerstag, 9. Januar, jeweils von 15 bis 19 Uhr in der Schützenhalle Haaren und am Samstag, 11. Januar, 10 bis 15 Uhr am Rewe in der Kernstadt vor Ort.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7139100?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851062%2F