17-Jährige verletzt sich in Haaren bei Sturz mit dem Motorrad leicht
Unfall in der ersten Fahrstunde

Bad Wünnenberg (WB). Bei einem Verkehrsunfall während ihrer ersten Fahrstunde ist am Montag in Haaren eine 17-jährige Motorrad-Fahrschülerin leicht verletzt worden.

Dienstag, 28.04.2020, 12:44 Uhr aktualisiert: 28.04.2020, 12:48 Uhr
In Haaren ist eine 17-Jährige in ihrer ersten Fahrstunde mit dem Motorrad gestürzt. Foto: dpa
In Haaren ist eine 17-Jährige in ihrer ersten Fahrstunde mit dem Motorrad gestürzt. Foto: dpa

Die Jugendliche fuhr gegen 17.20 Uhr mit einem Fahrschul-Leichtkraftrad auf der Graf-Zeppelin-Straße zur Paderborner Straße (L636). Hinter ihr folgte der 37-jährige Fahrlehrer mit einem Auto und war per Funk mit seiner Schülerin verbunden. An der Einmündung zur Paderborner Straße hielt die Kradfahrerin zunächst an und sollte nach rechts abbiegen.

Beim Anfahren die Kontrolle verloren

Beim Anfahren gab die Fahrschülerin vermutlich zu viel Gas, verlor die Kontrolle über das 125er Leichtkraftrad und fuhr quer über die Straße gegen einen Baum. Sie stürzte und verletzte sich leicht. Mit einem Rettungswagen wurde die 17-Jährige zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus nach Paderborn gebracht.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7387684?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851062%2F
Noch 156 Polizisten im Fokus
In Geschichtsbüchern und Medienberichten erlaubt das Gesetz das Zeigen eines Hakenkreuzes, in anderen Fällen kann ein Gesetzesverstoß vorliegen. Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul will das klären lassen.
Nachrichten-Ticker